Home / Europa / Auf nach Dänemark – die schönsten dänischen Inseln für einen gelungenen Urlaub

Auf nach Dänemark – die schönsten dänischen Inseln für einen gelungenen Urlaub

Lars_Struer / Pixabay

 

Wer im Urlaub die gängigen Klischees von Strand, Meer und Sonne satt ist, sollte sich auch in diesem Jahr frühzeitig nach Alternativen umsehen. Dafür müssen deutsche Touristen gar nicht in die Ferne reisen – auch die europäischen Nachbarländer haben eine Menge an tollen Urlaubszielen zu bieten. Allen voran ist hier Dänemark – das skandinavische Land begeistert immer wieder Urlauber und Besucher mit seinen großzügigen Küstenabschnitten und einer faszinierenden Flora und Fauna.

Ganz besonders interessant ist für Familien mit Kindern eine Reise zu den dänischen Inseln. Hier bietet sich eine Vielzahl an Möglichkeiten, die neben dem Planschen am Meer auch zahlreiche Freizeitangebote beinhaltet.

Immer eine Reise wert: Diese dänischen Inseln sind perfekt für die Ferien

Fanö: Nur 50 Kilometer von der nordfriesischen Insel Sylt entfernt liegt Fanö. Die Insel ist nur 55 Quadratkilometer groß – verfügt im Gegenzug aber über lange und weite Sandstrände. Es ist also wenig verwunderlich, dass Fanö bei deutschen und auch anderen europäischen Touristen außerordentlich beliebt ist. Vor allem die Möglichkeit, in einem Ferienhaus Fanö als Urlaubsort kennenzulernen, wird von Jahr zu Jahr mehr genutzt – hier steht Besuchern eine Vielzahl an unterschiedlichen Ausstattungen zur Verfügung.

Langeland: Langeland liegt in der Ostsee und ist für Autofahrer über eine Brücke erreichbar. Touristen genießen hier besonders die Ruhe und die Möglichkeiten zur Entspannung – die Insel wirkt wie ein Paradebeispiel für die Möglichkeit, abzuschalten.

Seeland: Die größte Insel der Ostsee ist gleichzeitig auch die Insel, auf der sich die dänische Hauptstadt Kopenhagen befindet. Damit bietet sich für Besucher und Touristen die Gelegenheit, neben dem Urlaub auch einen Städtetrip nach Kopenhagen zu unternehmen. Hier wartet nicht nur die Kleine Meerjungfrau, sondern auch einer der ältesten Freizeitparks der Welt – der Tivoli. Ebenfalls auf Seeland liegt die ehemalige Wikingerstadt Roskilde – auch hier warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Besucher aus dem In- und Ausland.

Lolland: Lolland liegt ebenfalls in der Ostsee und ist bekannt für den größten Safaripark in Nordeuropa. Der Knuthenborg Park & Safari ist die Heimat von mehr als 900 Tieren und lockt vor allem mit den sibirischen Tigern und zahlreichen afrikanischen Affenarten. Der Park kann mit dem Auto befahren werden und bietet sogar die Möglichkeit, an einigen Stellen aus dem Pkw zu steigen, um die Tiere live und vor Ort zu beobachten.

Römö: Nur drei Kilometer von Sylt und somit von Deutschland entfernt liegt die kleine Insel Römö. Besonders reizvoll ist für Urlauber hier der breite Sandstrand, der sogar mit dem Auto befahren werden darf. Das Römö-Sommerland ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen ein beliebter Freizeit- und Ausflugspark.

Auf nach Dänemark – die schönsten dänischen Inseln für einen gelungenen Urlaub
3.5 (70%) 4 Bewertungen