Home / Service / Reisetipps / Der richtige Versicherungsschutz für den Urlaub

Der richtige Versicherungsschutz für den Urlaub

Wenn Sie eine Urlaubsreise planen, sollten Sie sich auch die Zeit nehmen, an den richtigen Versicherungsschutz für diese Zeit zu denken. Wenn Sie eine Pauschalreise buchen, finden Sie hier bereits mehrere Angebote zu Reiseversicherungen. Viele von diesen sind nicht nur recht teuer, sondern einfach überflüssig. Aus diesem Bereich ist nur die Reiserücktrittversicherung sinnvoll. Gerade dann, wenn Sie die Reise lange im Voraus planen oder Kinder haben, kann diese Sie sehr gut schützen. Sie ist dafür gedacht, dass bei einem Nicht-Antritt der Reise die Stornokosten nicht von Ihnen selbst getragen werden müssen. Je nach Zeitraum, vor dem Reiseantritt, wenn Sie den Storno durchführen, können Sie dann die hohen Kosten vermeiden.

Krankenversicherung für die Reise

Bevor Sie eine Reise antreten, sollten Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung erkundigen, in wie weit der Leistungsumfang der Versicherung geht. Bei den gesetzlichen Krankenversicherungen sind die Arztkosten auch im Urlaubsland abgesichert. Allerdings nur bis zu der Grenze, wie sie auch in der Heimat gelten würden. Gerade in einem fremden Land, wo zusätzliche Sprachunkenntnisse vorliegen, werden Sie schnell sehr teuer abgerechnet. Gleiches gilt auch, wenn Sie im Urlaub ins Krankenhaus müssen. Hier müssen Sie bei den gesetzlichen Kassen mitunter die Kosten für den Krankenhausaufenthalt vor Ort auslegen und bekommen diese dann nach Rückkehr erstattet.
Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, so können Sie über Ihre Krankenversicherung eine Auslandskrankenversicherung abschließen, die dann diese Zusatzkosten abdeckt.

Hausratversicherung auf der Reise

Wenn Ihnen aus dem Hotelzimmer etwas gestohlen wird, dann ist dieses ein Fall für die Hausratversicherung. Egal, ob bei Ihnen zu Hause oder am Urlaubsort etwas aus Ihrem Hausrat abhanden kommt, so zahlt es der Versicherungsanbieter.
Wichtig zu wissen ist es für Sie, dass ein Abhandenkommen der Koffer bei einer Flugreise nicht versichert ist. Mit einer Gepäckversicherung könnten Sie sich für den Fall absichern. Allerdings sind die Beiträge dafür recht hoch und mitunter sind starre Ausschlüsse durch die Gesellschaft gegeben. Die Fluggesellschaften kommen dann für verlorenes Gepäck auf, wenn es auf dem Weg zum Flieger passiert.

Haftpflichtversicherung für den Urlaub sinnvoll

Die Haftpflichtversicherung sollten Sie schon vor dem Urlaub abgeschlossen haben. Sie ist eine wichtige Versicherung, die eigentlich jeder haben sollte. Sie sichert Schadensersatzansprüche ab, die andere gegen Sie stellen. So kann es auch im Urlaub wichtig sein, wenn Sie in einer Ferienwohnung oder auch im Hotelzimmer unterkommen und Sie hier einen Schaden anrichten, z.B. den Fernseher kaputt machen. In dem Fall, dass der Besitzer einen Schadensersatzanspruch stellt, wird die Haftpflichtversicherung diese Kosten dann übernehmen. Spezielle Reisehaftpflichtversicherungen sind somit überflüssig, da die Leistungen schon versichert sind.

KFZ-Versicherung für die Urlaubsreise

Wenn Sie sich am Urlaubsort einen Mietwagen leihen möchten, wird Ihnen hier in der Regel eine Haftpflichtversicherung dafür gleich mit angeboten. Ohne sie bekommen Sie nur selten einen Mietwagen. Doch sind diese Policen nicht nur teuer, sondern bieten Sie auch unzureichende Leistungen im Schadensfall an. Sie sollten daher vor der Reise schon schauen, dass ihre KFZ Versicherung den Zusatz der Mallorca Police hat. Mit diesem Schutz sind Schadensersatzansprüche, egal ob Personenschaden oder Sachschaden deutlich höher und Sie sind ausreichend bei einem Schaden versichert.
Achten sollten Sie auch auf einen Schutzbrief, der Ihnen im Falle einer Autopanne auch im Ausland Hilfe anbieten kann.

Der richtige Versicherungsschutz für den Urlaub
4 (80%) 13 Bewertungen