Home / Nord- und Mittelamerika / Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Bridgetown

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Bridgetown

 

Bridgetown stellt die Hauptstadt des karibischen Inselstaates Barbados dar und behält sich allerlei Sehenswürdigkeiten vor. Besonders bemerkenswert sind der Haupthafen von Bridgetown und das wirtschaftliche Zentrum der Stadt. Immer noch kann man die Spuren der Indianer, der Ureinwohner des Landes Barbados, spüren. Damals gründeten im 16. Jahrhundert die Briten die Stadt, heute beherbergt sie etwa 7000 Einwohner. Etwa ein Drittel der gesamten Bevölkerung in Barbados lebt in seiner Hauptstadt, aktiv wird sie allerdings erst durch den Tourismus. Bridgetown ist aber auch gleichzeitig ein wichtiger Zucker, Rum und Melasse Lieferant. Und so sollte man nachfolgende Sehenswürdigkeiten in Bridgetown auf keinen Fall auslassen.

Das Harrison´s Cave – Höhlenwanderung

Wer das ganz besondere Abenteuer in Bridgetown sucht, der sollte unter der Erde suchen. Dann wird er auch fündig, denn diese Sehenswürdigkeit steht ganz oben auf unserer Liste. Das erstaunlich große und weit ausgebaute Höhlensystem kann man mit einem Wagen, oder aber zu Fuß, erkunden. Die Hintergrundinformationen werden während der Entdeckungstour erzählt und laden zum absoluten Staunen ein. Etwas Faszinierenderes wird man kaum in Bridgetown finden.

Die Höhle Animal Flower Cave

Auch diese Höhle sollte bei einem Besuch mindestens einmal gesehen werden, allerdings gibt es hierzu keine Führung, man muss seine Besichtigung in die eigenen Hände nehmen. Man kann sogar in der Höhle schwimmen und die Eintrittspreise sind mehr als fair. Gerade wer eine Rundreise auf Barbados unternimmt, der sollte diese Höhle auf jeden Fall einmal besuchen.

Das historische Museum von Bridgetown

Auch die kleine Stadt Bridgetown besitzt ein eigenes Museum, welches die Geschichte und die Kultur des Landes erzählt. Ehemalige Gegenstände aus echten Militärgefängnissen und detaillierte Informationen warten darauf, entdeckt zu werden.

St. Nicholas Abbey

Das St. Nicholas Abbey ist ein altes Herrenhaus in Saint Peter in Barbados. Dieses architektonische Meisterwerk beinhaltet ein Museum und eine Rum-Brennerei. Ein extrem interessanter Ort mit viel Geschichte und ein Muss, wenn man sich für die britische Geschichte interessiert. Kleine Kurzfilme werden gezeigt und Mitarbeiter verteilen Infos.

Bottom Bay

Wer das Paradies noch nicht gefunden hat, der wird es in Bottom Bay finden, einem wunderschönen Strand. Türkisblaues Wasser, weißer und weiter Strand, der sich nicht feiner um die Füße schließen könnte. Palmen, unter denen man sich ausruhen und ein Nickerchen machen kann und tolle Felsenklippen, an denen sich die sanften Wellen brechen. Was könnte es schöneres geben?

Nidhe Israel Synagogue

Diese faszinierende Synagoge ist auf alle Fälle ein Ort, den es zu besichtigen gilt. Hier erlernt man eine Menge über das jüdische Volk in Barbados, welches lange Zeit eine große Rolle spielte. Die Synagoge selbst wurde aufwändig restauriert, ist aber dennoch die älteste Synagoge der westlichen Hemisphäre.

Schnorcheln am Carlisle Bay

Nicht weit von der Hauptstadt Bridgetown entfernt liegt der atemberaubend schöne Strand Carlisle Bay. Auch hier sieht man unendliche Weite, ein türkisblaues und klares Wasser, ein flach abfallender, weißer Sandstrand und jede Menge Palmen. Paradiesisches Flair auch hier, in Carlisle Bay, wo sich Schnorchler und Meeresentdecker ziemlich wohl fühlen. Integrieren sollte man einen solchen Strandausflug auf jeden Fall, mindestens an einem Tag.

Der Independence Square

Der Unabhängigkeitspark in Bridgetown ist der wohl ehrfürchtigste Ort der Stadt und stellt einen erholsamen Zwischenstopp in der Stadt dar. Hier hat man eine erstklassige Sicht auf historische Palmengebäude. Auch finden hier große Open Air Konzerte und Veranstaltungen statt.

Blackwoods Screw Dock

Diese Sehenswürdigkeit ist wirklich historisch und sollte zwingend auf dem Plan stehen, wenn man die Stadt Bridgetown besucht. Der Hafen existiert bereits seit vielen Jahrhunderten, während man am Hafen entlang flaniert, kann man sich mit heimischen Köstlichkeiten verköstigen lassen oder eine Auszeit in einem Café nehmen. Die detailgenauen und erhaltenen Schiffsschrauben und Ankerplätze erinnern an längst vergessene Zeiten.

Independence Arch

Auch dieser Ort muss gesehen werden, seine Vielfältigkeit und seine Historik sind deutlich zu spüren. Gäste können an den groß angelegten Brunnen einen Halt machen, ein Eis genießen und im Anschluss weiter durch den Ort shoppen. Die hohen Säulen und Torbögen erinnern an die geschichtlichen Aspekte der Stadt.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Bridgetown
3.95 (79%) 20 Bewertungen