Home / Asien / Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Jakarta 2017

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Jakarta 2017

 

Keinen Städtetrip, eher eine Reise in eine andere Welt, bietet Besuchern ein Aufenthalt in Jakarta, der Hauptstadt von Indonesien. Die 10 Millionen-Metropole wirkt besonders auf europäische Touristen nicht nur riesig, sondern vor allem enorm beeindruckend – zum einen durch die wuseligen Straßen und Plätze, zum anderen durch den unverkennbar asiatischen Charakter.

Wer alle Sehenswürdigkeiten mitnehmen möchte, die Jakarta bietet, braucht eine Menge Zeit – beschränken Sie sich bei einer Stippvisite daher lieber auf die wesentlichen Highlights und auf die Sightseeing-Spots, die im Gedächtnis bleiben:

National Monument

Das National Monument bzw. Monumen Nasional, wie es von den Einheimischen genannt wird, ist zwar schlicht, aber dennoch unübersehbar – 137 Meter reicht die riesige Fackel in die Höhe und bietet auf der dazugehörigen Aussichtsplattform einen fantastischen Blick auf die Stadt und die umliegende Region. Die Statue symbolisiert den Kampf Indonesiens um Unabhängigkeit – kein Wunder, dass gerade die Einheimischen stolz auf ihr Nationalsymbol sind.

Istiqlal-Moschee

Indonesien ist weltweit das Land mit der größten Anzahl von Muslimen – daher ist der Islam auch im Straßenbild und im Alltag der Indonesier präsent, aber dennoch unaufdringlich. Die größte und schönste Moschee ist die Unabhängigkeits-Moschee im Zentrum Jakartas. Das Gotteshaus bietet Platz für über 120000 Gläubige und ist vor allem im Inneren durch die prunkvolle Gestaltung atemberaubend.

Kathedrale von Jakarta

Auch christliche Gläubige finden in Jakarta einen Platz, an dem sie beten können und in Kontemplation zur Ruhe kommen. Die Gereja Katedral ist zwar nicht ganz so imposant, wie die Istiqlal-Moschee, dafür umso sehenswerter – der Bau stammt von 1903 und ist ganz im neugotischen Stil errichtet. Sie ist nicht nur Gotteshaus, sondern auch der Amtssitz des Erzbischofs von Jakarta.

Indonesisches Nationalmuseum

Das Nationalmuseum wird auch Gedung Gajah genannt – „Elefantenhaus“. Den Grund dafür können Besucher gleich schon am Eingang entdecken – eine riesige Elefantenstatue begrüßt hier alle Ankommenden. Das Museum zählt zu den bedeutendsten des Landes und beherbergt eine riesige Anzahl an Exponaten aus unterschiedlichen Themenbereichen.

Altstadt Kota Tua

Als ehemalige Kolonie der Niederlande haben die Kolonialherren deutliche Spuren in der Architektur hinterlassen. Ganz besonders viele davon finden sich im Altstadtviertel Kota Tua – hier stehen zahlreiche Bauten aus der Vergangenheit, wenn auch nicht alle davon noch in einem erstklassigen Zustand sind. Besonders sehenswert ist das Stadthaus von Batavia aus dem Jahr 1710, es diente ursprünglich als Sitz der Kolonialregierung.

Chinatown

Mehr Asien geht fast nicht – wer in Chinatown unterwegs ist, kommt sicher aus dem Staunen nicht mehr heraus: Der von Chinesen dominierte Stadtteil entstand ab dem 18. Jahrhundert und bildet einen eigenen Mikrokosmos. Märkte, Händler und auch typisch chinesische Speisen finden sich in den vielen Straßen und Gassen und sorgen für eine ganz andere asiatische Stimmung als das rein indonesische Jakarta.

Taman Mini Indonesia Indah

Wer abseits der Straßen und Sehenswürdigkeiten das Außergewöhnliche sucht, sollte unbedingt einen Besuch im Freizeitpark Taman Mini Indonesia Indah einplanen – hier können Besucher das ganze Land im Miniaturformat erleben. Wer mag, kann sich das Ganze auch aus der Vogelperspektive ansehen: Eine Schwebebahn transportiert Besucher quer durch den circa 100 Hektar großen Park.

Grand Indonesia Shopping Town

Shopping-Addicts aufgepasst: Wer in der Grand Indonesia Shopping Town einmal in einen Kaufrausch verfällt, findet womöglich nie wieder heraus! Hier finden Sie alles – wirklich ALLES und das Beste: Sie können auch alles davon kaufen, solange es die Kreditkarte hergibt. Zusätzlich zu unendlich vielen Läden und Boutiquen können Sie hier auch sehr nett essen und trinken – planen Sie also ausreichend Zeit ein.

Ancol Dreamland

Nicht nur die Stadt selbst, auch die Einrichtungen in und um Jakarta herum gehören ganz klar zur Kategorie der Superlative. Das Ancol Dreamland (oder Taman Impian Jaya Ancol) übertrifft ebenfalls eine Menge anderer Freizeitparks deutlich – sowohl in Größe als auch in der Qualität der Attraktionen. Ob Achterbahn oder Wasserpark: Hier kommen alle auf ihre Kosten!

Ragunan Zoo

Die beeindruckende Flora und Fauna Asiens können Besucher im Ragunan Zoo bewundern – über 4000 verschiedene Tiere haben hier eine Heimat gefunden und verteilen sich auf insgesamt 1,4 Quadratkilometern.

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Jakarta 2017
3.4 (68%) 5 Bewertungen