Home / Europa / Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Monaco

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Monaco

 

Monaco ist das wohl bekannteste Fürstentum dieser Erde, bereits bei der Erwähnung spüren wir einen Hauch von Ehrfurcht in uns aufkommen. Allerdings ist Monaco nach der Vatikanstadt auch die zweitkleinste dieser Welt, dafür aber dicht besiedelt und an der Grenze zu Italien anliegend. Jedoch leben hier gerade einmal 35.000 Menschen, sie alle sprechen Französisch. Monaco hat für jeden das passende Urlaubsprogramm im Gepäck, egal ob es sich um kulinarische Vielfalten, um Freizeitaktivitäten oder um städtische Sehenswürdigkeiten handelt. Monaco ist natürlich voller toller Sehenswürdigkeiten, die bei einer Reise in das Land nie ausgelassen werden sollten.

Das Fürstenschloss

Seit dem 16. Jahrhundert existiert das berühmte Fürstenschloss von Monaco. Früher im Mittelalter war dieses Schloss von einer Festung umgeben, heute ist es die absolute Hauptattraktion in Monaco und so ziemlich jeder Besucher will mindestens einmal dort gewesen sein. Die atemberaubend schönen und prunkvollen Königssäle sind für Besichtigungen zugänglich, sodass man sich ein ganz echtes Bild machen kann.

Die Kathedrale Saint-Nicolas

Aus dem Jahr 1875 entsprang diese wunderschöne Kathedrale, welche aus weißem Stein gemeißelt auch heute noch eine attraktive Sehenswürdigkeit darstellt. Sie wurde im alt-romanischen Stil erbaut und lockt jährlich zahlreiche Besucher an. Im Inneren der Kathedrale befinden sich die Gräber der bisher herrschenden Fürsten von Monaco. Und nicht nur das. Auch die wertvollsten Kunstschätze Monacos werden hier gelagert. Der Altar stellt den Höhepunkt einer Besichtigung dar und der weiße Marmor ist unfassbar schön und majestätisch.

Das Casino Monte Carlo

Jeder der Monaco schon einmal bereisen konnte, wird Monte Carlo, und vielleicht das dazugehörige Casino kennen. Hier herrscht die Spiellaune rund um die Uhr, die Roulette Tische stehen niemals still und die Spielautomaten klingeln ständig auf und geben ihre Preise bekannt. Auch von außen kann sich das Casino als Sehenswürdigkeit sehen lassen.

Die Museen Monacos

Wirklich sehenswert sind natürlich auch die zahlreichen Museen von Monaco, welche ihre Geschichte, ihre Kultur und die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichten des Landes preisgeben und erzählen. Im Museum Napoleon können dabei ganz besonders alte und sehenswerte Schmuckstücke bewundert werden. Auch das fürstliche Automuseum garantiert Abwechslung und Spaß. Ebenso einen Besuch wert sollte das Briefmarkenmuseum, das Münzmuseum und Schiffsmuseum sein.

Yachthäfen und Parkanlagen

Monaco ist auch aufgrund seiner wunderschönen, grünen Parkanlagen und Yachthäfen bekannt. Man findet viel Gelegenheit, um ausgiebige Spaziergänge zu unternehmen oder es sich an den umliegenden Cafés gut gehen zu lassen. Schlendern und Entspannen überall und an jedem Ort in Monaco, zwischen luxuriösen Boutiquen und Souvenirläden.

Jardin Exotique

Wer noch nicht genug von der Natur sehen konnte, der besucht das Jardin Exotique, wo seltene Pflanzenarten und die bekannten Tropfsteinhöhlen von Monaco angelegt wurden. Von oben hat man gleichzeitig eine herrliche und einmalige Aussicht auf das ganze Fürstentum. Der japanische Garten umfasst ganz 7000 Quadratmeter Fläche und solle ebenfalls auf dem Programm stehen.

Die Formel 1 in Monaco

Monaco ist natürlich auch für Sportfans ein absolutes Highlight, vor allem wenn man sich das jährlich stattfindende Formel 1 Spektakel in Monaco ansieht. Auch der Fußball nimmt hier einen großen Stellenwert ein, sodass man entlang der Promenade von Monaco die goldenen Fußabdrücke berühmter Spieler sehen kann.

Das Bahnhofsgebäude

Wer sich für Technik begeistern kann, der sollte sich den alten Bahnhof ansehen, der mittlerweile extrem modernisiert präsentiert wird. Mittlerweile ist er sogar das modernste Gebäude und eine echte Sehenswürdigkeit. Wer hier ist, der kann beispielsweise direkt an einem Hubschrauberrundflug teilnehmen und Monaco von oben betrachten.

Essen und Trinken

Kulinarisch kann Monaco natürlich auch auffahren und Gäste können es sich in über 150 Restaurants gut gehen lassen. Die erstklassige Französische Küche kann mit allerlei kulinarischen Feinheiten begeistern. Daneben steht natürlich eine Vielzahl an internationalen Gerichten zur Verfügung. Die Restaurants in der Altstadt sind besonders zu empfehlen, denn hier gibt es einheimische Spezialitäten, wie beispielsweise dem Stockfisch in Tomatensauce.

Luxus Boutiquen und Mode

Monaco ist der Inbegriff für Mode und Luxus. Wer den Hafen von Monaco bereits besichtigen konnte, der wird den Luxus bereits an den schicken Luxusyachten erkannt haben. Nicht umsonst zieht Monaco auch viel Prominenz an, die es sich gerne in den vielen Juweliergeschäften und Parfümerien gut gehen lassen.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Monaco
4.5 (90%) 2 Bewertungen