Home / Asien / Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Nepal 2017

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Nepal 2017

 

Großstadtflair, Hektik, überfüllte Straßen – das alles erwartet Sie nicht, wenn Sie ins ferne Nepal reisen. Das kleine Land im Himalaya zeichnet sich vor allem durch die Beschaulichkeit aus, die nicht nur die Menschen prägen, sondern auch das alltägliche Leben.

Besonders stolz ist Nepal darauf, dass der höchste Berg der Erde, der Mount Everest, auf nepalesischem Staatsgebiet liegt. Das sorgt auch für steigende Besucher- und Touristenzahlen, denn ein Aufstieg auf den Mount Everest ist heutzutage fast schon eine alltägliche Unternehmung.

Trotzdem sterben Jahr für Jahr noch viele Touristen beim Aufstieg – ein deutliches Zeichen dafür, die Macht der Natur nicht zu unterschätzen. Damit Sie auch die zahlreichen anderen Sehenswürdigkeiten bei einem Besuch in Nepal nicht verpassen, zeigen wir Ihnen, welche unbedingt auf Ihre to do-Liste gehören.

Nationalpark Sagarmatha

Der Park liegt auf 3000 Meter Höhe und gilt als höchster Nationalpark der Welt. Zum Park selbst gehören 3 Berge, die höher als 8000 Meter sind und ein absolut beeindruckendes Naturschauspiel bieten. Übrigens liegt die Schneefallgrenze bei circa 6000 Metern – die Gipfel sind also fast immer schneebedeckt.

Nationalpark Chitwan

Der königliche Nationalpark ist der erste Nationalpark in Nepal und wurde bereits 1973 gegründet. Er liegt an der Landesgrenze zu Indien und ist sowohl für Tiger als auch für Nashörner eine Heimat geworden. Der Park zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und lockt Jahr für Jahr über 100000 Touristen zum Besuch der heimischen Flora und Fauna.

Lumbini

Der kleine Ort an der indischen Grenze gilt als Geburtsort Buddhas (oder bürgerlich Siddhartha Gautama), auf den der Buddhismus zurückgeht. Dementsprechend ist Lumbini in den Jahren, in denen der Buddhismus an Bedeutung gewann, zum Pilgerzentrum für Buddhisten aus aller Welt geworden – Touristen können hier aber auch zahlreiche Statuen und Tempel besichtigen oder für gottesdienstliche Handlungen nutzen.

Bhairawa

In Nepal sind auch die wichtigen Städte etwas kleiner, als man das aus der westlichen Welt gewohnt ist – die Kleinstadt Bhairawa weist zwar „nur“ eine Einwohnerstärke von 40000 Menschen auf, gehört aber dennoch zu den bedeutenderen Städten in Nepal. Hier können Touristen sogar auf Shopping-Tour gehen, denn die vielen Gassen und kleinen Straßen erwarten mit zahlreichen Geschäften auf zahlungsfreudige Kunden.

Janakpur

Eisenbahnfreunde aufgepasst: In Janakpur kann man sich auf Schienen zu einer Rundfahrt durch das schöne Nepal aufmachen. Die kleine Eisenbahn verbindet Nepal und Indien und wird von einer großen Zahl Fahrgäste regelmäßig genutzt – Achtung: Durch Überfüllung ist es hier gang und gebe, die Fahrt auf dem Eisenbahndach zu verbringen!

Janaki-Tempel

Wer ohnehin schon in Janakpur ist, kann auch gleich die Sehenswürdigkeiten vor Ort mitnehmen. Besonders sehenswert ist der Janaki-Tempel, der in typisch asiatischer Bauweise fast schon atemberaubend schön ist. Er gilt ebenfalls als Zentrum für Pilger aus aller Welt und ist dementsprechend gut besucht.

Patan

Die Hauptstadt Kathmandu hat noch eine Zwillingsstadt, die nur durch den Fluss Bagmati von Kathmandu getrennt ist: Patan. Auch Patan zeigt viel vom Hauptstadtflair der Schwesterstadt und hat somit auch einige Sehenswürdigkeiten im Angebot. Bei einem Streifzug durch die Straßen erschließt sich auch für Touristen die Schönheit der nepalesischen Stadt in voller Deutlichkeit.

Himalaya

Klar – wer nach Nepal reist, der will das Gebirge in seiner ganzen Größe und Schönheit erleben. Eine Tour durch die Berge ist daher Pflichtprogramm für jeden Touristen in Nepal. Geführte Touren werden fast überall angeboten und sind auch für Anfänger eine tolle Gelegenheit, die Welt der Berge kennenzulernen.

Koshi Tappu Wildlife Reserve

Auch im Koshi Tappu Wildlife Reservat haben viele gefährdete Tierarten ein Zuhause gefunden. Besonders eindrucksvoll ist der Bestand an wilden Wasserbüffeln – sie können bei einer Tour durch den Park an vielen Orten bewundert und fotografiert werden.

Gorkha

Gorkha hat nicht nur einen alten Königspalast aus dem 18. Jahrhundert zu bieten – auch ein altes Fort steht hier zur Besichtigung bereit und bietet einen grandiosen Panoramablick auf die umliegende Region und Landschaft. Insidertipp: Nutzen Sie die frühen Morgenstunden für einen Aufstieg – der Sonnenaufgang ist wirklich atemberaubend.

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Nepal 2017
3.88 (77.5%) 24 Bewertungen