Home / Asien / Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Riad 2017

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Riad 2017

 

Let’s go east – wer nach Saudi-Arabien reist, ist oft auf Station in der Hauptstadt Riad. Im Gegensatz zu den eher religiös geprägten Städten wie Medina und Mekka ist Riad eine durch und durch weltliche Metropole – inklusive des dazugehörigen Luxus. Wer schon einmal von 1001 Nacht geträumt hat, wird sich hier sofort heimisch fühlen – besonders Shopping-Addicts kommen hier voll auf ihre Kosten. Achtung: Der Reichtum der Saudis ist gerade in den Hauptstraßen und großen Geschäften deutlich spürbar – Sie sollten daher ausreichend „Taschengeld“ mitnehmen, wenn Sie hier halbwegs mithalten möchten.

Damit Sie bei Ihrem Besuch im Wüstenstaat Saudi-Arabien keine Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Riad verpassen, zeigen wir Ihnen, wo Sie definitiv hinmüssen.

Kingdom Tower in Olaya

Der 302 Meter hohe Kingdom Tower gehört organisatorisch zum Kingdom Centre im Stadtteil Olaya. Als höchstes Bauwerk des Königreiches vereint der Baukomplex sowohl ein luxuriöses Hotel als auch ein riesiges Einkaufszentrum – im Tower sind dagegen hauptsächlich Büros der unterschiedlichsten Firmen und Unternehmen untergebracht.

Al Faisaliyah Center

Auch ein Wolkenkratzer: Das Al Faisaliyah Center gilt als erster Wolkenkratzer von Saudi-Arabien und befindet sich ebenfalls im Stadtteil Olaya. Das luxuriös gestaltete Gebäude beherbergt sowohl Einkaufszentrum als auch Fitnessstudio, Luxusrestaurant sowie eine atemberaubende Aussichtsplattform. Von hier bietet sich Besuchern ein grandioser Blick über die Hauptstadt und die umliegende Region Riads.

Al Maktaba Park

Al Maktaba heißt übersetzt Bibliothek – der Al Maktaba Park hat mit der verstaubten und langweiligen Atmosphäre einer Bücherei so gut wie gar nichts zu tun: im Gegenteil, denn der Park gehört zu den schönsten Anlagen im Land. Neben vielen Möglichkeiten zum Flanieren und auch Ausruhen bietet der Park zahlreiche Wasserbecken, die im Sommer besonders von Kindern gerne zum Planschen genutzt werden.

Dira Antik Suq

Ein richtig orientalischer Markt darf auf keiner Reise fehlen, die in Richtung Osten geht. In Riad bietet der Dira Antik Suq eine tolle Gelegenheit, das geschäftige Treiben auf dem örtlichen Markt hautnah zu erleben. Hier werden nicht nur einheimische Waren und Güter gehandelt, sondern vor allem auch Importware aus Asien und Indien.

Al Masmak-Palast

Der Al Masmak-Palast oder besser: Das Fort al Masmak war lange Zeit der Regierungssitz der saudischen Herrscher. Erst 1938 wurde dieser verlegt. Heutzutage wird hier keine Politik mehr gemacht – dafür hat das Stadtmuseum in den alten Gemäuern Einzug gehalten.

Al Murabba-Palast

Al Murabba bedeutet auf Deutsch „das Quadrat“ und bezeichnet den quadratischen Bau des aktuellen Sitzes der saudischen Herrscher. Hier werden auch Staatsgäste empfangen und offizielle Anlässe ausgerichtet. Der Palast wurde 1945 fertiggestellt und spiegelt die typische Architektur der Gegend wieder.

Al Rajhi Grand Mosque

Als Durchgangsstation für muslimische Pilger, die nach Mekka oder Medina unterwegs sind, wird Riad auch geistlichen Ansprüchen gerecht – die Große Moschee macht dabei keine Ausnahme. Wie alle Moscheen weltweit sind auch hier die fünf Gebetszeiten pünktlich einzuhalten – eine Besichtigung ist in diesen Zeiten nicht möglich.

Riad TV Tower

Der 1981 erbaute Riad TV Tower ist der Fernsehturm der Stadt und überragt mit einer Höhe von 170 Metern einen Großteil aller Gebäude. Im oberen Teil ist eine Aussichtsplattform, die Touristen und Besuchern einen einzigartigen Blick über die Stadt verspricht.

Bahta Suq

Ähnlich wie der Dira Antik Suq ist auch der Bahta Suq ein typisch orientalischer Markt inklusive der Quirligkeit und Hektik eines ganz normalen Marktbetriebs. Im Gegensatz zu anderen Märkten finden Besucher hier weniger das typische Warenangebot eines Wochenmarktes, sondern vielmehr Elektro- und Haushaltsgeräte.

Wadi Namar

Wer Lust auf Picknick und Sehnsucht nach Natur hat, sollte bei einem Besuch in Riad im Wadi Namar vorbeischauen. Die kleine Oase bietet einen sehr schönen Park, der rund um einen kleineren Damm arrangiert wurde. Wadi Namar zählt auch bei den Einheimischen zu einem der beliebtesten Plätze für einen Grillausflug – insbesondere abends wird es hier schnell voll.

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Riad 2017
3.5 (70%) 2 Bewertungen