Home / Nord- und Mittelamerika / Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Santo Domingo

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Santo Domingo

 

Die Hauptstadt der Dominikanischen Republik nennt sich Santo Domingo und ist einer der Gründe, weshalb es Urlauber jährlich in diese Stadt zieht. Vor allem die schöne Altstadt hat es Touristen angetan, sodass diese dort kaum aus dem Fotografieren herauskommen. Immer wieder staunt man über die Architektur, die alten Gebäude, Denkmäler und die sauberen Pflasterflächen. Ja, Santo Domingo ist es wert, bei einem Urlaub in der Dominikanischen Republik, einmal besucht zu werden. Vielleicht könnte man einen Tagesausflug dorthin unternehmen oder generell nach Hotels direkt in der Hauptstadt suchen. Vor allem jüngere Menschen zieht es in die Stadt, welche gleichzeitig zu einem Abenteuer wird, überwiegend dann, wenn es draußen Dunkel wird und das Nachtleben in Santo Domingo beginnt.

Los Tres Ojos

Höhlen sind immer ein spektakuläres und unvergessliches Abenteuer, sofern man sich in sie hinein traut. Etwas Mystik und Spannung bleibt immer, denkt man an die Entstehungszeiträume, welche sich meist auf mehrere hundert Jahre beläuft. Die Los Tres Ojos Höhlen sind ein echtes Naturwunder und haben einzigartige Naturwunder zu bieten. Zahlreiche Höhepunkte warten während eines Tagesausfluges darauf, entdeckt zu werden. Die naturbelassenen Schätze können entweder zu Fuß, oder aber mit dem Boot erkundet werden. Zu empfehlen ist die Höhlenerkundung aber mit einem Boot, denn dann taucht man in eine komplett andere Welt ein, wie man sie vorher nicht kannte.

Alcázar de Colón

Das älteste Kolonialhaus in Amerika ist das Alcázar de Colón. Heute bietet es Urlaubern und Besuchern eine Art Galerie, welche gleichzeitig einiges über seine Vergangenheit erzählt. In der Region ist das Kolonialhaus etwas Besonderes und wird weit geschätzt. Die Ausstellungen innerhalb des Hauses bieten bedeutsame Sammlungen aus der Karibik und unvergleichliche Kunstwerke. Wahre Schätze also, die es zu erkunden gibt.

Calle las Damas

Bei der Calle las Damas handelt es sich um eine Straße, welche innerhalb der schönsten Gegenden der ganzen Stadt liegt. Wer hierher kommt, der wird von seiner Schönheit verzaubert und traut sich kaum, auf den sauberen Wegen zu laufen. Aus dem Jahre 1753 steht auch eine große Sonnenuhr am Ende der Straße. Auch können Sie das Institut für spanische Kultur besuchen und über diese ebenso staunen.

Catedral Primada de América

Auf diesem Wege sollte man zwingend einen Halt in der ältesten Kathedrale Amerikas machen. Sie befindet sich direkt neben dem schönen Columbus Park, welcher natürlich ebenfalls einen Spaziergang wert wäre. Die Kathedrale ist etwas ganz Besonderes und ein absolutes Meisterwerk seiner Zeit. Bereits beim Betreten der Kirche überkommt einem die Ehrfurcht aufgrund der erhabenen Aufmachung.

 Jardín Botánico Nacional

Auch die Hauptstadt der Dominikanischen Republik besitzt einen tollen botanischen Garten. Er befindet sich direkt in Santo Domingo und kann während eines Aufenthaltes kaum verfehlt werden. Er zählt weiterhin zu den schönsten Gärten der Welt, wird täglich umsorgt, gepflegt und erhalten. Der Nationalgarten ist einer der Hauptanziehungspunkte für Urlauber, aber auch für Einheimische. Die Natur und Artenvielfalt der Dominikanischen Republik wird hoch geschätzt und man möchte seltene Arten erhalten. Urlauber aus unseren Kreisen werden über die bunten Pflanzenwelten staunen, ebenso leben hier bunte Vögel und andere Tiere, die man aus westlichen Regionen nicht kennt.

Teatro Nacional

Wer auf Theater und Aufführungen steht, der besucht das internationale Theater, indem nicht selten Einheimische tolle Stücke präsentieren. Dabei wird auch hier auf eine hohe Qualität und Tiefsinnigkeit gesetzt. Für einen Abendausflug lohnt sich der Weg auf jeden Fall.

Museo de la Historia Natural 

Noch mehr Ausstellungen und Sehenswertes befinden sich im historischen Naturkundemuseum. Hier dürfen Urlauber über die einzigartigen Shows und Ausstellungen staunen, welche wirklich auf einem hohen Niveau präsentiert werden. Im Rahmen einer Tour durch das Museum erfahren Sie am besten alles Wissenswerte und können sich ganz den Highlights hingeben.

Palacio Nacional

Der Nationalpalast ist ein extrem prächtiges und beinahe majestätisches Gebäude, welches inmitten einer atemberaubend schönen Grünanlage steht. Dort residieren die Präsidenten und Vizepräsidenten, auch zahlreiche Büros befinden sich an diesem Ort. Er ist kulturell betrachtet die wichtigste Sehenswürdigkeit in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik.

Fortaleza Ozama

Die Festung Fortaleza Ozama stammt aus dem 16. Jahrhundert und liegt direkt am Eingang zur Stadt. Von der Burg aus hat man einen tollen Blick auf den Fluss und eine weitläufige Aussicht. Diese Sehenswürdigkeit ist vor allem für Geschichtsbegeisterte eine schöne Sache und einen Ausflug wert.

Museo de las Casas Reales

Während der Kolonialzeit, einer längst vergangenen Zeit, wurden zahlreiche Gegenstände und Wertstücke gesammelt und geprägt. Heute findet man die Denkmäler dieser Zeit in einem der wohl wichtigsten Museen der Stadt. Wer sich für Geschichte interessiert und mehr über diese aus der Region erfahren will, der sollte sich dieses Museum auf jeden Fall einmal ansehen.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Santo Domingo
4.22 (84.44%) 9 Bewertungen