Home / Afrika / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Hammamet

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Hammamet

 

Hammamet ist eine der beliebtesten Städte Tunesiens. Sie ist eine Mischung zwischen Antike und Moderne und besticht mit Touristen und Besucher mit klarem blauen Meer und wunderschönen Sandstränden. Sie liegt im Südosten der Halbinsel „Cap Bon“ im Norden Tunesiens und damit im nördlichen Afrika. Ihre geografische Lage gibt der Stadt die Macht der Schönheit, die nicht nur Touristen immer wieder bezaubert, sondern auch Stadteinwohner und Reisende. Damit ist Hammamet ein sehr schöner Ort zur Erholung und zur Entspannung.

Hammamet Beach

Hammamet ist vor allem bekannt für den sehr schönen, langen und breiten Strand mit klarem sauberem Wasser, das zum Schwimmen, Baden und zur Erholung einlädt. Er ist für Kinder sehr gut geeignet und auch für die Kleinsten durch den sanft abfallenden Grund perfekt zum Planschen. Perfekt für Familien mit Kindern!

Yasmine Hammamet

Yasmine Hammamet ist der sehr schöne und neugebaute Stadtteil in Hammamet. Hier finden Besucher eine wunderschöne Altstadt, die einer arabischen Stadt aus den Anfängen der Besiedlung nachgebaut ist. Besucher haben hier die Möglichkeit, Handwerkern beim Anfertigen von Kunsthandwerk zuzusehen – und natürlich auch Souvenirs für die Lieben daheim einzukaufen. Der Besuch empfiehlt sich insbesondere im Sommer!

Medina

Weiße Häuser, blaue Türen und Fenstern sowie die engen Gassen machen die Medina zu einem einzigartigen Erlebnis. Ob Shopping oder Spaziergang: Ein Streifzug durch die engen Gassen sorgt bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen für Abwechslung. Hier finden sich vor allem kleine Läden, die landestypische handwerkliche Produkte anbieten. Wer nachmittags herkommt, darf den Sonnenuntergang direkt am Meer nicht verpassen!

Kasbah

Eine der schönen Festungen, die entlang der tunesischen Küste erbaut wurden, um einstmals die Küste vor Feinden und Eindringlingen zu schützen. Der Turm der Kasbah wurde im Jahr 893 erbaut und im Jahr 1467 erweitert, als die Stadt zur Residenz des Gouverneurs wurde. Am Ende des 16. Jahrhunderts wurden hier bedeutende Änderungen vorgenommen, um einem Angriff durch Feuerwaffen standzuhalten. Die Kasbah wurde im Jahr 1881 zur Kaserne. Heutzutage ist die Kasbah immer noch ein imposantes Werk, das die lange Geschichte in fabelhaftem Zustand überdauert hat. Von hier hat man ganz nebenbei auch einen wunderschönen Panoramablick über die Stadt und das Meer.

Carthageland Hammamet

Das Carthageland Hammamet ist ein riesiger Vergnügungspark für groß und klein, in dem viele Spielmöglichkeiten angeboten werden. Neben Karussells, Rutschen und Spielmöglichkeiten gibt es auch Restaurants und Bistros zum Ausruhen und Entspannen.

Friguia Park

Der Friguia Park ist ein überregional bekannter und sehr schöner Zoo. Die Tiere werden in Freigehegen gehalten und bieten so die Möglichkeit, auf Kamelen zu reiten oder die Füße durch Fische reinigen zu lassen. Ein extra Eingang führt ins Delfinarium. Hier haben Besucher die Gelegenheit, mit Delfinen zu schwimmen und eine separate Show zu genießen.

George Sebastian Villa

Diese Villa wurde einstmals von einem Deutschen erbaut und dient heute als Ausstellungs-und Konzerthaus in einem sehr hübschen und großen Garten. Wer Hammamet besucht, sollte unbedingt diese romantische Künstlervilla besuchen. Hierfür bieten Konzerte und Veranstaltungen eine tolle Gelegenheit – wie wäre es, wenn Sie am Abend bei einem Konzert die Seele baumeln lassen?

Religionsmuseum

Ein sehr interessantes Museum, in dem Besucher von den Gemeinsamkeiten zwischen Islam, Christentum und Judentum erfahren. Der Eintritt ist für Touristen kostenlos. Besucher können hier den angeschlossenen Turm besteigen und bekommen dabei ganz automatisch einen sehr schönen Panoramablick über die Medina. Das Museum ist klein, besticht aber durch die sorgfältig ausgewählten Exponate.

Golf Citrus Hammamet

Hammamet ist auch bekannt für die zahlreichen Golfplätze. Der Golf Citrus ist in einem sehr guten Zustand und bei Golfern aus der ganzen Welt außerordentlich beliebt.

Popput

Auf dem Gebiet des heutigen Hammamet bestand in früheren Zeiten die römische Siedlung „Popput“. Die Ausgrabungen sind aus der spätrömischen und frühchristlichen Epoche. Als Zeugnis des Verfalls eines Imperiums ist die ehemalige Siedlung äußerst sehenswert.

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Hammamet
4 (80%) 3 Bewertungen