Home / Europa / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Ibiza

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Ibiza

Ibiza – auch „Eivissa“ genannt nach der katalanischen und somit amtlichen Sprache – ist eine der größten Inseln der spanischen Region Balearen im Mittelmeer. Sie hat eine Fläche von über 550 km² und belegt damit den dritten Platz der Baleareninseln.

Ibiza gehört zur Inselgruppe der Pityusen. Die Insel hat zwei Amtssprachen: spanisch (kastilisch) und katalanisch, wobei Ibizenk der auf der Insel vorherrschende katalanische Dialekt ist. Die Insel hat knapp 150000 Einwohner, davon 20 % Ausländer. Die Zahl der Menschen, die dauerhaft auf Ibiza leben, ist seit 2001 um mehr als 60 % gestiegen – nicht umsonst gilt Ibiza als typische Aussteigerinsel. Die größten Gemeinden sind der Hauptort Ibiza-Stadt mit rund 50000 Einwohnern, Santa Eulària des Riu, Sant Josep de sa Talaia und Sant Antoni de Portmany. Um den Urlaub auf Ibiza rundum zu genießen, stellen wir Ihnen die Top10-Sehenswürdigkeiten der Insel vor.

Es Vedra

„Es Vedra“ gehört ebenfalls zu den Balearen. Sie liegt nur wenige Meter von der Westküste von Ibiza in der Nähe der Cala d’Hort. Der nördlich der Insel aus dem Wasser ragende Felsen „San Galera“ ist 385 Meter hoch. Zwischen Ibiza und Es Vedrà liegt die Insel Es Vedranell. Hier ist die romantische und schon fast magische Aussicht besonders beim Sonnenuntergang empfehlenswert.

Cala Comte

Cala Comte ist ein Strand im Südwesten der Insel Ibiza. Er liegt in der Gemeinde Sant Josep de sa Talaia und liegt 8 Kilometer westlich des Dorfes Sant Agustí des Vedrà. Cala Comte gilt als eine der schönsten Buchten von Ibiza und ist besonders bei Sonnenuntergang einen Besuch wert.

Dalt Vila

Die Altstadt von Ibiza ist traumhaft schön. Das Museum der Diözese befindet sich am höchsten Punkt der „Dalt Vila“ in der Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert. Im Jahr 1556 wurde unter Philipp II. von Spanien mit dem Neubau der Stadtmauern von Ibiza-Stadt begonnen. Die eindrucksvollen Mauern stehen bis heute noch und wurden saniert und restauriert, nachdem Dalt Vila 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Ibiza-Stadt

Ibiza-Stadt wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. von den Phöniziern gegründet und ist auch heute noch eine Hafenstadt an der Südostküste der Insel. Auf dem „Mühlenhügel“ befindet sich eine von den Phöniziern angelegte Nekropole, die auch später von den Römern benutzt wurde. Eine Besichtigung der Burg gilt als Pflichtveranstaltung für Touristen und Besucher. Achtung: Für die schöne Aussicht auf den Hafen unbedingt eine Kamera bereithalten!

Bars und Clubs

Ibiza hat unzählbar viele gute Bars und Clubs zum Verweilen und um leckere Cocktails zu genießen. Direkt am Hafen befindet sich der bekannteste Laden „Liquido Cocktail Bar“. Besucher bestätigen immer wieder: gute Atmosphäre, super Service und eine große Auswahl an Cocktails!

Cala Saladeta

Die „Cala Saladeta“ bezaubert ihre Besucher mit kristallklarem und türkisblauem Meereswasser. Nicht umsonst gilt die Cala als einer der schönsten Strände der Insel. Von der Cala Salada kommt man über einen urigen Felsenweg mit traumhaftem Ausblick zur Cala Saladeta.

Puig de Missa

Die Kirche „Puig de Missa“ lässt sich nach einem kurzen Aufstieg erreichen. Die kleine ruhige Weihkirche mit ihrem Friedhof ist äußerst sehenswert – und zwar nicht nur wegen der wunderschönen Aussicht über Santa Eulalia.

Bootstouren

Eine der besten Bootstouren bietet die „Catamaran Ibiza Charteralia“. Die Touren sind wunderschön und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, die traumhaft schönen Buchten und Strände mit dem Motorboot zu entdecken.

Playa Cala Salada

Die Playa Cala Salada ist einer der schönsten Strände der Insel Ibiza. Insbesondere der Felsabschnitt zwischen Salada und Saladeta ist abenteuerlich – aber auch romantisch, was vor allem viele junge Leute anlockt. Keine Sorge: Auch für Familien findet sich hier ein Plätzchen.

Cala Bassa

Ein sauberer Sandstrand mit glasklarem Wasser macht die „Cala Bassa“ unangefochten zum besten Strand der Insel. Wer hierher kommt, möchte am liebsten nie mehr weg – das gilt insbesondere auch für Kinder. Wer hier den ganzen Tag verbringen möchte, kann die zahlreichen Speisemöglichkeiten in den Restaurants und Bistros nutzen.

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Ibiza
3.56 (71.25%) 16 Bewertungen