Home / Service / News / Fußball-WM 2014 – Was Sie bei Ihrer Reise nach Brasilien beachten müssen

Fußball-WM 2014 – Was Sie bei Ihrer Reise nach Brasilien beachten müssen

Dieses Jahr ist es wieder soweit: Die Fußball-WM 2014 steht an und viele begeisterte Fußballfans treten die Reise nach Brasilien an. Kein Wunder, ist es doch um einiges spannender, das größte Sportereignis der Welt hautnah mitzuerleben anstatt die Spiele lediglich vor dem Fernseher zu verfolgen. Damit die Zeit vom 12. Juni bis 13. Juli zu einem einzigartigen Erlebnis wird, haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt. Freuen Sie sich auf die unvergessliche Stimmung im Stadion und erkunden Sie das Land der rhythmischen Samba-Klänge so ausgiebig wie möglich!

Vor der Reise

Ehe Sie in das etwa 10.000 Kilometer entfernte Brasilien reisen, gibt es einige Punkte, die Sie vor Ihrer Reise erledigen müssen. Was Ihre Reiseausstattung anbetrifft, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Reisepass für sechs Monate über die Dauer Ihres Aufenthalts hinaus gültig ist. Solange Sie nicht länger als 90 Tage in Brasilien bleiben, benötigen Sie außerdem lediglich ein Rückflugticket, das Sie bereits bei der Einreise vorzeigen müssen, und ein Einreiseformular. Letzteres füllen Sie im Flugzeug aus. Wichtig ist, dass Sie alle Dokumente sorgfältig aufbewahren und sicherheitshalber von allen Papieren ausgedruckte und elektronische Kopien anfertigen.

Empfehlenswert ist darüber hinaus der Abschluss einer Reisegepäckversicherung, die im Falle der Beschädigung Ihres Koffers oder des Gepäckverlusts greift. Bedenken Sie jedoch, dass die Versicherung nur zahlt, wenn Sie Ihrer Aufsichtspflicht nachkommen und Sie Ihr Eigentum sorgfältig behandeln. Lassen Sie Ihr Gepäck bedenkenlos irgendwo stehen oder gehen Sie mit den versicherten Gegenständen unsachgemäß um, ist die Reisegepäckversicherung nicht zum Zahlen verpflichtet.

Was Ihre Geldversorgung anbelangt, sollten Sie am besten mehrere Zahlungsmöglichkeiten abdecken. Zwar werden nahezu überall Kreditkarten akzeptiert, allerdings kommt es nicht selten zu Problemen beim Abheben von Bargeld. Aus diesem Grund sollten Sie beispielsweise Reisechecks, Devisen oder Ihre EC-Maestro-Karte als Alternativen in Betracht ziehen. Informieren Sie sich außerdem bei Ihrer Bank vorab darüber, ob Sie von Ihrer Kredit- oder EC-Karte an allen Automaten in Brasilien Bargeld abheben können.

Besonders wichtig ist außerdem, dass Sie vor der Abreise die Krankenversicherungs-Formalitäten geklärt haben: So sollte es möglich sein, dass Sie im Notfall vor Ort behandelt werden, ohne selbst die Kosten dafür tragen zu müssen. Darüber hinaus sind bei einer Reise nach Brasilien Impfungen gegen Diphterie, Hepatitis A, Gelbfieber, Grippe und Tetanus ratsam. Da Sie sich in Brasilien auch vor krankheitserregenden Mücken schützen sollten, darf ein Mückenschutz mit hohem DEET-Faktor nicht fehlen. Der Wirkstoff „N-N-Diethyl-m-toluamid“ – wie er in ausgeschriebener Form heißt – hat sich als wirkungsvolles Mittel gegen Malaria und Dengue-Fieber erwiesen.

Ihre Sicherheit

Da die Kriminalitätsrate vor allem in den größeren Städten Brasiliens verhältnismäßig hoch ist, sollten Sie Wertsachen, den Großteil Ihres Geldes und Ihre Original-Dokumente in Ihrem Hotel zurücklassen. Das Auswärtige Amt warnt außerdem vor dem nächtlichen Aufenthalt in engen und kleinen Gassen: Gerade dort passiert laut Statistik der Großteil der bewaffneten Überfälle. Zu später Tageszeit sollten Sie darüber hinaus mit Taxis anstelle öffentlicher Verkehrsmittel fahren und möglichst keine Geldautomaten nutzen.

Sollten Sie trotz aller Vorsichtsmaßnahmen angegriffen werden, ist es wichtig, dass Sie keinen Widerstand leisten. Die Täter stehen oftmals unter Rauschmitteleinfluss und schrecken nicht davor zurück, Gewalt anzuwenden. Nach einem solchen Überfall sollten Sie das Vergehen schnellstmöglich der Polizei und Ihrer Auslandsvertretung bekannt geben. Genauere Auskunft darüber, was Sie im Falle einer Notlage beachten müssen, erhalten Sie auf der offiziellen Brasilien-WM-Homepage. Dort stehen auch alle wichtigen Adressen und Telefonnummern der Auslandvertretungen, die Sie sich vor Reiseantritt unbedingt notieren sollten.

Sonstige Tipps

Im Idealfall können Sie bereits etwas Portugiesisch. Deutsch wird Ihnen in Brasilien kaum und Englisch nur in Großstädten weiterhelfen. Lernen Sie deshalb am besten die wichtigsten Phrasen für den Alltag.
Möchten Sie während Ihres Aufenthalts in Brasilien Telefongespräche nach Deutschland tätigen, müssen Sie den entsprechenden Provider (zum Beispiel 0014 oder 0015) +49 + deutsche Vorwahl + Telefonnummer wählen.
Neben der aufregenden Zeit im Stadion sollten Sie eine Sightseeing-Tour im facettenreichen Brasilien nicht auslassen. Bereits in Brasília, wo eine Menge der Fußballspiele stattfinden, befinden sich zahlreiche sehenswerte Bauwerke. So sollten Sie unbedingt den Obersten Gerichtshof, das Kongressgebäude und die Kathedrale besichtigen. Möchten Sie sich zwischen den Fußballspielen erholen, tun Sie dies am besten am Strand von Ipanema in Rio. Städte wie São Paulo warten hingegen mit einem abwechslungsreichen Programm auf Sie: So sollten Sie vor allem die Museen für Licht und Klang und für Moderne Kunst in Ihr Programm aufnehmen.

Lassen Sie sich von der Fußball-Euphorie anstecken und freuen Sie sich auf die gigantische Stimmung im Stadion. Die Fußball-WM hautnah miterleben – ein Erlebnis, das Sie so schnell nicht vergessen werden.

Fußball-WM 2014 – Was Sie bei Ihrer Reise nach Brasilien beachten müssen
4.09 (81.82%) 22 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.