Home / Service / Eine Alternative zu Hotels: Hostels und Ferienwohnungen

Eine Alternative zu Hotels: Hostels und Ferienwohnungen

Das Reisen ist ein beliebtes Hobby weltweit. Andere Städte, Länder und Kontinente zu entdecken, ist nicht nur aufregend, sondern stellt für viele die schönste Zeit des Jahres dar. Wohin es gehen soll ist dabei meistens schon länger geplant und somit schnell entschieden. Die nächste Frage, die Sie sich zu stellen haben ist, wo Sie übernachten möchten. Früher war die Antwort auf diese Frage leicht: in einem Hotel, denn viele Alternativen gab es nicht. Da das Reisen immer teurer wird, passen sich die Reiseveranstalter jedoch an und bieten Ihnen Optionen wie Hostels oder Ferienwohnungen. Doch sind diese Alternativen wirklich günstiger und wo liegen dabei die Vor- und Nachteile?

Reisen bedeutet nicht gleich Urlaub. Insbesondere in der Businesswelt wird von den Arbeitnehmern oft verlangt, dass sie in der ganzen Welt reisen, beispielsweise um an Kundenterminen oder wichtigen Konferenzen teilzunehmen. Diese finden oft in Metropolen wie New York, Paris und Hamburg statt. Hier sollten Sie eine zentrale Unterkunft wählen. Dies bietet Ihnen in den meisten Fällen Hotels. Mit ihrem umfassenden Service und der optimalen Lage verlieren Sie nicht den Überblick in der fremden Stadt und können sich so voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren. Auch für private Städtereisen sind Hotels dieser Art empfehlenswert. Diese verlangen natürlich einen hohen Preis pro Person und pro Nacht. Eine günstigere Möglichkeit sind Hostels. Hier bezahlen Sie meist über die Hälfte weniger, müssen jedoch auf den Komfort eines Hotels verzichten. Hier kann es sein, dass Sie Ihr Schlafzimmer sowie das Badezimmer mit anderen Reisenden teilen. Einige Hostels bieten auch Gemeinschaftsküchen an. Insbesondere für junge Leute sind Hostels perfekt. Meist sind diese auf der Durchreise, verbringen nur einige Tage vor Ort um sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anzusehen und ziehen dann in ihrer Gruppe weiter. Hostels haben den tollen Nebeneffekt, dass Sie schnell in Kontakt mit anderen kommen und so sogar wertvolle Tipps für die aktuelle Stadt oder Ihre weitere Reise sammeln können.

Doch wie sieht es bei einem längerem Erholungsurlaub mit der ganzen Familie oder Freunden aus? Ferienwohnungen wird oft nachgesagt, dass diese deutlich günstiger sind. Diese Annahme trifft aber in der Regel nicht zu. Zwar sind die Fixkosten für eine Übernachtung deutlich geringer, insbesondere bei einer großen Gruppe, jedoch müssen Sie auch die Kosten miteinberechnen, die Sie beispielsweise für Ihr tägliche Verpflegung aufbringen müssen. Zudem sollten Sie vorsichtig sein, wenn es um Regionen mit einer schlechten Infrastruktur wie beispielsweise der Dominikanischen Republik oder hohen Lebensmittelpreisen wie Italien geht. Hier kann es in einer Ferienwohnung schnell teuer werden, sodass ein Hotel mit einem All Inclusive Angebot oft sinnvoller ist. In den USA sowie in Mitteleuropa ist eine Ferienwohnung oft deutlich günstiger, insbesondere dann, wenn Sie diese außerhalb der Ballungszentren mieten. Ein weiterer Nachteil einer Ferienwohnung ist die eigene Anreise, um die Sie sich meistens selber kümmern müssen. Liegt Ihr Urlaubsziel in Europa, ist es kein Problem dieses mit dem Auto zu erreichen. In Übersee sieht dies schon wieder anders aus. Oft müssen Sie dann auch noch die Kurtaxe miteinkalkulieren, welche einen festen Betrag pro Person und Tag darstellt. Dennoch bieten Ferienwohnungen einen Menge Vorteile, die nicht außer Acht gelassen werden sollten. Viele Urlauber schätzen an Ferienwohnungen, dass sie sich nicht an feste Zeiten und Abläufe halten müssen. So kann der Tag ganz flexibel gestaltet werden. Außerdem kann gekocht werden, was Ihnen gerne schmeckt. Außerdem lässt eine Wohnung viel mehr Freiraum als ein Zimmer in einer Bettenburg.

In erster Linie richtet sich also die Wahl der Unterkunft nach dem Zweck ihres Aufenthalts. Generell gilt: Wer sich im Urlaub bedienen lassen und sich um nichts kümmern möchte, der ist in einem Hotel besser aufgehoben. Achten Sie bei Ihrer Entscheidung auch auf die Urlaubsregion und kalkulieren Sie alle zusätzlichen Kosten mit ein, sollten Sie gerne in einer Ferienwohnung übernachten möchten. So werden Sie sich auch bei Ihrem nächsten Urlaub erholen und trotzdem Geld sparen können.

Wenn Ihnen diese Alternativen nicht zusagen, probieren Sie doch einmal Homeswapping aus. Mehr Informationen dazu, finden Sie hier.

Eine Alternative zu Hotels: Hostels und Ferienwohnungen
4.4 (88%) 5 Bewertungen

Ein Kommentar

  1. Für uns kam bei unserem Aufenthalt in Rom sofort eine Ferienwohnung in Frage. Man möchte ja doch schon unabhängig im Urlaub sein und seinen Freiraum genießen und das war uns schon sehr wichtig. Das konnten wir mit einer Ferienwohnung ganz toll umsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.