Home / Service / Reisetipps / Ohne Sorgen in den Urlaub – so klappt der Reisestart!

Ohne Sorgen in den Urlaub – so klappt der Reisestart!

Die Ferien gelten völlig zurecht als schönste Jahreszeit – und zwar ganz unabhängig vom Wetter. Ob Sommer oder Winter, wer eine Reise tut, der weiß schon im Vorfeld, dass Tage mit ganz besonderen Entdeckungen bevorstehen. Gerade als Familie gehört aber zu einem unbeschwerten Aufbruch in den Urlaub auch die notwendige Vorbereitung, die dafür sorgt, dass Stress und Hektik bis zur Abreise vermieden werden.

Damit Sie – als Familie oder auch nur als Paar – unbeschwert in die Ferien starten können, geben wir Ihnen die wichtigsten Tipps mit auf den Weg.

Tipps für den stressfreien Start in den Urlaub

Ob Bus, Bahn, Auto oder Flugzeug – jedes Verkehrsmittel hat spezifische Vor- und Nachteile, die Sie bei der jeweiligen Buchung berücksichtigen sollten. Für das Flugzeug spricht häufig die Tatsache, dass man schnell und unkompliziert auch an weit entfernte Urlaubsorte gelangt – gerade in Zeiten, in denen die Welt enger zusammenrückt, ist das ein großer Vorteil. Allerdings sollten Sie auch bei einer Flugreise daran denken, dass Sie erst zum Flughafen kommen müssen – wer nicht mit dem Taxi anreist, der wird in der Regel den eigenen Wagen benutzen. Organisieren Sie optimal schon frühzeitig einen Parkplatz, denn dann können Sie auch Preisvorteile und Frühbucherrabatte nutzen. Parken am Flughafen Frankfurt lässt sich beispielsweise durch geschicktes Timing bezahlbar und attraktiv gestalten.

Gepäck im Auge behalten

Nicht wenige Urlaubsreisen sind schon gescheitert, weil das eigene Gepäck im Ganzen oder in Teilen abhandenkam. Gerade, wenn es um Dokumente und Reiseunterlagen geht, sollten Sie auf Nummer Sicher gehen – lassen Sie Ihre Koffer und Taschen keine Sekunde aus den Augen! Ein zusätzlicher Kofferanhänger kann wertvolle Dienste leisten, falls Ihr Gepäck nicht zugeordnet werden kann und für den Fall, dass es durch logistische Probleme bei Start oder Ankunft verloren geht.

Versicherungen helfen im Worst Case.

Egal, wohin die Reise geht – seien Sie vorbereitet, um bei eventuellen Notfällen und Engpässen angemessen reagieren zu können. Dazu gehören zum Beispiel Versicherungen, aber auch Notfallkontaktadressen und -telefonnummern sowie Kopien der wichtigsten Ausweispapiere und Dokumente. Diese bewahren Sie optimal in einem Safe auf – die meisten Hotels vermieten diese gegen eine geringe Gebühr. Schmuck sollten Sie nur dann mit in den Urlaub nehmen, wenn Sie darauf wirklich nicht verzichten können – im Zweifelsfall bietet auch dieser einen reizvollen Anlass für Langfinger und Einbrecher und gerade in ärmeren Urlaubsgebieten ist Schmuck eine leichte und beliebte Diebesbeute.

Mängel, Verspätungen & Ausfälle

Wenn etwas nicht so läuft, wie es die gebuchte Reise eigentlich versprochen hatte, sollten Sie sich dies notieren und von offizieller Seite bestätigen lassen. Nur dann haben Sie die Möglichkeit, auch im Nachgang noch eine finanzielle Wiedergutmachung geltend zu machen – hier erstatten Reiseveranstalter oft einen Teil des Reisepreises zurück. Mängel sollten Sie – wenn möglich – auch in Bildform dokumentieren; ist eine Reiseleitung vor Ort, sollten Sie diese ebenfalls hinzuziehen und eine Lösung am Urlaubsort erarbeiten.

Ohne Sorgen in den Urlaub – so klappt der Reisestart!
3.7 (73.91%) 23 Bewertungen