Home / Service / Reisetipps / Reisen bildet – so wird der Besuch in fernen Ländern zum Erfolg

Reisen bildet – so wird der Besuch in fernen Ländern zum Erfolg

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen: Gerade in unserer digitalen Gegenwart erscheinen Reisen in ferne Länder wie eine Zeitreise in längst vergangene Epochen. Andere Kulturen entdecken, neue Gebiete erkunden, fremde Speisen ausprobieren: Das ist nicht nur abwechslungsreich, sondern erweitert auch den eigenen Horizont.

Gerade für Reisende aus Deutschland sind Fernreisen mittlerweile so einfach wie nie zuvor: Zahlreiche Länder erlauben eine Einreise auch ohne komplizierten Visaantrag und bei vielen reicht für einen zeitlich begrenzten Aufenthalt der Deutsche Personalausweis.

Damit die Reise zum vollen Erfolg wird, sollten Sie jedoch grundlegende Vorsichtsmaßnahmen nicht außer Acht lassen – so ist zum Beispiel empfehlenswert, sich immer die Adresse und Kontaktnummer der deutschen Botschaft vor Ort zu notieren und für den Notfall griffbereit zu haben. Auf was Sie sonst noch achten sollten, zeigen Ihnen unsere Reisetipps.

Absicherung für Notfälle

Nicht nur ausreichend Bargeld, sondern auch Kreditkarten von globaler Akzeptanz und eine passende Auslandskrankenversicherung gehört unbedingt mit ins Reisegepäck. Auch, wenn Sie daheim „nie“ krank werden – im Ausland können schon kleinere Erkrankungen zu ernsthaften Problemen führen. Für den Fall der Fälle sollten Sie daher Engpässe vermeiden – informieren Sie auch Angehörige oder Freunde über zuständige Versicherungen, falls Sie im Notfall nicht selbst für sich eintreten und tätig werden können.

Wichtige Dokumente in Kopien hinterlegen

Je nach Reiseziel und Gestaltung der Reise kann es unvorhergesehen zum Verlust von wichtigen Unterlagen und Dokumenten kommen. Dann ist es notwendig, diese in Kopie zur Hand zu haben – von Ausweis bis hin zu Tickets oder Vouchern. Dies ist nicht nur bei einem Diebstahl wichtig, sondern auch für die Fälle, in denen Reisegepäck abhandenkommt – die Wiederbeschaffung von Dokumenten kann dann erheblich erleichtert und beschleunigt werden.

Telefonnummern und Kontaktadressen

Nicht nur Botschaft und Konsulat, auch die eigenen Telefonnummern und Kontaktadressen gehören mit zum Reisegepäck. Diese können im Ernstfall wertvolle Dienste leisten – denn möglicherweise benötigen Sie Unterstützung von daheim. Gehen Sie davon aus, dass auch ein Handy mal kaputtgehen oder verloren gehen kann – dann sind Kontakte in Papierform optimal. Hinterlegen Sie diese nach Möglichkeit an einem sicheren Ort, Hotels bieten üblicherweise Safes an, in denen wichtige Unterlagen geschützt aufbewahrt werden können.

Medikamente auf Vorrat

Wer wichtige Medikamente benötigt, sollte diese auf Vorrat mitnehmen. Nichts ist ärgerlicher, wenn man fernab von großen Städten plötzlich ein bestimmtes Produkt benötigt. Gerade Tabletten und Pulver sind lange haltbar und können daher unproblematisch zum Reisegepäck genommen werden. Für Medikamente von geringer Haltbarkeit sollten Sie im Vorfeld nach Bezugsquellen Ausschau halten – die Mühe sollte es Ihnen wert sein.

Reisen bildet – so wird der Besuch in fernen Ländern zum Erfolg
4.39 (87.83%) 23 Bewertungen