Home / Service / Allgemein / Gut vorbereitet in den Urlaub: Reisepass- und Visa-Bestimmungen

Gut vorbereitet in den Urlaub: Reisepass- und Visa-Bestimmungen

Spontaneität vor und während des Reisens kann durchaus bereichernd sein: Um sich auch kurzfristig auf einzigartige Gelegenheiten einlassen zu können, müssen die Urlaubstage nicht bis ins letzte Detail geplant sein. Allerdings sollten Sie sich über die Reisepass- und Visa-Bestimmungen im jeweiligen Zielland informieren, um unnötigen Stress bei der Einreise zu vermeiden. Mit diesem Artikel möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick darüber verschaffen, in welchen Reiseländern Sie ein Visum beziehungsweise einen Reisepass benötigen.

Für welche Länder benötige ich einen Reisepass?

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie Reisen innerhalb der EU vornehmen, ist kein Reisepass erforderlich. Aufgrund des festgelegten freien Personenverkehrs benötigen Sie für gewöhnlich auch keinen Personalausweis. Diesen sollten Sie zur Sicherheit dennoch mitführen: Abgesehen von der Ausweispflicht dient das Dokument insbesondere bei Flugreisen als Beweis dafür, dass Sie der Ticketinhaber sind.
Lediglich in den folgenden EU-Mitgliedsstaaten ist das Mitführen eines gültigen Personalausweises Pflicht: Irland, Vereinigtes Königreich, Zypern, Bulgarien und Rumänien. Sofern Sie in einem Zielland innerhalb der EU eine Aufenthaltsdauer von mehr als drei Monaten erwägen, kann gegebenenfalls ein Reisepass vonnöten sein: Die genauen Informationen erhalten Sie vom Auswärtigen Amt.

Auch außerhalb der EU haben Sie zum Teil die Möglichkeit, mit Ihrem Personalausweis für bestimmte Zeit einzureisen. Für Albanien, Norwegen, San Marino, Serbien, die Türkei und die Schweiz benötigen Sie keinen Reisepass, sofern Sie nicht länger als 90 Tage im entsprechenden Zielland bleiben möchten. Andorra, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Island, Liechtenstein, Monaco, Mazedonien und Montenegro gewährleisten mit einem gültigen Personalausweis eine Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen.

Für alle anderen Länder gilt Reisepass-Pflicht: Sofern Sie noch nicht in Besitz des Dokuments sind, sollten Sie sich mindestens zwei Monate vor Abreise um die Beantragung kümmern. Die Bearbeitungsdauer beträgt zwischen zwei und sechs Wochen. Zwar besteht die Möglichkeit eines Expresspasses (Fertigstellung in der Regel innerhalb von drei bis vier Werktagen), allerdings müssen Sie hierbei mit deutlich höheren Kosten rechnen. Beachten Sie außerdem, dass viele Länder ab dem Zeitpunkt der Ausreise eine Reisepass-Gültigkeit von mindestens sechs Monaten vorschreiben.

In welchen Fällen ist ein Visum erforderlich?

Vor der Abreise sollten Sie in Erfahrung bringen, ob Sie für das entsprechende Zielland ein Visum benötigen. In einigen Fällen bekommen Sie dieses automatisch am Flughafen ausgestellt, in anderen bedarf es einer gesonderten Beantragung im Vorfeld. Dies ist vor allem auch davon abhängig, wie lange und aus welchen Gründen Sie in das entsprechende Land reisen.

Auf der Webseite des Auswärtigen Amtes erhalten Sie einen Überblick darüber, für welche Länder Visumpflicht besteht. Unter der Rubrik „Länder A-Z“ können Sie das von Ihnen gewünschte Land auswählen. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen über Ihr Reiseziel – mitunter auch die Angaben zur Reisepass- und Visumpflicht.
Beachten Sie dabei jedoch, dass auch für andere Länder in bestimmten Fällen ein Visum erforderlich sein kann: So sehen viele Gebiete ab der Überschreitung eines gewissen Reisezeitraums (dieser ist unterschiedlich festgelegt) ein Visum vor. Auch wenn Sie im entsprechenden Zielland arbeiten oder studieren möchten, ist oftmals ein gesondertes Visum vonnöten.

Sofern Sie die genannten Aspekte berücksichtigen, steht einer spannenden und erfolgreichen Reise nichts mehr im Wege. Am Zielland angekommen lautet die Devise dann: Einfach abschalten und das tun, worauf Sie Lust haben. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Gut vorbereitet in den Urlaub: Reisepass- und Visa-Bestimmungen
3.89 (77.78%) 9 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.