Home / Europa / Schottland entspannt genießen: mit dem Wohnmobil unterwegs

Schottland entspannt genießen: mit dem Wohnmobil unterwegs

Schottland, Bild: CC0

Shortbread, Kilts, Burgen und Schlösser oder das schottische Hochland: aus welchen Gründen Sie sich auch immer für Schottland entschieden haben, es war die richtige Wahl. Wohl kaum ein anderes Fleckchen in Europa lässt sich so gut mit dem Wohnmobil erkunden, wie der der Norden der britischen Insel. Schottland ist und bleibt etwas ganz besonderes.

Gute Gründe für eine Erkundung Schottlands mit dem Wohnmobil

Wer schon einmal inmitten der wunderschönen Berglandschaft der Highland Perthshire früh morgens aufgewacht ist und neben sich das Blair Castle gesehen hat, weiß genau, warum Schottland so einzigartig und spektakulär ist. Die weitläufige Landschaft ohne viel Gegenverkehr eignet sich ideal, um sich mit dem Linksverkehr anzufreunden. Die zahlreichen Campingplätze des Landes erlauben es den Gästen außerdem, das bezaubernde Stück Erde mit dem Wohnmobil individuell zu erkunden. Unabhängig von Hotels oder Pensionen reist es sich auf diese Weise sehr flexibel durch das Land. Wer solch ein Urlaubsgefährt nicht sein eigen nennen darf, für den stellt das Mieten eines Caravans oder Reisemobils eine gute Alternative dar. Entweder man beginnt die Reise bereits in Deutschland und setzt mit der Fähre über, oder man mietet ein Fahrzeug direkt in Schottland. Eines steht jedoch fest: das Gefühl, ganz weit weg vom Alltag eine neue Perspektive zu erhalten, bleibt. Unabhängigkeit, Zufriedenheit und atemberaubende Aussichten gibt es gratis dazu.

Diese Ausflugsziele inspirieren

Schottland hat so viel zu bieten, dass wir nur kleine Anregungen für Stopps während des Roadtrips durchs Land geben können. Diese Ziele haben jedoch schon so manchen Urlauber tief berührt. Die Schotten sind eben nicht ohne Grund stolz auf ihre Kultur und Tradition.

  • Edinburgh: Sie werden sich fragen: Mit dem Wohnmobil durch eine große Stadt fahren? Kein Problem. Parkplätze für Caravans und Wohnmobile stehen vor den Toren der Stadt zur Verfügung. Die Busverbindungen in die City sind ausgezeichnet. Edinburgh gilt aus Ausgangspunkt zahlreicher Routen durch Schottland. In der schottischen Hauptstadt ist die mittelalterliche Prägung überall sichtbar. Edinburgh Castle sowie der Calton Hill sind ein Muss. Shoppen lässt es sich prima in der Einkaufsstraße Royal Mill.
  • Die Region Inverness: Was ist sagenumwoben mit Schottland verbunden? Genau: Loch Ness. Auch wenn sich das scheue Monster vielleicht nicht zeigen mag, das Besucherzentrum der Urquhart Castle Ruine oder eine Bootsfahrt auf dem See sind allein die Reise wert. In der Stadt Inverness, der Hauptstadt der Schottischen Highlands, lohnt ein Besuch des Schlosses mit seiner spektakulären Aussicht. Hier soll im 11. Jahrhundert die Burg von McBeth gestanden haben.
  • Crathie: Im Sommer residiert die königliche Familie auf Balmoral Castle. Besichtigt werden kann die Sommerresidenz von April bis Juli.
  • Perth: Der Krönungsort zahlreicher schottischer Könige ist der Scone Place. Der prunkvolle Palast diente lange als Sitz des schottischen Parlaments und ist eines der wichtigsten historischen Gebäude Schottlands.

Wandern, Haggis, Whiskey und Shetland Ponys

Manches Sehenswertes in Schottland ist nicht an ein bestimmtes Ausflugsziel gebunden. Wer mit dem Wohnmobil reist, kann das Land und seine Besonderheiten flexibel erkunden. Spontan einkehren und eine Portion Haggis (gefüllter Schafsmagen) probieren, Shetland Ponys weiden sehen oder einen der knapp dreihundert Munros (Schottlands höchste Gipfel) erklimmen, steht für viele Besucher ganz oben auf der Liste. Nicht zu vergessen bleibt die Whiskey-Kultur, die selbstverständlich ausgiebig gepflegt wird. Fünf bekannte Whiskey-Regionen hat Schottland zu bieten. Nicht nur für Kenner, sondern auch für Whiskey-Einsteiger eine echte Erfahrung. Generell macht es einfach nur Spaß, in einem der vielen zauberhaften Dörfer und Städtchen einen kurzen Stopp einzulegen und eine kleinen Spaziergang zu unternehmen.

Fazit: Schottland ist und bleibt einfach nur einzigartig. Seine malerischen Dörfchen, die alten Burgen und Schlösser oder die finsteren Torfmoore laden zum spontanen Stopp mit dem Wohnmobil ein.

Schottland entspannt genießen: mit dem Wohnmobil unterwegs
4.18 (83.64%) 11 Bewertungen