Home / Top 10 / Romantik, Entspannung oder Abenteuer – die zehn besten Ziele für Hochzeitsreisen

Romantik, Entspannung oder Abenteuer – die zehn besten Ziele für Hochzeitsreisen

Die Flitterwochen – für viele Frischverheiratete ein Highlight der Hochzeit und die Entspannung von den stressigen Zeit der Vorbereitungen. Kein Wunder also, dass die eigene Hochzeitsreise etwas ganz Besonderes werden muss, ein Erlebnis, das unvergesslich bleibt. Romantik und Erholung stehen bei vielen Paaren hierbei an erster Stelle. Immer mehr Jungvermählte wünschen sich jedoch auch Kultur und Abenteuer und entscheiden sich für außergewöhnliche Orte wie Afrika oder Asien. Wir haben die spannendsten, romantischsten und klassischsten Honeymoon-Reiseziele in unserer neuen TOP 10 für Sie zusammengestellt.

1. Paris, Frankreich

Nicht umsonst ist die Metropole und Hauptstadt Frankreichs auch als „Stadt der Liebe“ bekannt. An kaum einem anderen Ort sonst findet sich eine solche Mischung aus Romanik und Geschichte an einem Ort. Paris bietet Besuchern eine Vielzahl an kulturellen Schätzen, wie auch den Eifelturm, das Wahrzeichen der Stadt. Der Anblick des Turms versetzt auch den Unromantischen in begeisterte Verzückung, sodass es an diesem Ort bereits zu unzähligen Heiratsanträgen gekommen ist. Besonders malerisch wirkt das Monument bei Nacht: Über 20.000 Lichter lassen den Turm erstrahlen und das Herz eines jeden Romantikers höher schlagen. Paris beeindruckt zudem durch prachtvolle Schlösser und riesige Parkanlagen, die sich bestens für ausgedehnte Spaziergänge eignen. Frischvermählten ist zudem ein Besuch des Kunstviertels Montmartre zu empfehlen. Charmante und verwinkelte Gassen, in denen man sich auch gerne mal verläuft, lassen den Trubel und Stress des Alltags vergessen.
Für ein gemütliches Abendessen bietet sich anschließend der „Place des Absesses“ an. Dort steht die „Mur des je t’aime“ (zu Deutsch: Ich-Liebe-Dich-Mauer), eine Wand auf der die wohl schönsten Worte der Welt in über 300 Sprachen verewigt sind. Wer sich selbst und seine Liebe in Paris verewigen möchte, kann das auf der „Pont des Arts“ tun: Tausende Verliebte haben hier bereits Schlösser mit ihren eingravierten Namen befestigt und den Schlüssel anschließend in die Seine geworfen – zum Zeichen, dass ihre Liebe ewig halten soll.

2. Seychellen

Die Seychellen – der Inselstaat ist wohl für viele Paare Traumziel Nr. 1 für eine Hochzeitsreise. Kein Wunder, denn bei türkisblauem Wasser, endlosen weißen Sandstränden und ganzjährigen Temperaturen von durchschnittlich 26° Celsius können Reisende die Seele baumeln lassen. Deswegen eignet sich die afrikanische Republik besonders für Verheiratete, die sich nach den anstrengenden Hochzeitsvorbereitungen einfach nur erholen möchten. Doch auch für aktivere Paare, die gerne etwas unternehmen möchten, haben die Seychellen einiges zu bieten: Wunderschöne Naturschutzgebiete und Nationalparks wie beispielsweise der „St. Anne Marine“ beeindrucken durch eine gigantische Flora und Fauna. Und auch Tauch- und Schnorchelbegeisterte werden beim Anblick der faszinierenden Wasserwelt voll auf ihre Kosten kommen. Außerdem gibt es teilweise die Möglichkeit, die Inselgruppe mit einem Boot oder mit dem Fahrrad auf eigene Faust zu erkunden.
Kulturinteressierten ist auch ein Besuch der Hauptstadt Victoria empfohlen. Dort können Sie auf exotischen Märkten einheimische Früchte naschen oder historische Gebäude der britischen Kolonialzeit besichtigen.
Wer es besonders abgeschieden mag, kann seine Flitterwochen auch auf der nur 25 Hektar kleinen Seychelleninsel Cousine Island verbringen.
Das Eiland gehört zu den letzten privaten Naturschutzgebieten der Welt, unter anderem leben dort die gefährdeten Seychellen-Riesenschildkröten. Maximal acht Besucher halten sich gleichzeitig in den vier Gästevillen auf und wer während der Flitterwochen ganz seine Ruhe haben möchte, kann die Insel auch für sich allein mieten. Ein besonderes Schauspiel bieten auch die Sonnenuntergänge der Honeymoon-Insel.

3. St. Petersburg, Russland

Was gibt es Romantischeres, als seine Flitterwochen in der Stadt der Zaren zu verbringen? Die zweitgrößte russische Stadt ist Zentrum des kulturellen Lebens und wird nicht umsonst „Venedig des Nordens“ genannt. Prachtvolle Fassaden und Gebäude lassen sowohl Architekturfreunde als auch Liebhaber der klassischen Kunst voll auf ihre Kosten kommen. Besonders bekannt ist St. Petersburg für seine zahllosen Paläste. Egal, ob Winterpalast oder Marmorpalast, die romantische Kulisse beeindruckt jedes Jahr zahlreiche Hochzeitsreisende. Zudem sind viele Residenzen aus der Zarenzeit mittlerweile zu luxuriösen Hotels umgebaut worden, sodass auch Sie sich einmal wie Katharina die Große fühlen können. Legendär ist wohl auch das Bernsteinzimmer im Katharinenpalast, das heute jedoch nur noch in einer Nachbildung vorhanden ist.
Für Frischvermählte bietet sich außerdem ein Ausflug auf die Dächer der Stadt an, von denen Sie entspannt den atemberaubenden Blick auf das prächtige St. Petersburg genießen können. Außerdem werden vor Ort diverse Fotoshootings in der romantischen Altstadt angeboten.
TIPP: Ähnlich wie Venedig ist auch die russische Metropole mit einem Kanalnetz ausgestattet, sodass eine Erkundung der Stadt auch mit dem Boot möglich ist. Als Zeichen ewiger Treue können Verliebte auch ein Vorhängeschloss an der „Kussbrücke“ befestigen. Zudem gilt es als ein gutes Zeichen, wenn man sich auf dieser Brücke küsst.
Eine Hochzeitsreise nach St. Petersburg eignet sich übrigens auch im Winter: Dann verwandelt sich die Metropole in eine verschneite und charmante Märchenstadt.

4. Mittelmeer-Kreuzfahrt

Dass Kreuzfahrten schon längst nicht mehr nur etwas für Rentner sind, sondern sich auch als Hochzeitsreise für junge Paare anbieten, hat die zunehmende Beliebtheit in den letzten Jahren deutlich gemacht. Neben Karibikkreuzfahrten und Erkundungen des Nordens bietet sich für Vermählte mit kleinerem Budget eine Fahrt durch das Mittelmeer an. Je nach Angebot und individuellem Anspruch haben Sie zumeist die Wahl zwischen vielen verschiedenen Routen wie beispielsweise über Mallorca, Tunis, Neapel oder Rom. Kreuzfahrten haben den Vorteil, dass Sie in kürzester Zeit viele Traumstädte und wunderschöne Strände kennenlernen dürfen, ohne dass Sie sich selber darum kümmern müssen. Zudem ist auf den meisten Schiffen die Verpflegung All-Inclusive, sodass außer Souvenirs, Ausflugsgebühren und Trinkgeldern keine weiteren Kosten auf Reisende zukommen. Viele Reedereien bieten zumeist extra Angebote wie beispielsweise intime Candle-Light-Dinner oder exklusiven Champagner für frisch verheiratete Paare an. Auf einigen Schiffen besteht sogar die Möglichkeit, sich an Bord mit einer tollen Zeremonie noch einmal das Jawort zu geben. Während Sie abends zu zweit an der Reeling stehen und gemeinsam in den Sonnenuntergang auf hoher See schauen, lernen Sie tagsüber an Land Menschen und Sehenswürdigkeiten kennen oder entspannen bei einem der zahllosen Wellnessangebote an Bord. Achten Sie bei der Planung Ihrer Mittelmeer-Kreuzfahrt darauf, eine ausreichend große Kabine eventuell sogar mit Balkon zu buchen. Auf vielen Schiffen kann es sehr voll sein, sodass ein Rückzugsort für Sie beide sinnvoll ist. Empfehlenswert ist auch das Buchen der sogenannten „Honeymoon-Suite“, die mit vielen Extras und Zusatzleistungen ausgestattet ist.

5. Oman

Wem ein reiner Strandurlaub zu langweilig ist und wer stattdessen fremde Kulturen erleben und atemberaubende Landschaften sehen möchten, sollte sich für ein exotischeres Reiseziel wie beispielsweise das Sultanat Oman für die Flitterwochen entscheiden. Im Gegensatz zu Metropolen wie Dubai und Abu Dhabi ist der Staat im Osten der Arabischen Halbinsel weniger touristisch begehrt, bietet jedoch genauso kulturelle und spirituelle Highlights. Idyllische Oasen, wilde, rostrote Gebirge und zerklüfte Canyons zeigen Ihnen eine Welt voller Gegensätze. Die atemberaubende Mischung aus karger Steinwüste und üppigen Palmenhainen vermittelt ein Flair wie in 1001 Nacht und nimmt Reisenden jede Alltagshektik. Besonders sehenswert sind zudem die verwinkelten Gassen und die orientalischen Märkte der Städte des geheimnisvollen Omans. Der Duft nach Weihrauch, die schillernden Farben und die feilschenden Händler entführen Sie in eine andere Welt und lassen Sie mit allen Sinnen fühlen, sehen, riechen und schmecken. Zudem beeindruckt das Sultanat durch endlose Strände, an denen sich zahlreiche Luxusresorts und Hotels angesiedelt haben. Am meisten Abwechslung zwischen Strand, Wüste und Oasen bietet die Gegend rund um das mächtige Hajar-Gebirge im Norden des Landes.
Wer seine Hochzeitsreise in den Orient plant, sollte bedenken, dass dort Temperaturen von bis zu 50° Celsius herrschen können. Auch die hohe Luftfeuchtigkeit kann empfindlichen Menschen zu schaffen machen. Dennoch erwartet Sie im Oman eine faszinierende Welt, die so vollkommen anders als unsere ist.

6. Madeira, Portugal

Die portugiesische Insel Madeira, vor der Küste Afrikas gelegen, ist ein echter Geheimtipp. Mildes Klima und ganzjähriger Sonnenschein machen die „Insel des ewigen Frühlings“ zu einem perfekten Ziel für Hochzeitsreisen. Da Madeira im Gegensatz zu den Kanaren weniger überlaufen ist, ist sie vor allem für Vermählte geeignet, die sich nach Ruhe und Einsamkeit sehnen. Blühende Parks und Gärten locken auf der ganzen Insel für stundenlange Spaziergänge, und durch den ständigen Wind ist das Klima auch im Sommer sehr angenehm. Außerdem hat Madeira für Freizeitsportler einiges zu bieten: Radfahren, Wandern, Segeln oder Golfspielen – wer die Flitterwochen auch für gemeinsame sportliche Aktivitäten nutzen möchte, ist auf dem portugiesischem Eiland genau richtig. Bei einem Besuch der Altstadt von Funchal kommen dann auch Gourmets und Freunde guten Weines voll auf ihre Kosten. Die Stadt zeichnet sich durch ihre vielen kleinen, gemütlichen Restaurants aus, die gegen Abend mit romantischem Kerzenschein und dezenter Livemusik Verliebte anlocken. Auch der malerische Hafen ist eine Besichtigung wert. Paare, die ihre Flitterwochen jedoch völlig abgeschieden von anderen verbringen möchten, sollten sich eine Quinta mieten. Diese alten Herrenhäuser liegen im Inneren des Landes und sind am besten mit einem Mietwagen erreichbar.
Und falls die Sehnsucht nach einem faulen Strandtag doch zu groß wird, bietet sich ein Abstecher nach Porto Santo an. Auf der kleinen Nachbarinsel finden Sie kilometerlange, einsame Sandstrände und echte Tauchparadise.

7. Las Vegas, USA

Las Vegas ist nicht nur die Stadt der Spieler und Zocker, sondern auch bekanntes Reiseziel für die Flitterwochen. In den Spielkasinos der Stadt können Jungvermählte versuchen, das Glück der Liebe mit dem Glück im Spiel zu verbinden.
Wer nicht nur die Hochzeitsreise, sondern auch eine Trauung in der Stadt erleben möchte, kann sich zudem in einer der unzähligen Hochzeitskapellen das Jawort geben. In der Stadt der Superlative locken unzählige Spielkasinos und eine gigantische Atmosphäre: Am beeindruckendsten ist hierbei wohl der „Boulevard Las Vegas Strip“. Dort befinden sich viele Hotels, die nicht nur Unterkünfte, sondern gleichzeitig auch Attraktionen sind. Auch Magiershows finden sich in Las Vegas zuhauf. Berühmte Residenzen wie das „Bellagio“ oder das „Caesars Palace“ eignen sich perfekt als Unterkunft für Frischvermählte. Solche Hotels sind auf Hochzeitsreisende vorbereitet und bieten exklusive Packages an, die Massagen, Champagner und Blumen beinhalten. Besonders romantisch: Jeden Abend findet vor dem Ballagio eine gigantische Fontänenshow zu Musikklängen statt. Wenn die beleuchteten Wasserstrahlen in den Himmel empor steigen, wird jedem Hochzeitspaar bewusst, warum es Las Vegas als Reiseziel ausgesucht hat. Tauchen Sie in die unglaubliche Atmosphäre dieser Stadt ein, tausende bunt erstrahlende Reklametafeln zwischen künstlichen Wasserfällen und Palmen ziehen sowohl Jung und Alt in ihren Bann. Während Sie beide tagsüber in einem der unzähligen Spa-Paläste relaxen, können Sie abends in internationalen Restaurants der Spitzenklasse Essen gehen oder eine der vielen Bars erkunden. Trauen Sie sich – eine Hochzeitsreise nach Las Vegas wird Ihnen bestimmt unvergesslich bleiben.

8. Kykladen, Griechenland

Die griechischen Kykladen gehören wohl zu den schönsten Inseln der Welt. Nicht ohne Grund sagen die Griechen, dass die Inselgruppe erschaffen wurde, als die Götter verliebt waren. Und so eignen sie sich perfekt für frischvermählte Paare. Vor allem, wer gutes Wetter und Kultur sucht, ist auf den Kykladen gut aufgehoben. Egal, ob sie sich für eine einzige Insel oder für ein Hopping entscheiden – die beeindruckende Landschaft und die weißen Häuser mit den blauen Fensterläden garantieren einen wunderschönen Urlaub.
Für Verliebte bietet sich beispielsweise ein Besuch auf Santorini an. Der Sonnenaufgang am Kraterrand bei Caldera gehört zu den schönsten der Welt und wird Ihnen wohl immer in Erinnerung bleiben. Inseln wie Naxos und Paros sind hingegen nicht ganz so überlaufen und beeindrucken mit kleinen Fischerdörfern, romantischen Klöstern und endlosen Sandstränden. Und wer ganz viel Ruhe sucht, sollte sich für eine der kleineren Inseln wie beispielsweise Anafi oder Amorgos entscheiden. Diese Inseln sind nur mit dem Boot zu erreichen und bleiben deshalb vom Pauschaltourismus weitgehend verschont. Empfehlenswert ist es zudem, einen Roller oder ein Quad zu mieten, mit dem Sie dann den Rest der gewählten Insel in Ruhe und nur zu zweit erkunden können.
TIPP: Beginnen Sie Ihre Hochzeitsreise von Athen aus, wo Sie ebenfalls einige Tage verbringen und fahren Sie anschließend von Piräus aus mit der Fähre auf Ihre Wunschinsel.

9. Sabi Sand Reserve, Südafrika

Südafrika ist wohl eines der abwechslungsreichsten Länder der Welt und besonders bekannt für seine beeindruckenden Nationalparks. Das Sabi Sand Wildreservat grenzt direkt an den Krüger Nationalpark und ist dafür bekannt, dass man dort wahrscheinlich die besten Tierbesichtigungen machen kann. Mehr als 145 Säugetierarten, darunter auch die BIG 5 (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leoparden), sind im Reservat beheimatet. Angrenzend an das Reservat befinden sich exklusive und luxuriöse Lodges, in denen Frischvermählte romantische Stunden zu zweit erleben können. In den Unterkünften herrscht eine intime Atmosphäre, da sie immer nur einer kleinen Anzahl an Gästen offen stehen. Außerdem sind die meisten Unterkünfte mit Wellnessbereichen ausgestattet. Anders als der Krüger Nationalpark steht das Sabi Sand nur Gästen der Lodges offen. Außerdem ist das private Reservat nicht an die Regelungen der Behörden gebunden, das heißt, dass die Rangers auch von Zeit zu Zeit außerhalb der gekennzeichneten Wege fahren und so die Chance steigt, seltene Tierarten zu sehen. Neben Ausflügen ins Reservat bietet ein Aufenthalt im Sabi Sand Reserve auch andere Freizeitaktivitäten: Genießen Sie Ihre Flitterwochen bei einer Ballonfahrt oder bei einem Flug mit dem Helikopter, von dem aus Sie einen fantastischen Blick auf die Landschaft genießen können. Außerdem bietet sich die einmalige Gelegenheit, eine Nacht in der Wildnis verbringen und bei Abendessen am Lagerfeuer unter freiem Himmel das Leben einfach zu genießen. Erleben Sie die beruhigende Wirkung des afrikanischen Buschs und sammeln Sie Erinnerungen, die Sie nicht so schnell vergessen werden. Der Aufenthalt im Sabi Sand Reserve bedeutet sowohl Abenteuer und Erlebnisse in der Wildnis als auch Entspannung in einer der Luxus-Lodges. Alle Unterkünfte bieten erstklassigen Service, besondere Angebote für Frischverheiratete und eine herausragende Verpflegung.

10. Mauritius

Einmal am Strand von Mauritius liegen, wird wohl für viele Menschen immer ein Traum bleiben. Die im indischen Ozean gelegene Insel beeindruckt mit einzigartigen Gebirgslandschaften und einem Meer in den unterschiedlichsten Blau- und Türkistönen. Fast menschenleere, weiße Strände und angenehme Temperaturen um die 30° Celsius laden zum Schwimmen und Baden ein. Außerdem ist Mauritius für die vielen Reservate und Naturschutzgebiete bekannt, in denen eine fantastische Pflanzen- und Tierwelt beheimatet ist und malerische Wasserfälle für atemberaubende Anblicke sorgen. Auch für sportlich aktive Paare bieten sich auf Mauritius eine Vielzahl an Aktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen oder Segeln an. Wer mehrere Tage auf der Insel verbringt, sollte auch einen Abstecher in die Hauptstadt Port Louis machen. Setzen Sie sich in ein Fischrestaurant im Hafen und essen frische Meeresfrüchte. Fast nirgendwo sonst werden Sie wieder so guten Fisch essen.
Bei ausgedehnten Spaziergängen am Strand, Relaxen in der Hängematte unter Palmen und bei exotischen Cocktails lassen Sie einfach die Seele baumeln und vergessen den Stress der Hochzeitsvorbereitungen. Außerdem können Sie eine traditionelle Hochzeitszeremonie am Strand feiern, die Ihren Bund des Lebens noch einmal besiegelt.

Miriam Gebbing

Romantik, Entspannung oder Abenteuer – die zehn besten Ziele für Hochzeitsreisen
4.08 (81.67%) 12 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.