Home / Weltenbummler / Blogs / Tourististan – Ein Blog über das Reisen

Tourististan – Ein Blog über das Reisen

Es gibt sehr viele Reiseblogs, in denen Autoren von ihren Touren berichten und Tipps an die Leser geben. Auch bei Tourististan.de gibt es solche Beiträge. Dennoch ist die Seite kein klassischer Reiseblog, sondern vielmehr ein Blog, auf dem alles steht, was rund um das Thema Reisen wissenswert ist.

Autor des Blog ist der Journalist Bernd Schwer, der offline als Redakteur des populären Reisemagazins „Geosaison“ tätig ist. So hat er gelernt, sich mit Tourismus, Traumurlauben, Urlaubsfantasien und den dazugehörigen Medien auseinanderzusetzen. Hier leitet der Tourististaner all seine gesammelten Erkenntnisse in unterhaltsamen Artikeln an seine Leser weiter. Dabei fällt durch die abwechslungsreiche, bildliche und Phrasen-befreite Sprache schnell auf, dass ein professioneller Journalist hier als Blogger tätig ist.

Die Reise kann beginnen

Unter dem Punkt „Abteile“ finden Sie die verschiedenen Kategorien, die Bernd für seine Artikel gewählt hat. „Digitaltrips“ enthält im technischen Zeitalter elektronische Hilfsmittel von heute und morgen, die Ihren Urlaub vereinfachen können. Diese Beiträge sind so vielseitig wie spannend und gehen von einer Übersicht, wie viel Urlaub man an verschiedenen Orten der Welt für 100 € machen kann, bis hin zur Vision eines Smartphone-Hotelzimmers. Auch einfache Vorstellungen von Webmagazinen finden sich in dieser Rubrik. Wie es sich für eine Technik-Kategorie gehört, wird jeder Beitrag durch Bilder, Grafiken und/oder Videos unterstützt.

Die „Extratouren“ beinhalten besondere Entdeckungen rund um das Thema Urlaub. So können die Leser mit Hilfe eines Programms der Stanford Universität virtuell wie die alten Römer reisen und bekommen mögliche Verkehrsmittel und die Reisedauer vorgelegt. Auch eigene Ausflüge des Bloggers können in dieser Kategorie nachverfolgt werden. Besonders faszinierend ist dabei sein Experiment „Tourist in der eigenen Stadt“, bei dem er sich die Zeit genommen hat, seine Heimatstadt Hamburg mal etwas genauer zu beobachten. Eine ganze Reihe gelungener Bilder zeugen davon, wie aufschlussreich dieser Tag war. Nachahmung ist sehr zu empfehlen. Des Weiteren werden andere Online-Projekte vorgestellt.

Der zweite Teil der Technik ist die „Media Lounge“, in der Bernd beruflich verwurzelt ist. Es gibt Tipps und Kommentare zu Büchern, Artikeln, Webseiten, Filmen, die sich alle irgendwie um das Reisen drehen. Hier werden gute Webmagazine und Dokumentationen empfohlen, Klischees seiner Branche kritisiert und fleißig Mark Twain zitiert: So sieht gutes Infotainment aus.

Eine Reise, die ist lustig

Da sich auch ein Blogger einmal Luft verschaffen muss, sind die „Offtopics“ unverzichtbar. Neben einem Journalisten-Manifest dürfen die Leser zu einer Anekdote über die verunglückte Wahl einer Schriftart auf Tourististan schmunzeln. Auf den „Reiserouten“ erzählt Bernd gewohnt anschaulich von eigenen Urlauben und berichtet auch von den Erfahrungen Bekannter (wie beispielsweise zwei Radfahrer-Kollegen aus der „Geosaison“-Redaktion). In dieser Kategorie ist Tourististan mit anderen Reiseblogs vergleichbar. Wenn sich mal wieder die Frage stellt, wo es im nächsten Urlaub hingehen soll: Die „Reiseziele“ werden fachgerecht untersucht und in ausführlichen Berichten abgehandelt. Dass es hier und da eine kuriose Anekdote in den Texten zu finden gibt, macht das Lesen noch lohnender. Unter „Touristen“ finden sich alle Magneten, Freuden, Schrecks und Nepps für Selbige. Das kann eine spannende Krimitour durch St. Pauli sein, aber auch eine Massenabfertigungshotelanlage auf Korsika, die den Autor wehmütig nach besseren Zeiten rufen lässt.

Für alle Spaßsuchenden rundet „Turismo Gaga“ die Seite perfekt ab. Das Mitteilungsbedürfnis vieler Twitter-Nutzer wird hier ebenso augenzwinkernd beäugt, wie eine TV-Doku,in der die Hochzeitsreise ein Paar in ein kolumbianische Drogenlabor führte.

Tourististan.de ist sicherlich ein Reise-Blog, der sich von seinen Artgenossen deutlich unterscheidet. Dank der Erfahrung und dem damit verbundenen, hervorragenden Schreibstil von Bernd Schwer hat sich die Seite von jedem Beachtung verdient, der beim Thema Reisen gerne einmal über den Tellerrand hinaus schaut.

Tourististan – Ein Blog über das Reisen
3.83 (76.67%) 24 Bewertungen

Ein Kommentar

  1. Helmut B. Wagner

    Ein sehr interessanter Artikel. Lesenswert, informativ und gut geschrieben. Vielen Dank dafür und weiter so. Eine Weiterempfehlung sei Ihnen versichert.
    Helmut B. Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.