Home / Weltenbummler / Blogs / Westernlady’s World – Ab in die Staaten

Westernlady’s World – Ab in die Staaten

Schon seit früher Jugend fährt Silke alleine in den Urlaub. Im Jahr 1996, als bereits einige Urlaube hinter ihr lagen, entschied sie sich spontan, einige Freunde auf einem USA-Trip zu begleiten. So war ihre Begeisterung für die Vereinigten Staaten geboren. In den folgenden Jahren begann sie, immer mehr Informationen zu sammeln, USA-Touren zu planen und diese natürlich auch durchzuführen. Seit dem Spätsommer 2005 ist sie als Westernlady im Internet anzutreffen und gibt auf Westernlady’s World alle Informationen, Tipps und Geschichten weiter, die sie im Zusammenhang mit ihren Urlauben zu erzählen hat.

Planung ist das halbe Leben

Wer einen wirklich schönen Urlaub in den USA verbringen will, sollte sich gut vorbereiten. Wenn man weiß, was einen am Flughafen, auf der Straße und im Restaurant erwartet und was es in der Gegend zu sehen gibt, ist schon bei der Anreise viel entspannter. Speziell für diejenigen, die während ihres Aufenthalts mehr sehen wollen als die Standard-Touristen-Treffs, ist das Heraussuchen von Zielen im Vorlauf zur Reise unerlässlich. Sollten Sie nicht wissen, wohin es gehen soll, kann bei 9,6 Millionen Quadratkilometern Fläche der Vereinigten Staaten sonst schnell unübersichtlich werden. Ein Blick in die „Reiseplanung“ von Westernlady vereinfacht diese Vorbereitung ungemein. Über „Spezielle Links im Internet“ leitet Silke zu anderen Seiten weiter, die von Mietwagen und Unterkunft bis hin zu sehenswerten Reiseorten alles beinhalten. Seit 2008 stellt Westernlady unter „Von mir besuchte Motels“ mögliche Unterkünfte vor. Die Motels sind übersichtlich nach Staaten und Orten sortiert. Auf den „Info-Seiten“ gibt es gut zusammengefasste, reichhaltige Informationen über verschiedene Reiseorte. Darüber hinaus können die Besucher hier noch nützliche Software und Literatur-Empfehlungen bekommen.

Wenn Sie in die USA fahren und prüfen wollen, ob es für Ihre Region Empfehlungen auf Westernlady’s World gibt, genügt ein Blick in die Kategorie „Locations“. Auf einer Karte sind alle Stellen markiert, zu denen es einen Beitrag auf der Info-Seite gibt. Mit einem Klick auf die Markierung kann der entsprechende Bericht geöffnet werden.

Mit der Westernlady auf Reisen gehen

Natürlich darf auch hier das Herzstück eines Reiseblogs nicht fehlen: Die Reiseberichte. Äußerst ausführlich kann jeder einzelne Tag von Sikles Urlauben nachvollzogen werden. Dank der bunten und lebendigen Sprache kann der Leser sofort mit ihr auf Reise gehen. Die Texte sind reich an Informationen, unterhaltsam und teilweise auch sehr witzig. Vielfältige Fotos, eine Karte mit zurückgelegter Tagesstrecke und einige themenrelevante Links ergänzen die wirklich gelungenen Berichte. Für diejenigen, die lieber vom Papier ablesen, gibt es von den meisten Reiseberichten eine vollständige Druckversion, die im PDF-Format abgerufen werden kann.

Im „Fotoalbum“ können die Besucher alle Fotos von Silkes Reisen ansehen. Die Bilder sind übersichtlich nach Zeit und Ort geordnet und reichen von einfachen Schnappschüssen bis zu hochwertigen Postkartenmotiven. Hier gibt es wirklich für jeden etwas zu sehen. Unter „Links“ finden sich zahlreiche andere Seiten rund um das Thema Urlaub und USA. Auf „Et Cetera“ stellt sich die Autorin noch einmal ausführlich vor und erzählt auf sehr lustige Art und Weise noch etwas über die Entstehung der Seite. Darüber hinaus können die Besucher zwei amüsante Artikel über Silkes Katzen Tommy und Karlie lesen. Unter „News“ können die Besucher auf einen Blick erfahren, was es in Westernlady’s World neues gibt. Wenn sich jemand auf der Seite verewigen, Lob aussprechen oder Kritik anbringen möchte, gibt das Gästebuch ausreichend Raum.

Westernlady’s World“ stammt von einer Autorin, die das, was sie tut, spürbar gerne tut. Die Beiträge sind witzig, abwechslungsreich, informativ und originell. Die schier endlosen Bildergalerien sind einfach nur schön anzusehen. Wer demnächst eine Reise in die USA plant, sollte definitiv einen Blick auf den Blogwagen. Natürlich ist für diejenigen, die einfach nur von gut geschriebenen Texten in ihrem Fernweh bestärkt werden wollen, die Seite ebenso gut geeignet.

Westernlady’s World – Ab in die Staaten
3.75 (75%) 8 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.