Home / Service / Recht / Wie versichere ich mich für den Urlaub?

Wie versichere ich mich für den Urlaub?

Ob Sie beim Einparken ein fremdes Auto beschädigen, sich beim Skifahren einen Arm brechen oder einfach nur im Urlaub krank werden. Wenn Sie im Urlaub nicht richtig versichert sind, kann es schnell sehr teuer für Sie werden und ihr Budget wird um ein Vielfaches gesprengt. Um die Kosten kalkulierbar zu halten, existieren mittlerweile unzählige Reiseversicherungen, worunter sich sowohl sinnvolle Helfer, als auch einfache Abzocker befinden. Von Versicherungspaketen, die zu einem Urlaub dazugebucht werden können, raten Verbraucherschützer beispielsweise ab. Die Versicherungen gelten meist nur für den einen Urlaub und enthalten Anteile, die schlicht überflüssig sind. Bei separaten Einzelversicherungen sind zumeist alle Urlaube innerhalb eines Jahres abgedeckt. Viele Schadensfälle werden aber auch schon durch die normale Unfall- oder Haftpflichtversicherung getragen. Hier ein Überblick über mögliche Versicherungen für den Urlaub:

Reiserücktrittsversicherung

Eine der wohl beliebtesten Versicherungen für den Urlaub ist die Reiserücktrittsversicherung, da sie für jeden in Kraft tritt der aus triftigen Gründen seine Urlaub ausfallen lässt und dann trotzdem einen Teil der Urlaubskosten tragen müsste. Die Versicherung kann in den meisten Reisebüros bei Buchung direkt abgeschlossen werden und kostet ca. 30-60 €, abhängig vom Gesamtpreis des Urlaubs. Speziell für Familien ist die Reiserücktrittsversicherung eine lohnende Investition, da so einer etwaigen Erkrankung der Kinder vorgebeugt wird und die Haushaltskasse keine wesentlich empfindlichere Summe tragen muss, ohne dafür eine Gegenleistung zu haben. Allerdings gilt die Reiserücktrittsversicherung nur bis zum Reisebeginn. Wurde der Urlaub einmal angetreten, müssen andere Versicherungen herhalten.

Reiseabbruchversicherung

Da es auch vorkommen kann, dass ein Urlaub vorzeitig beendet wird, ist auch eine Reiseabbruchversicherung eine überlegenswerte Alternative, um sich vor überraschenden Kosten zu schützen, die beispielsweise für einen spontanen Rückflug entstehen würden. Viele Reisebüros bieten die Reiseabbruchversicherung in Kombination mit der Reiserücktrittsversicherung an, was aber bis zu 100 € kostet.

Reisekrankenversicherung

Deutschland hat mit den meisten europäischen Staaten mittlerweile ein Sozialversicherungsabkommen. Dennoch ist nicht gewährleistet, dass die Krankenversicherung alle Kosten übernimmt. In diesem Fall käme die Reisekrankenversicherung zum Einsatz. Wesentlich wichtiger ist die Reisekrankenversicherung auf Fernreisen, wo die heimische Versicherung nicht gilt, da hier alle Kosten sonst privat getragen werden müssten. Trotzdem müssen Sie damit rechnen, kleinere Arztrechnungen zunächst aus eigener Tasche zu bezahlen und diese Rechnung im Nachhinein vom Versicherer erstattet zu bekommen. Sollte die Reise länger als sechs Wochen dauern, gilt eine normale Reisekrankenversicherung nicht mehr. Informieren Sie sich vor ihrem Urlaub, inwieweit ihre normale Krankenversicherung im Urlaubland gilt. So können Sie am besten abwiegen, ob sich eine Reisekrankenversicherung rentiert.

Gepäckversicherung

Was ist, wenn im Urlaub Koffer oder Tasche geklaut wird? Eigentlich existiert genau für diesen Fall die Gepäckversicherung. Es ist aber bekannt, dass hier die Versicherer dem Geschädigten gerne ein Mitschuld an dem Verlust des Gegenstandes zuweisen und nicht zahlen. Sollte etwas aus dem Hotelzimmer gestohlen werden, zahlt zumeist die Hausratversicherung. Daher lassen Sie am besten ihre Wertgegenstände im Hotel und verzichten auf diese Versicherung.

Sinnlose Versicherungen

  • Reisehaftpflicht: Die private Haftpflicht deckt zumeist schon die Schäden ab. Ausgenommen sind meist Beschädigungen an Ferienhäusern. Daher informieren Sie sich bei der Buchung, ob das Ferienhaus schon versichert ist. Dann ist eine weitere Versicherung unnötig.
  • Reiseunfallversicherung: Wenn Sie privat schon unfallversichert sind, bietet Diese Versicherung keinerlei Verbesserungen.
  • Reise-Rechtschutzversicherung: Der Nutzen ist sehr zweifelhaft. Die Qualität einer privaten Rechtsschutzversicherung ist als wesentlich höher einzustufen. Diese gilt sowohl für den Urlaub als auch zu Hause.

Mit einer angemessenen Absicherung lässt sich wesentlich entspannter in den Urlaub fahren.

Wie versichere ich mich für den Urlaub?
3.78 (75.65%) 23 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.