Home / Europa / Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Den Haag 2017

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Den Haag 2017

 

Auch, wenn Amsterdam als Hauptstadt der Niederlande gilt – der offizielle Regierungssitz ist Den Haag in der Provinz Südholland. Von hier werden die politischen Geschicke des kleinen Landes an der Nordsee gelenkt und auch die Königsfamilie hat hier ihre Residenz.

Die Geschichte von Den Haag reicht bis in das 11. Jahrhundert zurück – bereits in dieser Zeit gab es in der Gegend erste Siedlungen. Durch die wichtige Rolle, die Den Haag im Laufe der Jahrhunderte für die Niederlande spielten, musste sich die Stadt immer wieder gegen Angreifer und Eindringlinge zur Wehr setzen – das letzte Mal im Zweiten Weltkrieg.

Hier kam es sogar zum Einmarsch der Wehrmacht – erst nach Kriegsende konnte sich die Stadt langsam davon erholen. Wer als Tourist nach Den Haag reist, sollte sich die folgenden Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen.

Königspalast Noordeinde

Die Wohn- und Arbeitsstätte von König Willem-Alexander und Königin Maxima befindet sich im Zentrum der Stadt und hat Anschluss an eine der schönsten Shoppingstraßen in Holland. Der Palast steht Besuchern nicht zur Besichtigung offen – dafür aber der dazugehörige Park, der noch dazu ohne hohe Eintrittspreise auskommt.

Museum Mauritshuis

Wer in die Niederlande reist, ohne sich die großen Museen auf den Plan zu schreiben, verpasst einen Großteil der großartigen Geschichte. Nicht nur Rembrandt, sondern auch andere große Namen wie Vermeer & Co. stammen aus den Niederlanden und werden in vielen Museen ausgestellt. Eins der bekanntesten steht in Den Haag – das Museum Mauritshuis stellt nicht ohne Stolz das berühmteste Gemälde von Vermeer, „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“, aus.

Plein

Besonders im Sommer ein absoluter Genuss: Der Plein ist sowohl tagsüber als auch in den Abend- und Nachtstunden ein Anziehungspunkt für Groß und Klein. Restaurants, aber auch Cafés und Bistros bieten hier ihre kulinarischen Köstlichkeiten an. Für Touristen besonders günstig: Vom Plein aus sind die meisten Sehenswürdigkeiten in Den Haag unproblematisch auch fußläufig zu erreichen!

Friedenspalast

Der Friedenspalast hat nicht nur regionale, sondern auch internationale Bedeutung, denn: Er ist das Zuhause des Internationalen Gerichtshofes und hat daher schon einige bekannte Gesichter der Weltgeschichte gesehen. Die Funktion und Anerkennung der im Friedenspalast beheimateten Institutionen hat dafür gesorgt, dass Den Haag weltweit als Stadt von Friede und Gerechtigkeit gilt.

Chinatown

Wie in Asien fühlen sich Besucher, wenn sie in Den Haag das chinesische Viertel in unmittelbarer Nähe zur Grote Marktstraat besuchen. Hierher lohnt sich nicht nur ein Ausflug für die vielen asiatischen Spezialitäten, die in zahlreichen Läden und Imbissen angeboten werden – auch die typisch chinesischen Dekorationen sind absolut sehenswert.

Japanischer Garten

Von China weiter nach Japan – ein Ausflug in den japanischen Garten macht es möglich. Seerosen, Kirschbäume – aber auch Pavillons und Buddha-Statuen sorgen dafür, dass ein Besuch für Erholung und Seelenfrieden sorgt. Der Park steht unter Denkmalschutz und wird sogar von japanischen Touristen aufgesucht – ein Beweis für die Authentizität und Originalität der Anlage.

Stadhuis Den Haag

Moderne Architektur findet sich im neuen Rathaus der Stadt Den Haag. Das als „Eispalast“ bekannte Gebäude begeistert Fans vor allem durch seine kalte und fast klinische Gestaltung mit viel Metall und Glas. Das Stadhuis kann kostenfrei besichtigt werden und bietet zudem die Möglichkeit, in dem riesigen Atrium einen Kaffee zu trinken.

Binnenhof

Ursprünglich als Jagdschloss konzipiert, liegt der Binnenhof zentral in der Stadt und kann so bei einem Spaziergang gleich mitbesichtigt werden. Da Den Haag der offizielle Regierungssitz der Niederlande ist, wird im Binnenhof handfeste Politik gemacht – hier haben sowohl der Ministerpräsident als auch das Parlament Sitz und Arbeitsstätte.

Lange Voorhout

Lange Voorhout ist ein Platz – und zwar einer der schönsten im ganzen Land. Hier stehen Bänke, die Einheimische und Touristen zum Verweilen einladen und bietet rundherum zahlreiche Möglichkeiten zum Erkunden und Entdecken – so zum Beispiel Museen, aber auch Botschaften und Galerien.

Westbroekpark

Die ganze Familie kann bei einem Besuch im Westbroekpark entspannen und die Zeit vergessen – ob auf dem großen Spielplatz, beim Picknick oder im Restaurant: Der Park bietet wirklich alles, um einen tollen Tag zu erleben und ist gerade im Sommer und an warmen Tagen ein beliebtes Ausflugsziel – nicht nur bei Touristen, sondern auch bei den Stadtbewohnern, die den Park nutzen, um eine Auszeit vom Alltag zu verbringen.

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Den Haag 2017
4 (80%) 3 Bewertungen