Home / Europa / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bonn

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bonn

 

Die beschauliche Stadt Bonn ist eine sehr schöne kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Köln und liegt im Süden des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie gehört zu den 20 größten Städten Deutschlands bietet rund 320000 Menschen ein Zuhause. Von 1940 bis 1990 hatte Bonn den Status der provisorischen Bundeshauptstadt und war bis 1999 Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1999 ist Bonn nur noch zweiter Regierungssitz.

Bonn ist eine Stadt, die auf eine 2000 Jahre lange Geschichte zurückblickt und stolz auf die vielen Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten ist, die wir in unserer Top10-Liste an Sehenswürdigkeiten in Bonn vorstellen werden.

Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

In Bonn findet man aufgrund der historischen Entwicklung der Stadt eine große Anzahl an bedeutenden und wichtigen Museen. Hier ist besonders erwähnenswert das Haus der Geschichte, das zu den zehn meistbesuchten Museen in ganz Deutschland gehört. Das Museum lädt zum spannenden Spaziergang durch die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ein. Besonders positiv für Besucher: Der freie Eintritt und Sonderausstellungen sorgen immer wieder für neue Besucherrekorde!

Freizeitpark Rheinaue

Wer die Natur mag, der ist im „Freizeitpark Rheinaue“ bestens aufgehoben. Der Park und die ehemals landwirtschaftlich genutzte Fläche wurde im Jahr 1979 in einen 160 Hektar großen Landschaftspark umgestaltet. Heute dient der Park als Naherholungsgebiet und wird für Feste, Großveranstaltungen und Flohmärkte genutzt. Die Aue ist in jeder Jahreszeit reizvoll und nicht nur im Sommer einen Besuch wert!

Bonner Münster

Die katholische Hauptkirche in Bonn ist das Münster, auch “Münsterbasilika“ genannt. Es wurde bereits im 11. Jahrhundert erbaut. Sie kam im Jahr 1812 in den Besitz der zugehörigen Pfarrei. Seit 1956 trägt das Münster den Titel „Basilica minor“. Nach ihrem Abriss im Jahr 1050 und dem anschließenden Neubau wurde sie zu einer der ersten Kirchengroßanlagen im Rheinland.

Beethoven-Haus

Das Beethoven-Haus mit der barocken Steinfassade in der Bonngasse im Zentrum der Stadt ist das Geburtshaus des berühmtesten Sohnes der Stadt. Das Haus wurde im Jahr 1889 als Museum eingerichtet. Es gilt als Gedächtnisstätte, Museum und Kulturinstitut mit ganz unterschiedlichen Aufgaben. Ganz nebenbei ist das Beethoven-Haus eines der überhaupt noch erhaltenen Bürgerhäuser aus der kurfürstlichen Zeit.

Botanische Gärten der Universität Bonn

Die Geschichte der botanischen Gärten stammt aus dem 16. Jahrhundert. Im Mittelalter stand am selben Platz, der seit etwa 1340 ein Besitz der Kurfürsten von Köln ist, eine Wasserburg. Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn unterhält mit den Gärten einen der ältesten botanischen Gärten Deutschlands.

Altes Rathaus

Das unter Denkmalschutz stehende „Alte Rathaus“ steht als Baudenkmal am Bonner Marktplatz und wurde von im 18. Jahrhundert im Stil des Rokoko vom kurfürstlichen Hofbaumeister Michael Leveilly erbaut. Das Gebäude hat drei Stockwerke, sieben Fensterachsen und ein Mansardendach mit eindrucksvollen Gauben. Sehr bekannte und wichtige Personen standen bereits auf der Freitreppe – so zum Beispiel der US-Präsident John F. Kennedy mit dem ehemaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer.

Beethoven-Denkmal

Das Beethoven-Denkmal steht als Wahrzeichen der Stadt auf dem Münsterplatz in Bonn. Eine schöne Erinnerung an den berühmtesten Komponisten Ludwig van Beethoven, der aus Bonn stammt und hier viele Jahre verbrachte. Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Denkmal ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Besonders in der Weinachtzeit ist es hier für Besucher durch den angeschlossenen Weihnachtsmarkt schön.

Zoologisches Museum König

Das Museum König steht ebenfalls unter Denkmalschutz. Das Museum gilt als Naturkundemuseum des Landes Nordrhein-Westfalen. Seine naturkundliche Sammlung, die circa sieben Millionen Präparate und Exponate umfasst, gehört zu den größten Ausstellungen Deutschlands. Ein interessanter Ort für alle Besucher, die Entdeckungen lieben.

Bundeskunsthalle

Die Bundeskunsthalle ist eines der besucherstärksten Kunstmuseen in ganz Deutschland. Sie bietet bedeutende Ausstellungen, Kulturgüter und Kunstschätze aus der ganzen Welt.

Haribo

Eine Sehenswürdigkeit der süßen Art: Die Firma Haribo in Bonn gibt Kindern und Erwachsenen die Möglichkeit, die Produktpalette von Haribo zu entdecken. Ob Klassiker, Neuheiten oder Aktionen der diversen Haribo-Leckereien – hier finden Besucher und Touristen alles, was das Herz begehrt. Für viele Besucher gehört ein Besuch der Fabrik zum Pflichtprogramm.

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bonn
4.22 (84.44%) 18 Bewertungen