Home / Service / Allgemein / Rundreise im Süden – am besten mit dem Mietwagen!

Rundreise im Süden – am besten mit dem Mietwagen!

Es ist doch ziemlich auffällig, dass die beliebtesten Reiseziele der Deutschen im Süden Europas liegen. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob es sich um winterliche oder sommerliche Reiseziele handelt. Im Winter locken die Berge zum Skifahren und Snowboarden, in den Städten sind es die winterliche Atmosphäre und Dekoration. Zur Sommerzeit lockt nahezu alles – Sehenswürdigkeiten, Berge für Wanderungen, Strände, Meer und wärmere Temperaturen. Wer möglichst viele Impressionen bei einem möglichst geringen finanziellen und organisatorischen Aufwand sammeln möchte, kann sich für eine Rundreise mit dem Mietwagen entscheiden. Mit dem Mietwagen gen Süden – wieso ausgerechnet der Mietwagen dafür am besten ist…

Flexibilität, Komfort und Perspektiven durch den Mietwagen

Bei einer Tour in den Süden führen die Wege über den an Wäldern und Metropolen reichen Süden Deutschlands bis ins Ausland. Einige mögliche Reiseziele sind dabei:

  • Österreich
  • Schweiz
  • Italien
  • Spanien
  • Portugal
  • Griechenland

Die Reise kann auch direkt im Ausland starten. Wer beispielsweise aus dem Norden Deutschlands kommt, kann durch einen Flug nach Österreich eine beträchtliche Distanz schnell überbrücken und von Österreich aus gemächlich die angedachten Reiseziele abfahren. Österreich und die Schweiz stellen einen guten Ausgangspunkt dar, weil sie Deutschlands Nachbarstaaten sind und von hier aus gen Südosten und Südwesten umfassende Reiserouten geplant werden können.

Auf der Website https://www.billigemietwagen.at/ ist ein umfassendes Angebot an Mietwägen vorhanden, die sich von südlichen Reisezielen aus buchen lassen. Von Graz und Innsbruck über Barcelona und Malaga bis hin zu Kreta und München hat der Anbieter ein großes Angebot an Zentralen für den Mietwagenverleih.

Selbst Personen, die ein Fahrzeug daheim besitzen, profitieren von einem Mietwagen speziell für längere Touren. Zum einen liegt es daran, dass sich der Mietwagen bedarfsgerecht an die Dauer, Art und sonstigen Rahmenbedingungen der Reise in den Süden anpassen lässt. Zum anderen schafft der Mietwagen gewissermaßen Ersparnisse, weil aufgrund der kurzen Haltezeit geringere Ausgaben als beim Kauf eines Fahrzeugs erfolgen. Wer sich beispielsweise einen VW Caravelle nicht leisten kann, aber auf seiner Reise aus dem vollen Komfort und der Klasse des Fahrzeugs schöpfen möchte, profitiert mit all dem Stauraum und den Features, die der Mietwagen liefert.

Der Anbieter expedia hat mit Angeboten zur Autovermietung sein Portfolio erweitert. Das ursprüngliche Portfolio beinhaltete die Buchung von Flugreisen, Unterkünften und speziellen Reiseangeboten. Alle Personen, die in den Süden reisen und zwischendurch für mehrere Nächte in Hotels zu übernachten gedenken, können bei expedia sozusagen eine All-in-One-Buchung für Mietwagen, Hotel und weitere mögliche Angebote machen.

Car Leasing als Option für häufig reisende Personen

Wer häufig reist und ein schickes Fahrzeug für Reisen zur Verfügung haben möchte, ist unter Umständen mit dem Car Leasing – auch Fahrzeugleasing genannt – gut beraten. Hierbei wird das Fahrzeug über die Dauer eines Vertrags geleast. Inwiefern das Leasing Sinn ergibt, muss im Individualfall eruiert werden. Anbieter wie Sixt haben neben der Autovermietung ein großes Portfolio im Leasing. Beim Leasing müssen immer folgende Aspekte beachtet werden:

  • Jährliche Kilometerbegrenzung muss eingehalten werden.
  • Änderungen im und am Fahrzeug müssen ohne Spuren vor Ablauf des Leasingvertrags rückgängig gemacht werden.
  • Monatliche Leasinggebühren fallen an.

Im Gegenzug erhält der Leasingnehmer ein neues Fahrzeug, das er über die vereinbarte Vertragsdauer nutzen darf. Bei Personen, die häufig verreisen, macht die Anschaffung eines Wagens mit einer ausreichenden jährlichen Kilometerzahl eventuell Sinn.

Wieso ist ausgerechnet der Mietwagen so attraktiv für die Reise in den Süden?

Abgesehen von den bisher genannten Vorteilen, die ein Mietwagen in Puncto Flexibilität und Komfort mit sich bringt, ergibt sich rein geographisch betrachtet ein Argument für die Nutzung eines Fahrzeugs bei Reisen in den Süden Europas von Deutschland aus. Wenn nicht der Mietwagen genutzt wird, dann also zumindest das eigene Fahrzeug – denn mit Auto lässt sich das gesamte Europa südlich von Deutschland ausgezeichnet erkunden.

Deutschland liegt mittig. Von Deutschland aus in den Norden endet die Reise in Kopenhagen. Danach muss es mit der Fähre weitergehen, um nach Skandinavien zu gelangen. Für die britische Halbinsel gilt ein ähnliches Szenario. Aber der Süden ist komplett offen und lässt sich ohne die Nutzung einer Fähre erkunden. Hinzu kommt, das Süd- und Mitteleuropa den größten Teil Europas ausmachen. Sehenswürdigkeiten gibt es in jedem südlich gelegenen Land en masse; einen guten Eindruck liefern die Top-10-Sehenswürdigkeiten in Italien. Bessere Voraussetzungen für Reisen in den Süden als bei einem Fahrzeug kann es also kaum geben. Der Mietwagen schafft die meisten Perspektiven.

Rundreise im Süden – am besten mit dem Mietwagen!
3.94 (78.82%) 17 Bewertungen