Home / Europa / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bergen

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bergen

Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens und gleichzeitig auch der größte Hafen der Westküste Skandinaviens. Umgeben von zahlreichen Hügeln hat die idyllische Lage der Stadt Bergen auch außerhalb von Skandinavien zu einem der beliebtesten Touristenorte gemacht. Als Zentrum für Kultur veranstaltet die Stadt zahlreiche Events – so zum Beispiel das Bergen International Festival, das Nattjazz Festival und das Bergenfest. Im Folgenden werden wir Ihnen die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Bergen vorstellen.

Stoltzekleiven

Stoltzekleiven im Stadtzentrum von Bergen ist ein steiler, asphaltierter Weg mit einer Treppe von etwa 722 Stufen hoch zum Sandviksfjellet. Stoltzekleiven ist einer der beliebtesten Wanderwege in der Region – nach dem Aufstieg werden Sie mit einem atemberaubenden Blick auf die ganze Stadt belohnt.

Edward Grieg Museum Troldhaugen

Die Villa wurde bereits 1885 erbaut und im Jahr 1928 zum Museum. Die Anlage umfasst die eigentliche Villa, die Komponistenhütte und die Grabstätte sowie ein modernes Museumsgebäude und einen Konzertsaal für 200 Personen.

Hanseviertel Bryggen

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bergen

Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten von Bergen ist das Viertel Bryggen, das über 400 Jahren ein Kontor der Hanse war. Seit 1979 gehört Bryggen dank der einzigartigen Architektur zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Lysoen und Ole Bull’s Villa

Die schöne Villa auf Lysøen wurde 1873 als Sommerresidenz für den norwegischen Geigenvirtuosen Ole Bull erbaut. Dieser hat hier auch rund 13 km Wanderwege angelegt, um seinen Gästen einen gemütlichen Spaziergang durch die reizvolle Landschaft von Lysøen zu ermöglichen. Er starb 1880 auf der Insel.

Fantoft Stabkirke

Die 1150 in Fortun am Sognefjord errichtete Alte Stabkirche wurde 1883 nach Fantoft verlegt. Im 19. Jahrhundert war die Kirche, ebenso wie Hunderte anderer Stabkirchen in Norwegen, vom Abriss bedroht. Die Kirche wurde von Konsul Fredrik Georg Gade gekauft und gerettet, indem er sie 1883 Stück für Stück nach Fantoft versetzte.

Marien Kirche

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Bergen ist die imposante Marienkirche. Sie wurde um 1130 nach dem Vorbild des Speyerer Doms aus Naturstein erbaut.

Rosenkrantz Turm

In der Nähe der Halle von Håkon befindet sich der Rosenkrantz-Turm, der als das wichtigste Monument der Renaissancezeit in Norwegen gilt. Teile des Turms stammen aus den 1270er Jahren, er diente sowohl zu Verteidigungszwecken als auch zur Demonstration der Macht über die eigenwilligen hanseatischen Kaufleute. Über schmale Treppen können Sie bis zum Dach klettern, von wo aus der Blick über die Stadt, den Hafen und die Festung bis heute äußerst beeindruckend ist.

Festung Bergenhus

Die norwegische Verteidigungsagentur verwaltet 15 nationale Befestigungen in ganz Norwegen – eine davon ist Bergenhus. Bergenhus liegt an der Westküste Norwegens und ist eine der ältesten erhaltenen Festungen des Landes.

Johanniskirche

Die Kirche ist eine von fünf Kirchen im Erzdekanat von Bergen. Die rote Backsteinkirche hat 1250 Sitzplätze und ist damit gleichzeitig die größte Kirche in Bergen. Die Kirche wurde zwischen 1891 und 1894 im neugotischen Stil erbaut.

Universitätsmuseum von Bergen

Bergen ist berühmt für seine Universität, die wiederum für ihre weltberühmten Museumssammlungen berühmt ist. Die Museen der Universität sind definitiv einen Besuch wert: Machen Sie doch zum Beispiel einen Spaziergang durch den schönen Botanischen Garten der Universität. Von hier ist es auch nicht weit zum Nygårdspark, wo Sie einen Blick auf den berühmten Einhornbrunnen von Gustav Vigeland werfen können.

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bergen
3.71 (74.29%) 14 Bewertungen