Home / Afrika / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Monastir

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Monastir

Monastir ist eine tunesische Stadt mit über 70.000 Einwohnern. Sie liegt direkt an der Küste und wird von zahlreichen Sehenswürdigkeiten geprägt. Das Meer und das Klima machen Sie zu einem tollen Urlaubsziel für Groß und Klein. Besonders aus Europa ist Monastir nur einen Katzensprung entfernt – und lohnt sich daher auch für kurze Urlaube. Im Folgenden werden wir Ihnen die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Monastir vorstellen – ob wenige Tage oder Langzeiturlaub, nutzen Sie unsere Top10 zur Planung Ihres Aufenthaltes.

Festung von Monastir

Dies ist das älteste und wichtigste Verteidigungswerk, das die arabischen Eroberer in den frühen Tagen des Islams entlang der nordafrikanischen Küste gebaut hatten. Das im Jahr 796 gegründete Gebäude wurde im Mittelalter mehrfach umgebaut.

Bourguiba Mausoleum

Das Bourguiba-Mausoleum ist ein monumentales Grab in Monastir. Es enthält die Überreste des ehemaligen Präsidenten Habib Bourguiba, des Vaters der tunesischen Unabhängigkeit, der am 6. April 2000 starb. Das imposante Gebäude wird von zwei 25 Meter hohen Minaretten flankiert.

Monastir Marina

Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Marina von Monastir, ein wunderschöner Ort zum Flanieren und Erholen. Kleine und große Schiffe sind hier zu sehen – aber auch luxuriöse Yachten und Piratenschiffe. Zahlreiche Gastronomiebetriebe laden zum Verweilen ein. Beim Spazieren kann man auf einen Besuch in den vielen Souvenirläden sicher nicht verzichten.

Habib Bourguiba Museum

Das Habib Bourguiba Museum ist ein tunesisches Museum, das im Präsidentenpalast untergebracht ist und Habib Bourguiba, dem ersten Präsidenten der tunesischen Republik, gewidmet ist. Das Museum wurde am 6. April 2013 eröffnet und zeigt die im Präsidentenpalast von Karthago gefundenen Habseligkeiten, Fotoalben, Aufzeichnungen und andere Erinnerungsstücke.

Strand von Monastir

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Monastir

Für viele Besucher stellt der Strand von Monastir das Hauptziel der Stadt dar. Er besteht aus einem Streifen aus perfektem weißem Sand. Alle Strände in dieser Gegend sind sehr sauber und bieten hervorragende Einrichtungen wie zum Beispiel Restaurants und Cafés. Sonnenschirme und Liegestühle können von sonnenhungrigen Besuchern gegen eine kleine Gebühr gemietet werden. Viele der Strände bieten zudem auch Wassersport- und Bootsmöglichkeiten für diejenigen, die nicht einfach nur faulenzen und die Sonne genießen möchten.

Medina

Die Medina von Monastir (Altstadt) wurde sorgfältig restauriert und hat dabei leider viel von ihrem authentischen Charme verloren. Aber: Auch heute ist die Medina immer noch ein schöner Ort zum Wandern und Erkunden, besonders wenn die Hitze am Strand zu groß wird. Die Einkaufsmöglichkeiten in den Souk-Straßen sind endlos und bietet alles von handgefertigter Keramik über Holzarbeiten bis hin zu Silberwaren und Lederarbeiten. Da die Medina-Geschäfte auf den Tourismus ausgerichtet sind, sind die Preise entsprechend hoch – Handeln ist Pflicht!

Bourguiba Moschee

Als Geburtsort von Tunesiens Lieblingssohn – Habib Bourguiba, Gründer der tunesischen Republik – beherbergt Monastir eine große Moschee, die ebenfalls dem Ex-Präsidenten gewidmet ist. Sie wurde der Hammouda-Pascha-Moschee in Tunis nachempfunden und verfügt über ein 41 Meter hohes, achteckiges Minarett und eine große Gebetshalle.

Friedhof

Unmittelbar nordwestlich in der Stadt liegt der atmosphärische Friedhof von Monastir, auf dem sich zahlreiche wunderschöne alte Gräber befinden. Viele sind mit Inschriften und Fliesen verziert. Achten Sie insbesondere auf das Grab aus dem 12. Jahrhundert von Sidi el Mazeri – es ist sehr sehenswert.

Trachten-Museum

Die Dauerausstellung der Trachten von Monastir spiegelt die Geschichte der Kleidung in der Region zwischen dem 19. und dem Beginn des 20. Jahrhunderts wieder. Alle ausgestellten Kollektionen werden jedoch aus einer breiteren historischen Perspektive betrachtet, um die Entwicklung der Tracht zu erklären und die Techniken der Herstellung und die Einflüsse, die sie prägten, aufzuzeigen.

Imagine

Imagine ist der Ort, an dem einzigartige und handwerkliche Kunstobjekte geschaffen werden. Hier erwartet Sie ein sehr netter Empfang. Der Ort ist das Ergebnis der Arbeit von drei Frauen, die drei Kulturen und drei Kontinente repräsentieren. Absolut lohnenswert!

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Monastir
3.86 (77.14%) 14 Bewertungen