ANZEIGE: Home / Allgemein / EuroBasket 2022: Sportliche Events und Sehenswürdigkeiten erleben

EuroBasket 2022: Sportliche Events und Sehenswürdigkeiten erleben

Im September 2022 wird die FIBA EuroBasket 2022 ausgetragen. Für europäische Fans ist es das Highlight der Basketball-Saison, das man nicht verpassen sollte. Vier Länder übernehmen den Part als Gastgeber und freuen sich darauf, zahlreiche Besucher empfangen zu dürfen. Wer dabei ist und was es zu entdecken gibt, fasst unser kleiner Reiseguide zusammen.

Anpfiff! Vom 1. bis 18. September herrscht auf den internationalen Basketballfeldern wieder reger Betrieb. Die 41. Ausgabe der EuroBasket findet statt und lässt die besten Mannschaften zusammenkommen. Nach dem Ausfall der Veranstaltung 2021 freuen sich Fans und Teams umso mehr darauf, spannende Spiele zu sehen und spektakuläre Würfe zu versenken.

Insgesamt 24 Teams warten darauf, ihr Können auf dem Spielfeld unter Beweis zu stellen. Zu den ausgewählten Mannschaften gehören unter anderem Spanien, Serbien, Griechenland, Frankreich, Türkei, Finnland, Ungarn, Großbritannien oder die Niederlande. Auch die Gastgeberländer Deutschland, Italien, Tschechien und Georgien sind mit von der Partie. Damit Fans die Chance auf Sport und Kultur miteinander verbinden können, dürfen einige Highlights auf den Reisen durch Europa nicht fehlen. Die richtige Vorbereitung sowie Lust auf Abenteuer gehören ebenfalls ins Reisegepäck. Wer zudem seine Reisekasse unterwegs auffüllen möchte, der setzt seine Basketball-Kenntnisse bei Basketballwetten ein. Live vor Ort sein, mitfiebern und auf das Favoritenteam wetten: Mit etwas Glück kann der Trip durch Europa zum Erfolg auf ganzer Linie werden und die Reisekosten parallel minimieren. Das Interesse und die Nachfrage hinsichtlich der geplanten Events ist derweil groß, was sich an den steigenden Wettquoten als auch an den Zimmerpreisen der Unterkünfte festmachen lässt. Es ist Eile geboten, um den besten Deal für sich abzuschließen.

Deutschland – Köln und Berlin

In Deutschland sind Köln und Berlin die Gastgeberstädte für ausgewählte Spiele der EuroBasket. In der Lanxess Arena sowie der Mercedes-Benz Arena werden die Begegnungen ausgetragen. Um sich neben den sportlichen Events auch mit den Städten auseinanderzusetzen, sollten diese Highlights auf keinem Städtetrip fehlen.

Berlin als Hauptstadt Deutschlands wartet mit viel Kultur, multikulturellen Vierteln und jeder Menge Style auf. Internationale Gäste lieben den ganz speziellen Vibe, der durch die Berliner Straßen weht. Ob modern und hip im Prenzlauer Berg oder individuell alternativ im Friedrichshain: Jeder Bezirk hat seine eigene Besonderheit, die es zu entdecken gilt. Ein Spaziergang entlang der Spree oder ein Foto vor dem Bundeskanzleramt dürfen dabei nicht fehlen. Da sich die Mercedes-Benz Arena direkt zur Grenze von Friedrichshain und Kreuzberg befindet, steht auch einem ausgedehnten Trip ins Nachtleben jede Möglichkeit offen.

In Köln sollte nach dem Spiel in der Lanxess Arena der Kölner Dom besucht oder ein Spaziergang über die Hohenzollernbrücke eingeplant werden. Letztere ist vor allem durch ihre zahlreichen Liebesschlösser bekannt, die verliebte Paare am Geländer anbringen. Ein beeindruckender Anblick, der in jedem Fall ein Foto wert ist. Bei einem Glas Kölsch lässt sich der Trip in die rheinische Metropole ausklingen.

Italien – Mailand

Eigentlich für Mode und Design berühmt, verwandelt sich das Zentrum im kommenden Jahr zur Anlaufstelle für alle Basketball-Fans. Im Mediolanum Forum, in dem bis zu 12.700 Gäste Platz finden, treffen die Mannschaften aufeinander. Um vor oder nach dem Spiel zielsicher die schönsten Orte in der Stadt anzusteuern, sollte an diesen Hot Spots Halt gemacht werden. Am Mailänder Dom können Architektur-Experten ihr Wissen auffrischen, die Santa Maria delle Grazie lockt als UNESCO-Weltkulturerbe Besucher an und die Mailänder Scala ist mit oder ohne Eintrittskarte einen Abstecher wert. Das legendäre Opernhaus ist das Herzstück der Stadt. Künstler, die auf der ehrwürdigen Bühne auftreten durften, können zu Recht behaupten, dass sie zu den größten Stars der Welt gehören.

Tschechien – Prag

Die O2 Arena in Prag ist der Austragungsort in Tschechien. Das osteuropäische Land begeistert mit Gastfreundlichkeit, gutem Essen und kostengünstigen Lebenshaltungskosten. Im Gegensatz zu Deutschland oder Italien sind Verpflegung und Unterkünfte in Prag deutlich günstiger. Wer rechtzeitig bucht, kann sich mit etwas Glück über zusätzliche Frühbucherrabatte freuen. Zudem bietet die Hauptstadt des Landes viele Spots, die kostenfrei zu besuchen sind. Die Karlsbrücke als Wahrzeichen sollte eher am Morgen oder am Abend zum wunderschönen Sonnenauf- oder untergang aufgesucht werden. Tagsüber halten sich sehr viele Touristen auf der Brücke auf, was zu unnötigem Gedränge führt. Anschließend lässt sich die Prager Burg besichtigen, die über der Stadt thront und einen fantastischen Ausblick bietet. Das Tanzende Haus als auch die Prager Rathausuhr gehören ebenfalls auf die Liste der Sehenswürdigkeiten.

Georgien – Tiflis

Tiflis dürfte für die meisten Basketball-Fans zu den Höhepunkten der EuroBasket 2022 gehören. Die Hauptstadt Georgiens bietet mit einer wundervollen Altstadt und atemberaubender Architektur das ruhende Gegenstück zu den adrenalinstarken Wettkämpfen im Tiflis Sportpalast. Der Besuch der Nariqala, der Sameba-Kathedrale oder der Friedensbrücke ist für jeden Besucher ein Muss. In den beliebten Schwefelbädern kann im Anschluss in aller Ruhe entspannt werden. Dampfbäder, Saunen und wohltuende Massagen füllen die eigenen Energietanks wieder spürbar auf. Mit diesem Wellnessprogramm tanken nicht nur Basketballer Power und Kraft.

Dass die EuroBasket 2022 eine ganz besondere Zeit wird, daran dürfte kein Zweifel bestehen. Wachsender Zuspruch und ein sich stetig entwickelnder Markt sorgen im Basketball für hohe Aufmerksamkeit, denen die Fans und Teams im Jahr 2022 auf positive Weise ausgesetzt sein werden. Auf und abseits des Courts: Europa zeigt sich von seiner schönsten und sportlichen Seite.

4.4/5 - (7 votes)