Home / Service / Allgemein / Geld verdienen auf Reisen: So funktioniert’s

Geld verdienen auf Reisen: So funktioniert’s

Die Welt zu entdecken und dabei noch Geld zu verdienen? Davon träumen viele. Doch das muss kein Traum bleiben, denn unsere moderne, vernetzte Welt bietet viele Möglichkeiten, von unterwegs aus für finanzielle Rücklagen zu sorgen. Ob als Trader, Influencer oder Künstler: Wir zeigen, wie sich auf Reisen Geld verdienen lässt.

Als Trader an der Börse spekulieren

Es gibt kaum eine simplere Möglichkeit, auf Reisen Geld zu verdienen, wie als Trader. Sie spekulieren an der Börse, kaufen Aktien, Wertpapiere und CFDs und versuche mit Kursschwankungen Profite einzufahren. Wer Know-how mitbringt oder bereit ist, Handelsstrategien zu erlernen, kann auf diese Weise ganz leicht von unterwegs seine Reisen finanzieren.

Trading Roboter bieten die Möglichkeit, sich zurückzulehnen du eine Software für sich arbeiten zu lassen. Doch Trader sollten sich nie gänzlich auf den Trading Roboter verlassen. Sie sollten eine Software nutzen, die ihnen verschiedene Funktionen für den Handel bereithält.

Order-Funktionen signalisieren beispielsweise, dass eine Währung zu einem bestimmten Kurs eingekauft werden soll. Sobald sich die Devise positiv für den Trader verändert, wird die Währung wieder verkauft. Das alles passiert völlig automatisch, ohne dass die Händler ständig die Kursentwicklung im Blick behalten müssen. Um sich vor hohen Verlusten abzusichern, signalisieren sie der Software, dass ein Verkauf stattfinden soll, wenn ein Grenzwert erreicht wurde.

Aber Achtung: Ein Trading Roboter oder der automatisierte Handel an der Börse erfordern immer auch eigene Berechnungen und Beobachtungen. Bei der Wahl einer geeigneten Software sollten sich Nutzer zudem auf echte Bewertungen und Erfahrungsberichte verlassen.

Social-Media-Kanäle nutzen als Influencer

Influencer sind gefragter denn je, sei es von Privatpersonen oder von Unternehmen. Sie sind Personen des öffentlichen Lebens, die ihre Erlebnisse auf Instagram, Facebook, Snapchat oder Twitter teilen. Mit ihren Followern sind sie ständig im Kontakt, geben ihnen Tipps und lassen sie an ihrem spannenden Leben teilhaben.

Influencer gibt es in vielen Bereichen, beispielsweise für Mode, Backen und Do-it-yourself. Auch wer eine aufregende Weltreise unternimmt, kann versuchen, als Influencer durchzustarten und eine Onlinecommunity aufzubauen. Alles was es dafür benötigt, sind eine Internetverbindung und die Möglichkeit, gute Fotos zu machen. Die besten Chancen auf Erfolg haben Personen, die sich von der Menge abheben und sich einer Nische bedienen.

Wer nicht mit privaten Fotos im Rampenlicht stehen möchte und ein Talent für das Schreiben hat, sollte sich als Blogger versuchen. Auch sie nutzen die Social-Media-Kanäle, um eine Community aufzubauen. Allerdings überzeugen sie nicht nur mit ihren Bildern. Sie verfassen Artikel, in denen sie ausführlich von ihren Erlebnissen berichten.

Talent beweisen als Fotograf

Die ganze Welt ist eine große Leinwand. Fotografen wissen das und haben ein perfektes Auge dafür, welche Motive ihre Fotos zu etwas ganz Besonderem machen. Bei einer Weltreise gibt es viele dieser außergewöhnlichen Motive, weshalb sich das Fotografieren für Langzeitreisende durchaus anbietet. Ausgerüstet mit einer guten Kamera, einem Stativ und einigen Speicherkarten lässt sich mit den richtigen Bildern gut Geld verdienen. Im Internet gibt es viele Plattformen wie beispielsweise Fotolia.de, bei denen Privatpersonen ihre Fotos zum Verkauf anbieten können. Es ist auch möglich, Magazine zu kontaktieren und nachzufragen, ob Interesse an exklusivem und einzigartigem Bildmaterial besteht.

Geld verdienen auf Reisen: So funktioniert’s
4.38 (87.5%) 8 Bewertungen