Home / Service / Reisetipps / Sehenswürdigkeiten in Las Vegas 

Sehenswürdigkeiten in Las Vegas 

Wenn New York die Stadt ist, die niemals schläft, macht Las Vegas nicht mal ein Nickerchen, hieß es in einer Zeitschrift. Treffender hätte man die Stadt der blinkenden Casinos, Luxushotels und Shopping Malls nicht beschreiben können. Möchte man alle Sehenswürdigkeiten von Las Vegas anschauen, muss man nicht weit fahren, denn sie liegen alle am Strip, einer kilometerlangen Straße, die gleichzeitig das Stadtzentrum bildet. Wir stellen Euch einige Highlights der amerikanischen Wüstenstadt vor.

Bellagio

Das Luxushotel dürfte Euch aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen bekannt sein. Eine faszinierende Fontänenshow in der künstlichen Lagune am Eingang begeistert mehrmals täglich die Besucher. Auch der botanische Garten, der sich im Innenraum befindet und die einzigartige Restaurant- und Poollandschaft sind gute Gründe, dem Bellagio einen Besuch abzustatten.

Caesar’s Palace

Ähnlich luxuriös gestaltet wie das Bellagio ist Caesar’s Palace, allerdings erinnert es mit dem Nachbau des Kolosseums und den zahlreichen Statuen und Säulen eher an das Alte Rom. Ein Highlight ist das Einkaufszentrum, das unter einem künstlichen Himmel liegt, der täglich zwischen Tag und Nacht wechselt. Zur Unterhaltung gibt es hier ein buntes Showprogramm. Künstler wie Sting, Celine Dion oder Elton John haben das Publikum in Caesar’s Palace schon mit ihren Konzerten begeistert.

The Venetian

Hier ist Venedig so detailgetreu nachgebaut, dass man den Eindruck bekommt, sich im echten Venedig zu befinden. Die Gondeln, die durch die Kanäle gleiten, haben genauso einen stolzen Preis wie die Waren in den Geschäften.

Casinos

Und natürlich gibt es die etlichen Casinos, die in Las Vegas einfach nicht zu kurz kommen. Die Stadt ist sogar Namensgeber für Online Casinos, etwa das Leo Vegas Casino, das man online findet. Doch die Stadt ist natürlich bekannt für ihre Spielhallen vor Ort, die in Sachen Größe und Bekanntheit sogar Monaco und Macao übertreffen.

Paris Las Vegas

Das Paris Hotel ist schon von Weitem am Nachbau des Eiffelturms zu erkennen, der immerhin halb so hoch ist wie das Original. Natürlich beherbergt er auch ein Restaurant und bietet einen herrlichen Ausblick auf die Stadt. Im Innern schlendert man durch kleine französische Straßen, und das Büffet befindet sich in französischen Dörfern.

The Linq & High Roller

Das 167 m hohe Riesenrad ist das höchste der Welt und ist die jüngste Attraktion der Stadt. Der High Roller bietet einen faszinierenden Ausblick und steht am Ende der Vergnügungsmeile The Linq, die sich zwischen dem Linq Casino und dem Flamingo Hotel erstreckt.

Red Rock Canyon

Naturfans hat Las Vegas nicht viel zu bieten, was der Wüstenlage geschuldet ist. Deshalb zieht es die Einheimischen, die am Wochenende entspannen wollen, in den Red Rock Canyon vor den Toren der Stadt. Seine roten Felsen sind es wert, dem Trubel der wilden Stadt fürv ein paar Augenblicke zu entfliehen.

The Mirage

Dax Mirage erlangte hierzulande vor allem durch die Shows von Siegfried & Roy mit ihren weißen Tigern größere Bekanntheit. Wer bereit ist, ein sehr hohes Eintrittsgeld zu bezahlen, kann noch heute in den Genuss der imposanten Shows kommen. Doch auch die allabendliche Vulkan-Show am Eingang und das Hotel selbst sind sehenswert.

Hochzeitskapellen

Für viele Paare ist es ein Traum, in Las Vegas zu heiraten. Doch auch wer nicht in den Hafen der Ehe einfahren möchte, sollte sich die zahlreichen Hochzeitskapellen anschauen. Es ist beeindruckend, welche Möglichkeiten Las Vegas Hochzeitspaaren für den schönsten Tag des Lebens bietet. So kann man sich beispielsweise am Drive-Through-Fenster das Ja-Wort geben oder mit einem Hubschrauber zum Red Rock Canyon zu fliegen.

Artikel bewerten