Home / Service / Reisetipps / Urlaub in Australien: Wissenswertes für die Reise

Urlaub in Australien: Wissenswertes für die Reise

narya / Pixabay

Für viele Reisebegeisterte stellt ein Urlaub in Australien ein lange gehegter Traum dar. Ein Land, das mit einer atemberaubenden Landschaft, kilometerweiten Sandstränden und einer spannenden Tierwelt begeistert. Doch vor dem Reiseantritt gibt es einige Dinge zu beachten, denn neben dem Planen der Route müssen sich Urlauber mit der optimalen Reisezeit sowie der Visumspflicht beschäftigen. Dieser Artikel zeigt, woran es vor dem Urlaub in Australien zu denken gilt.

Visumspflicht in Australien

Urlauber benötigen in Australien ein Visum, das sogenannte eVisitor-Visum. Dieses ist ein Jahr gültig und berechtigt Reisende aus der EU zu einem Aufenthalt von maximal drei Monaten. Grundsätzlich können sie innerhalb der Gültigkeit des Visums so häufig einreisen, wie sie möchten. Nach 90 Tagen müssen sie das Land jedoch wieder verlassen. Wer einen längeren Aufenthalt in Australien anstrebt oder vor Ort arbeiten möchte, benötigt ein anderes Visum. Dabei gibt es 40 verschiedene Formulare, abhängig von dem Einreisegrund. Bei visum-australien.com können sich Interessierte über die eVisa und Einreisebestimmungen des Landes informieren.

Die beste Reisezeit

Australien ist ein Land mit einer beeindruckenden Größe. Aus diesem Grund sind auch die Klimabedingungen vor Ort sehr verschieden. Der Süden des Kontinents lässt sich mit dem europäischen Klima vergleichen, auch hier gibt es die Jahreszeiten Sommer, Winter, Frühling und Herbst. Anders als bei uns herrscht jedoch im Dezember Hochsommer, während im Juli die Temperaturen stark abfallen und die australischen Alpen zum Skifahren einladen.

Die nördliche Hälfte des Kontinents wiederum besteht aus nur zwei Jahreszeiten, der Regen- und der Trockenzeit. Von Oktober bis März herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit und es kommt häufig zu sintflutartigen Regenfällen. Auch wenn die Trockenzeit von April bis September viele aufgrund der extremen Hitze abschreckt, stellt sie die bessere Reisezeit dar. Die Temperaturen sind kaum höher als während der Regenzeit und es herrscht keine unangenehme Luftfeuchtigkeit.

Fortbewegungsmittel in Australien

Australien auf eigene Faust mit dem Mietwagen oder Camper zu erkunden, stellt für viele den ultimativen Roadtrip dar. Sie können sich flexibel fortbewegen und die unendliche Weite des Landes genießen. Vor allem wenn mehrere Personen gemeinsam reisen und sich die Kosten für das Fahrzeug sowie für Benzin teilen, ist das Auto die beste Möglichkeit, Australien zu erkunden. Worauf Touristen bei der Mietwagenbuchung im Ausland allerdings achten sollten, wird hier verraten.

Wer nicht selbst fahren möchte, kann mit Reisebussen von Ortschaft zu Ortschaft ziehen. Das Land verfügt über ein sehr gutes Streckennetz, das Urlauber problemlos vorankommen lässt. Allerdings sind auch die Bustickets nichts günstig und Reisende sind deutlich weniger flexibel, als mit einem eigenen Fahrzeug.

Eine Alternative bietet die Bahn. Rail Australia überzeugt immer wieder mit günstigen Angeboten und Komplettpaketen speziell für Reisende. Großstädte und Sehenswürdigkeiten wie der Uluru lassen sich so mit dem Zug einfach erreichen. Vor allem für kürzere Aufenthalte in Australien ist die Bahn ein gutes Fortbewegungsmittel.

Vor einem Australien-Urlaub gibt es vieles zu beachten. Die wichtigste Voraussetzung sollte jedoch ein gültiges Visum sein.

Urlaub in Australien: Wissenswertes für die Reise
3.79 (75.83%) 24 Bewertungen