Home / Service / Reisetipps / Urlaubsfotos unterwegs sichern mit OneDrive von Microsoft

Urlaubsfotos unterwegs sichern mit OneDrive von Microsoft

Weiße Sandstrände, historische Tempelanlagen oder neu die neu gewonnen Freund aus dem Hostel: Im Urlaub locken unzählige Motive für den perfekten Schnappschuss. Da können sich bei einer zweiwöchigen Reise schnell mal Hunderte von Fotos ansammeln, ganz zu schweigen von einem längeren Auslandsaufenthalt! Dabei meinen wir unsere Bilder gut geschützt auf dem Smartphone oder der Kamera zu wissen. Doch was passiert, wenn diese geklaut wird? Nicht nur das Gerät ist dann weg, sondern auch alle unseren wertvollen Erinnerungsfotos. Um zumindest Letzteres verhindern zu können, zeigt dieser Artikel, wie sich mit Microsoft OneDrive Bilder von unterwegs aus sichern lassen.

OneDrive mit Windows 10 nutzen

Wer ein Outlook-Konto besitzt, bekommt kostenlos sieben Gigabyte Onlinespeicher zur Verfügung gestellt. Genug Platz also, um die Urlaubsfotos zumindest vorübergehend abzusichern. Auch eine Erweiterung des Speicherplatzes ist gegen eine monatliche Gebühr möglich.

Grundsätzlich lässt sich OneDrive einfach mit dem Browser aufrufen. Auf einem Windows Computer ist die Cloud allerdings bereits integriert, sodass sich alle Dateien noch leichter sichern lassen. Beispielsweise kann nach der Bearbeitung eines Fotos das Bild direkt in den Cloud-Ordner gesichert werden. Wer OneDrive ähnlich einer externen Festplatte nutzen möchte, wählt das Betriebssystem Windows 10. Dieses lässt sich unkompliziert bei lizengo erwerben und sofort auf dem Notebook oder Tablet installieren. Denn nach Zahlungseingang erhält der Käufer den Downloadlink und den Produktschlüssel per E-Mail, um umgehend mit seiner neuen Software arbeiten zu können. Sollte es bei der Installation zu Schwierigkeiten kommen, hilft das kompetente Serviceteam weiter. Auch eine Wissensdatenbank gibt Aufschluss über häufig gestellte Fragen.

Daten mit OneDrive sichern

Wer ein Tablet oder ein Notebook im Urlaub nutzt, überträgt die Fotos von der Kamera oder dem Smartphone zuerst auf das Endgerät. Unter den Einstellungen findet sich der Reiter „Update und Sicherheit“, wo eine Sicherung aller vorhandenen Daten angelegt werden kann. Ist dieser Punkt aktiviert, erstellt das Gerät täglich eine Sicherung, sobald es mit WLAN und Strom verbunden ist.

Wer mit dem Tablet Fotos macht oder ein Windows Phone nutzt, geht wie folgt vor:

  • Unter OneDrive findet sich in den Einstellungen der Reiter „Kamera-Upload“. Ist dieser aktiviert, speichert die Cloud automatisch alle neuen Fotos auf dem Gerät ab.

Sicherer reisen mit einer Cloud

Mit einer Cloud lassen sich nicht nur Urlaubsbilder abspeichern. Wer vor seiner Reise wichtige Dokumente wie das Visum, Gesundheitsvorsorgen und Reiseunterlagen einscannt und über OneDrive sichert, kann bei Bedarf jederzeit darauf zugreifen. Selbst wenn das gesamte Gepäck verschwunden sein sollte, lassen sich über einen beliebigen Computer mit Internetzugang die Cloud und damit alle wichtigen Dokumente online abrufen. Wer sicherer reisen möchte, sollte OneDrive für sich nutzen.

Urlaubsfotos unterwegs sichern mit OneDrive von Microsoft
3.78 (75.65%) 23 Bewertungen