Home / Service / Allgemein / Visum für Oman online beantragen: So geht’s 

Visum für Oman online beantragen: So geht’s 

Auf der östlichen Seite der Arabischen Halbinsel ist das Sultanat Oman mit seinen beeindruckenden Bergketten, seinen blühenden, fruchtbaren Oasen und seinen imponierenden Wüstenlandschaften zu finden. Nicht nur was die landschaftlichen Kulissen angeht, auch die Entwicklung innerhalb des Staates machen den Oman zu einem äußerst interessanten und sympathischen Gebiet.

So war es einmal im Oman und so ist es dort heute!

Während sich andere vorderasiatische Staaten wie Bahrain, Kuwait oder Katar in der Mitte des 20. Jahrhunderts mit schnellem Tempo weiterentwickelten, gehörte der Oman zu dieser Zeit hinsichtlich Infrastruktur und Sozialwesen zu den Schlusslichtern der arabischen Areale. Schulen konnte man gefühlt mit seinen beiden Händen abzählen, funktionierender Strom und fließendes Wasser gehörten absolut noch nicht zu den Haushalt-Standards und asphaltierte Straßen existierten lediglich in der Hauptstadt Muskat – zumindest für ein paar wenige Kilometer. Heute sieht das natürlich anders aus: Straßen wurden großflächig ausgebaut und jeder Einwohner hat die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen oder sich von einem Arzt untersuchen zu lassen – und das ohne dafür bezahlen zu müssen. Sogar die UN ist auf die beachtliche Entwicklung des Omans aufmerksam geworden. Laut eines Berichtes der Vereinten Nationen hat sich in den letzten 40 Jahren kaum ein anderer Staat so positiv verändert, wie das omanische Sultanat.

Auf diese Weise erhält man ein Visum für den Oman: Unkompliziert via Internet

Auch wenn sich der Oman im Nahen Osten befindet, wo es so manchmal zu etwas heikleren Situationen kommt, gilt dieser Staat dennoch zu Recht als ein Sicherer. Sowohl für Touristen als auch für Geschäftsleute avancierte das Sultanat in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Reiseziel. Einfach so einreisen ist jedoch nicht möglich. Jeder Ausländer benötigt für seinen Aufenthalt ein Visum. Ganz simpel gerät man zu einer Aufenthaltsgenehmigung völlig bequem und einfach über das Internet, durch welches man schnell und ohne viel Erfahrung ein elektronisches Visum für den Oman auf Webseiten wie https://visumelektronisches.de/visa-oman.html erhalten kann. Dies ist seit März 2018 möglich, wodurch man nicht mehr zu Zwischenstopps an der Grenze oder auf Flughäfen für eine Ausstellung der Einreisegenehmigung gezwungen ist.

Für einen Antrag benötigt werden ein aktuelles Foto des Antragstellers und eine Kopie des amtlichen Reisepasses – welcher zum Zeitpunkt der geplanten Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Ebenfalls muss man auf Wunsch eine bestätigte Unterkunft in einem Hotel und auch ein bereits gebuchtes und bezahltes Ticket für den Rückflug nachweisen können. Und Achtung: sich früh zu kümmern ist sinnvoll, viel zu früh kann Nachteile mit sich bringen. Hat man erfolgreich ein Visum erhalten, muss die Einreise – nach welcher man sich maximal 30 Tage am Stück im Sultanat aufhalten darf – innerhalb eines Monats geschehen. 30 Tage nach der Aufenthaltsbewilligung ist die Gültigkeit erloschen.

Visum für Oman online beantragen: So geht’s 
4.21 (84.29%) 14 Bewertungen