Home / Service / Reisetipps / Visum für Sri Lanka: Das geht ganz einfach online

Visum für Sri Lanka: Das geht ganz einfach online

In der Nähe von Indien findet sich eine bekannte Insel, die seit Jahren etliche Besucher und Touristen anzieht. Sri Lanka. Das Land steht für paradiesische Strände, Kultur, die seinesgleichen sucht, Teeplantagen und natürlich eine traumhafte Landschaft an Gebirge. Irgendwie bekommt man alles, es ist für jeden etwas dabei. Doch wir möchten euch ja nicht zwingend überzeugen, dass Sri Lanka spannend ist, sondern euch auf dem Weg dahin helfen. Und da gehört ein Visum eben dazu.

Wir zeigen euch in diesem kurzen Ratgeber, wie ihr einfach online ein Visum für Sri Lanka beantragen könnt. Zudem fassen wir so manche Tipps und Tricks zusammen, die ihr für den Antrag wissen solltet.

E-Visum oder ETA für Sri Lanka: Was brauche ich?

Für Sri Lanka benötigt ihr ein sogenanntes „ETA“, das auch umgangssprachlich als E-Visum bezeichnet wird. Dabei handelt es sich im Grunde nicht um ein normales Visum, da es komplett übers Internet angefragt werden kann. So müsst ihr nicht auf eine Botschaft gehen. Ihr müsst euch nicht mit Beamten herumschlagen oder gar mit undurchsichtigen Dokumenten, die auf Englisch oder in anderer Sprache für Verwirrung sorgen. Stattdessen könnt ihr online euer E-Visum beantragen, das in Deutschland zum Beispiel über Dienste wie E-Visum funktioniert. Damit könnt ihr ganz einfach das Sri Lanka Visum hier online beantragen. Gar nicht so kompliziert, oder?

Tipps für das Sri Lanka E-Visum

Einige Tipps und wertvolle Informationen haben wir noch für euch in Stichworten zusammengetragen. So habt ihr direkt den Überblick, welches Visum ihr wählen müsst, und auf was ihr Acht geben müsst.

  • Euer Reisepass muss mindestens noch 6 Monate gültig sein, bevor ihr einreisen wollt.
  • Ihr müsst zwingend ein Rück- oder Durchreiseflugticket besitzen, wenn ihr einreist.
  • Ihr müsst das ETA vor der Einreise beantragen, in Sri Lanka ist es zu spät.
  • Ihr müsst im Zweifel ausreichende finanzielle Mittel von euch nachweisen können.
  • Das E-Visum ist 180 Tage gültig und nur für Touristen gültig.
  • Ihr dürft mit dem Visum nur 30 Tage in Sri Lanka bleiben. Ihr könnt dabei aber 2 Mal innerhalb der Zeit einreisen. Das Visum ist ein sogenanntes Double Entry Viosum.
  • Die Kosten für das Visum belaufen sich auf knapp 50 Euro
  • Für einen Aufpreis ist ein Expressverfahren buchbar, womit ihr binnen einiger Stunden an ein Visum kommen solltet. Manche Anbieter wie e-visum.de bearbeiten sogar 24 Stunden und 7 Tage die Woche Anfragen, sodass notfalls extrem schnell reagiert werden kann.

Wir der Visumsantrag nun genau funktioniert, erklärt der Anbieter auf der Homepage.

Fazit

Im Endeffekt ist es also wirklich nicht so schwierig. Die Sache hat sich mit dem Internet deutlich vereinfacht und Anbieter wie E-Visum nehmen euch die meiste Arbeit ab. Zudem müsst ihr nicht einmal mehr außer Haus gehen, sondern euch online über häufige Fragen über das Visum in Sri Lanka informieren. Und das wichtigste ist wohl: Ruhe bewahren. Solche Visumsantrage können einen schon einmal in den Wahnsinn treiben, da vermeintlich Details abgefragt werden, die doch gar nicht relevant sein können. Doch das hat eben alles so seinen Zweck. Und wer sich informiert, der hat auch keinen Stress.

Visum für Sri Lanka: Das geht ganz einfach online
4 (80%) 19 Bewertungen