Home / Afrika / Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten auf den Seychellen 2017

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten auf den Seychellen 2017

 

Das Paradies existiert – und für Touristen ist es sogar möglich, dort den Traumurlaub zu verbringen! Der kleine Inselstaat im Indischen Ozean ist bekannt für seine malerischen Strände und die atemberaubende Natur. Wer als Besucher auf die Seychellen reist, der unternimmt eine Reise in eins der letzten Naturparadiese dieser Welt – und möchte vermutlich gar nicht mehr zurück nach Hause.

Ob Sonnenuntergang am Strand oder stundenlanges Schwimmen im glasklaren Wasser – die Seychellen begeistern Reisende immer wieder aufs Neue. Übrigens: auch Wanderfreunde kommen auf den Seychellen voll auf ihre Kosten – damit Sie im Urlaub in der Ferne nichts verpassen, zeigen wir Ihnen die besten Sehenswürdigkeiten, die Sie auf den Seychellen nicht verpassen dürfen.

Inselhopping

Die Seychellen sind ein Inselstaat – wer sich daher nur auf einer Insel aufhält, verpasst eine Menge. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Inselhopping und erkunden Sie so viele Inseln, wie möglich. Die Verbindungen zwischen den einzelnen Inseln machen es möglich – Tagesausflüge sind bei Touristen besonders beliebt. Die Fährverbindungen sind gut organisiert und preislich im Rahmen, sodass Sie Ihr Budget nicht übermäßig strapazieren.

Anse Intendance

Auf der Hauptinsel Mahé liegt eine der schönsten Buchten der Region – die Anse Intendance. Baden ist hier nur unter Lebensgefahr möglich, dafür sind die hohen Wellen wirklich beeindruckend und spektakulär. Auch ohne Schwimmmöglichkeit ist der Besuch der Anse Intendance ein tolles Erlebnis und ein immer wieder beliebtes Fotomotiv.

Sir Selwyn Selwyn Clarke Market

Ebenfalls auf Mahé finden sich Touristen und Einheimische auf dem großen Markt in Victoria zusammen. Hier bietet die Insel eine bunte Vielfalt an kulinarischen Leckerbissen, aber auch Textilien und andere Dinge des täglichen Lebens. Wer Mitbringsel sucht, wird hier definitiv fündig – und steht vor der Qual der Wahl.

Mission Lodge

Das Denkmal für die Kinder von ehemaligen Sklaven findet sich an der Westküste Mahés. Das Überbleibsel war ursprünglich eine Schule, von der heutzutage nur noch eine Ruine übriggeblieben ist. Die Fahrt zur Mission Lodge führt über eine der schönsten Straßen der Insel und lohnt sich schon alleine aufgrund des Ausblicks auf den Indischen Ozean.

Takamaka Rum Distillery

Wer sehen möchte, wie der berühmte Takamaka-Rum der Seychellen hergestellt wird, kann bei einem Rundgang durch die Takamaka-Destillerie einen Blick auf die Produktion werfen – inklusive Verkostung der frisch hergestellten und hochprozentigen Spezialität. Der hauseigene Laden verkauft dazu etliche Varianten und Zubehör – ein tolles Mitbringsel für die Daheimgebliebenen.

Fond Ferdinand Park

Auf der Insel Praslin können Touristen die faszinierende Flora und Fauna der Seychellen hautnah erleben. Bei einer geführten Tour durch die Natur können Besucher seltene Pflanzenarten kennenlernen, aber auch einige exotische Tierarten beobachten. Der Park kann nur mit Guide besucht werden und ist täglich geöffnet.

Anse Lazio

Wer auf die Seychellen reist, der will Strand – einer der sehenswertesten ist der Anse Lazio auf der Insel Praslin. Hier wird der Traum vom Puderzuckersand zur Wirklichkeit – nicht selten trifft man hier auf Hochzeitsgesellschaften, die die Kulisse zum Fotoshooting nutzen oder gleich die ganze Zeremonie ans Meer verlegen.

Curieuse Marine National Park

Schildkröten sind das Aushängeschild im Curieuse Marine National Park – und zwar gleich ziemlich große. Die Aldabra-Riesenschildkröte ist hier mit gleich zahlreichen Exemplaren vertreten und hat die kleine Insel, die ehemals Leprakranken als Isolierstation diente, bevölkert. Wer nach Curieuse übersetzt, kann bei der Gelegenheit das örtliche Museum besuchen, das die Geschichte der Insel darstellt und vor allem auf die Suche nach den riesigen Schildkröten gehen, die sich frei auf der Insel bewegen.

Chimney Rocks

Das Korallenriff vor der kleinen Insel Chimney Rocks ist besonders für Taucher von Interesse – die atemberaubende Schönheit der intakten Korallen bietet immer wieder Gelegenheit für Anfänger und Profis, um hier Tauchgänge zu unternehmen. Achtung: Auch Haie sind hier nicht selten anzutreffen!

Le Jardin du Roi

Ein echter Gewürzgarten wartet auf der Insel Mahé auf Neugierige und Besucher. Ein Rundgang führt durch die üppige Vegetation und sorgt gerade bei Touristen immer wieder für Erstaunen über das Aussehen und den Wuchs der exotischen Gewürze in freier Natur.

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten auf den Seychellen 2017
4 (80%) 17 Bewertungen