Home / Asien / Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Bangkok 2017

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Bangkok 2017

 

Thailand-Touristen kommen in der Regel nicht nur in das asiatische Land, um ausschließlich Strandurlaub zu machen. In den meisten Fällen steht auch ein Abstecher in die Hauptstadt Bangkok auf dem Plan – hier warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf die Besucher von nah und fern.

Für einen Städtetrip nach Bangkok brauchen Sie weder dicke Pullover noch warme Jacken – die Durchschnittstemperatur liegt hier ganzjährig bei über 30 Grad; selbst im Dezember, der in Thailand allgemein als kältester Monat gilt, werden in Bangkok tagsüber fast immer über 30 Grad gemessen.

Besonders aufregend ist Bangkok in den Abend- und Nachtstunden: Hier wandelt sich die quirlige Metropole in eine spannende Partylocation mit zahlreichen Klubs, Discos und Bars. Was sich sonst noch lohnt, zeigen wir Ihnen in unseren Top 10-Sehenswürdigkeiten!

Grand Palace und Wat Phra Khaeo

Der Königspalast ist nicht nur repräsentative Örtlichkeit für Staatsempfänge und andere Gelegenheiten von außerordentlicher Bedeutung – er zählt auch zu den wichtigsten Tempelanlagen des Landes und war ursprünglich als königliche Residenz konzipiert.

Achtung: Wer die Anlage auch von innen besichtigen möchte, sollte sich angemessen kleiden – Shorts und Bikini müssen daher im Hotel bleiben.

Wat Pho

Ebenfalls ein Tempel – aber kein gewöhnlicher, denn Touristen finden hier einen liegenden Buddha. Dieser ist fast 50 Meter lang, dick und goldfarben und macht auch auf Nicht-Buddhisten einen imposanten Eindruck.

Wat Arun

Da Thailand mehrheitlich buddhistisch geprägt ist, sind Tempelanlagen fast überall zu finden. In der Hauptstadt nimmt die Zahl der Tempel gigantische Ausmaße an und daher ist auch die nächste Sehenswürdigkeit sakralen Charakters. Wat Arun gilt als Wahrzeichen der Stadt und verfügt neben den heiligen Hallen auch über einen 80 Meter hohen Turm, den es zu erklimmen gilt. Von hier bietet sich ein grandioser Ausblick auf die Stadt – Kamera nicht vergessen!

Chinatown

Auch in Asien haben chinesische Einwanderer außerhalb der Heimat eigene und typisch chinesische Stadtviertel eingerichtet. Daher ist auch in Bangkok ein chinesisches Viertel selbstverständlich – hier wird nach den traditionellen chinesischen Wertvorstellungen gelebt und auch gehandelt. Schnäppchenjäger finden hier sicher das ein oder andere Mitbringsel.

Chatuchak Weekend Market

Wer zufällig am Wochenende in Bangkok ist, sollte die Gelegenheit nutzen, um über den Chatuchak Weekend Market zu schlendern. Hier werden sogar lebende Tiere verkauft – aber auch andere Dinge, die sich durchaus als Souvenir oder als Geschenk für die Daheimgebliebenen eignen.

Khaosan Road

Einst galt die Khaosan Road als das Nonplusultra für Rucksacktouristen – nicht zuletzt durch die sehr günstigen Unterkünfte. Mittlerweile hat sich das Viertel aber gemacht und bietet nun sehr viel mehr als schäbige Übernachtungsmöglichkeiten. Besonders die vielen Garküchen haben die Khaosan Road zum must-see für Feinschmecker aus der ganzen Welt gemacht.

Patpong

Bangkok ist nicht nur für tolles Essen, günstige Kleidung und farbenfrohe Tempelanlagen bekannt – sondern auch für die Unterhaltung im Rotlichtviertel. Wer also auch im Urlaub Lust auf ganz besondere Abenteuer bekommt, sollte hier einen Abendspaziergang unternehmen.

Rooftop Bar / Sirocco Lebua

Wer den Blockbuster „Hangover“ gesehen hat, kennt die Rooftop Bar bereits aus den Abenteuern rund um die vier Freunde. Auch hier ist feine Kleidung Pflicht – Flip Flops und Badehose daher bitte meiden. Wenn Sie hier nicht nur einen Drink einnehmen wollen, sondern auch erlesene Speisen testen möchten, sollten Sie vorab reservieren.

Pak Khlong Talad

Blumen über Blumen – und das 24 Stunden am Tag. Der städtische Blumenmarkt bietet exotische und seltene Blüten in atemberaubender Pracht. Der Markt ist zwar wirtschaftlich eher für Großhändler wichtig, aber zum Schlendern und Entdecken auch für Touristen äußerst interessant.

Siam Paragon und Siam Center

Gleich zwei Shopping-Malls nebeneinander – Fashionistas und Shopping-Addicts werden hier voll auf ihre Kosten kommen. Die Kreditkarte sollte aber ausreichend gedeckt sein, denn die meisten Artikel sind hier richtig teuer – von typisch billigen Asia-Kleidungsstücken ist man hier meilenweit entfernt.

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Bangkok 2017
4.08 (81.54%) 13 Bewertungen