Home / Australien und Ozeanien / Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Canberra

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Canberra

 

Canberra ist die Hauptstadt Australiens und damit auch die achtgrößte innerhalb dieses Kontinents. Im Landesinneren ist sie sogar die größte Stadt mit vielen Einwohnern. Während einer Australienreise kann man natürlich nicht all die Schönheiten besichtigen oder erleben, dafür wäre das Land viel zu groß. Es bedarf schon mehrerer Reisen nach Australien, um all die tollen Dinge zu besuchen, von denen wir westlich geprägten Menschen nur im Fernsehen hören. Wer es nach Australien schafft, der muss sich auch die Hauptstadt Australiens ansehen, – Canberra. Denn hier erfährt man viel über die australische Geschichte und vor allem die heimische Kultur. Die größten Highlights der Hauptstadt haben wir für euch einmal zusammengefasst.

The Parliamentary Triangle

Die meisten Sehenswürdigkeiten in Canberra sind innerhalb des berühmten parlamentarischen Dreiecks zu finden. Die Seiten dieses Dreiecks werden von der Commonwealth Avenue, der Kings- und der Constitution Avenue gebildet. Die Eckpunkte des Dreiecks sollten aber auf keinen Fall ausgelassen werden, denn hier befindet sich das Parlamentshaus. Im Norden liegt die City Hill und im Nordosten das australisch-amerikanische Kriegsdenkmal. Durch die Mitte führt eine Landachse. Das weltweit bedeutsamste Denkmal ist aber das Kriegsdenkmal. Zu ihm gehören schöne Gedenkhallen, ein zweistöckiges Gebäude und ein Militärmuseum. Auch die ANZAC Hall und ein Skulpurengarten können besichtigt werden.

Das Parlamentshaus

Schenken wir dem Parlamentshaus gesonderte Aufmerksamkeit, denn hier befindet sich gleichzeitig ein sehr wichtiges Regierungsgebäude. Das Haus wurde 1988 errichtet und ist durch die prunkvolle Halle am Eingangsbereich zu erreichen. Ganze 4700 Räume besitzt das Haus, wovon einige auch besichtigt werden können. Das grüne Haus ist das Highlight einer jeden Besichtigung, ebenso der rote Senatsraum.

Das Nationalmuseum von Australien

Dieses befindet sich ebenfalls in der großen Hauptstadt und wurde 1980 gegründet. Hier erfahren Besucher alles über die Landesgeschichte und Zusammenhänge zwischen den vielen Geschehnissen. Auf dem Weg zum Museum sieht man weitere Sehenswürdigkeiten, beispielsweise geht es vorbei an der australischen Nationaluniversität, welche nicht weniger prächtig aussieht.

Die St. John’s Church

Die St. John´s Church wurde 1845 fertiggestellt und ist somit die älteste Kirche der ganzen Stadt. Auf dem Gelände der Kirche wurden sogar erste Stadtfriedhöfe und Schulen errichtet. Inzwischen sind sie aber zu Museen umfunktioniert worden.

Museen in Canberra

Zu den sehenswerten Museen der Stadt gehört das National Dinosaurier Museum, das Fahrrad Museum und die interaktive Wissenschaftsausstellung CSIRO Discovery. In den umliegenden Gebieten sieht man mehrere historische Wohnhäuser und alte Gebäude. Überall wo man hinkommt, findet man alte und moderne Details, welche perfekt zueinander spielen.

Shopping Areale in Canberra

Im Zentrum gibt es mittlerweile eine kleine Shoppingmeile, auch wenn die Stadt nicht gerade dafür bekannt ist, viele Einkaufsmöglichkeiten zu bieten. Inzwischen gibt es aber zwischen dem London Circuit und der Cooyong Street einen kleinen Einkaufsdistrikt. Vorbei am City Walk und am Garema Platz kann man nun im größten Einkaufszentrum der Stadt gut shoppen.

Märkte von Canberra

Die Märkte müssen ebenfalls als wahre Sehenswürdigkeit genannt werden, denn hier erleben Gäste das Beste der australischen Handwerkskunst, der Mode und in Sachen Schmuckherstellung. Beliebt ist der Old Bus Depot Market in Kingston. Hier kann man sogar an Sonntagen einkaufen gehen. Ebenso empfehlenswert ist der exquisite Handmade Market.

Essen und Trinken

Wer zwischen den ganzen Sehenswürdigkeiten Hunger und Durst bekommt, der findet überall sehr gute Restaurants, Cafés oder Bars. Sehr empfehlenswert ist die Umgebung des Green Squares und der Kennedy Street. Ebenso besitzen die Palmerston Lane, die Franklin Street oder viele andere Streets tolle und sehenswerte Gaststätte.

Canberras Nachtleben

Live-Bands, Discotheken und tolle Kneipen oder Bars warten in Australiens Hauptstadt auf junge und abenteuerlustige Menschen. An den Wochenenden treten überall Live-Bands auf, aber auch in vielen Discos kann man bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig feiern. Und das nicht zu knapp, denn die Australier sind bekannt für ihre Feierlaune, welche unbändig, wild und absolut aufregend sein soll.

Natur und Parks

Wer es etwas ruhiger angehen möchte, der sollte die tollen Nationalparks nicht verpassen. Auch in der Hauptstadt gibt es zahlreiche tolle Grün- und Parkanlagen, denn die Australier legen viel Wert auf die Natur. Überall kann man romantische Picknicks veranstalten, mit dem Rad die Umgebung erkunden oder an den Ufern des Lake Burley Griffin entlang spazieren. Sehr beliebt ist es auch, hier zu Segeln, zu Angeln und auch das Windsurfing wird hier häufiger betrieben. Vielleicht eine Fahrt mit dem Kanu oder mit einem Boot?

Wer lieber zu Pferd die Natur erkunden möchte, der sollte den Canberra Natural Park erkunden. Hoch zu Ross geht es durch die botanischen Gärten. Sie besitzen tolle Berglandschaften und Hügel, welche eine tolle Aussicht versprechen.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Canberra
3.9 (78%) 10 Bewertungen