Home / Asien / Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Japan 2017

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Japan 2017

 

Konnichiwa! Das Land der aufgehenden Sonne zählt seit eh und je zu den beliebtesten Reisezielen von Touristen in aller Welt. Die asiatische Kultur zeigt sich hier nicht nur durch die auch bei deutschen Reisenden beliebten kulinarischen Höhepunkte, sondern auch durch eine völlig andere, aber durchaus angenehme Mentalität. Wer nach Japan reist, sollte so viel wie möglich vom Inselstaat sehen – wir zeigen Ihnen, wo ganz besondere Höhepunkte warten.

1. Tokio

Wer Japan besucht, muss Tokio sehen – das ist zwar kein Gesetz, aber fast schon ein touristisches Prinzip. Tokio bietet eine Überdosis an bunt, laut, schrill, traditionell – also eigentlich ganz Japan in einer einzigen Metropole. Planen Sie für Ihren Hauptstadtbesuch mehr als einen einzigen Tag ein – denn die Menge an Möglichkeiten macht es unmöglich, sich auf einen kurzen Aufenthalt zu beschränken.

Tokio

2. Kyoto

Kyoto

Die ehemalige Kaiserstadt Kyoto bietet neben Tokio ebenfalls ganz einzigartige Einblicke in das japanische Leben. Wer Kyoto besucht, sollte sich bequeme Schuhe anziehen, denn: Über 3000 Tempel laden zum Besuch ein und belohnen Touristen mit faszinierenden Begegnungen mit der Religion des Schintoismus.

3. Hiroshima

Hiroshima

Traurige Berühmtheit erlangte Hiroshima durch den Abwurf der Atombombe im August 1945. Auch heute noch erinnert das Mahnmal in der Stadtmitte an diesen denkwürdigen Tag, der über 150000 Menschen das Leben kostete. Der Friedenspark ist trotz des emotionalen Hintergrunds einen Besuch wert – die vielen Friedensmonumente sind aus künstlerischer Sicht absolut sehenswert.

4. Osaka

Osaka

Auch, wenn Japan ganz außergewöhnliche Landschaften zu bieten hat, sind die großen Städte für Touristen von ganz besonderem Interesse. Osaka ist da keine Ausnahme – als drittgrößte Stadt ist die Hauptstadt der gleichnamigen Präfektur auch für seine kulinarischen Genüsse bekannt in aller Welt.

5. Biwa-See

Biwa-See

Der größte See Japans liegt in der Nähe der Stadt Osaka und kann daher bei einer Besichtigung in das Ausflugsprogramm aufgenommen werden. Die imposante Größe und die zum Teil exotische Flora rund um den See herum ist gerade für europäische Touristen immer wieder beeindruckend – je nach Wetterlage lässt sich hier ein Bade- und Schwimmtag einlegen.

6. Beppu

Beppu

Wer noch nie badende Affen gesehen hat, der sollte nach Beppu reisen. Der Badeort ist bekannt für seine heißen Thermalquellen – die eben nicht nur von Einwohnern und Touristen gerne genutzt werden, sondern auch von den ansässigen Primaten. Übrigens: Die Thermalquellen weisen unterschiedliche Temperaturen auf und können daher auch von empfindlicheren Besuchern ausgiebig genutzt werden.

7. Kumotori

Japan ist zwar ein Inselstaat – dennoch sind auch einige bedeutende Berge und Erhebungen auf den verschiedenen Hauptinseln zu Hause. Einer davon ist der Kumotori, der in der Präfektur Tokio den höchsten Punkt darstellt. Wer den Kumotori besteigt, kann daher einen faszinierenden Rundumblick auf die Umgebung genießen und zur Einkehr die dort vorhandene Berghütte nutzen.

8. Chichibu-Tama-Kai-Nationalpark

Raus in die Natur – der Nationalpark, der gleich in vier Präfekturen beheimatet ist, lädt Touristen und Einheimische gleichermaßen zu Spaziergängen und Erkundungsausflügen ein. Besonders faszinierend sind die dichten Wälder, die sich über die Berge und durch die Schluchten ziehen.

9. Fuji

Fuji

Er ist das bekannteste Wahrzeichen Japans – und allgegenwärtig in Bildern und Darstellungen. Der schneebedeckte Fuji zählt zum Weltkulturerbe und befindet sich auf der Insel Honshu. Da der Vulkan als heilig gibt, zählt auch seine Darstellung als gottesdienstliche Handlung – und der Beruf des Fujimalers zu einem der angesehensten Tätigkeiten in ganz Japan. Ob Badehäuser oder Restaurant, in Japan geht nichts ohne den berühmtesten Berg von allen.

10. Ueno Park

Ueno Park

Der Park im Herzen Tokios bietet zur Kirschblütenzeit (oder auf Japanisch: Hanami) ein fast unüberschaubares Angebot an blühenden Kirschbäumen. In dieser Zeit wird der Park zum beliebten Ausflugs- und Fotoziel mit Festen und Feierlichkeiten rund um die Kirschblüte. Wer seine Reise in dieser Zeit plant, sollte sich die Kirschblüte im Ueno Park nicht entgehen lassen!

 

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Japan 2017
4.11 (82.22%) 9 Bewertungen