Home / Top 10 / Regionen / Kraft tanken im Schwarzwald

Kraft tanken im Schwarzwald

Lange Zeit haftete dem Schwarzwald ein etwas angestaubtes Image an. Schwarzwald, das war die Gegend, wo Oma und Opa früher hinfuhren. Doch mittlerweile hat sich Deutschlands schönstes Mittelgebirge erfolgreich neu erfunden und präsentiert sich als ideales Ziel für Kurzreisen.

Entspannen in idyllischer Natur

Die unberührte Natur ist eines der wichtigsten Pfunde, mit denen der Schwarzwald wuchern kann. 2014 wurde der Nationalpark Schwarzwald eröffnet, in dem zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen einen Rückzugsort gefunden haben. Naturliebhaber erkunden den Nationalpark auf Wanderwegen und speziell eingerichteten Erlebnispfaden wie dem Wildkatzenpfad in Bad Herrenalb. Die größten Naturwunder des Schwarzwaldes wie die Triberger Wasserfälle und der malerische Schluchsee sind natürlich auch immer einen Ausflug wert.

Kombinieren lassen sich Wanderungen durch die Natur mit entspannten Stunden in einem Hotel mit integrierter Wellnessabteilung. Das Parkhotel Adler in Hinterzarten verwöhnt seine Gäste mit einer großzügigen Pool- und Saunalandschaft. Externe Besucher können auf der Website www.parkhoteladler.de ebenfalls Massagen und Behandlungen für sich reservieren.

Doch nicht nur Wellnessurlauber und Erholungssuchende finden heute im Schwarzwald tolle Angebote in der Natur. Familien mit Kindern buchen günstige Ferienhäuser oder einen naturnahen Urlaub auf dem Bauernhof. Badeseen und familienfreundliche Attraktionen wie der Europapark in Rust sorgen dafür, dass auch beim Nachwuchs keine Langeweile aufkommt.

Der Schwarzwald für Outdoorfans

Für Aktivurlauber hat der Schwarzwald sein Angebot in den letzten Jahren enorm ausgebaut. Überall warten spannnende Wanderwege, zum Beispiel im romantischen Gottschlägtal, durch die Wutachschlucht oder zum Mummelsee. Immer wieder eröffnen sich auf den Wanderungen herrliche Ausblicke über die Berglandschaft bis zu den französischen Vogesen und sogar bis zu Alpen. Mit der richtigen Outdoor-Ausrüstung lassen sich problemlos mehrtägige Wandertouren über Stock und Stein unternehmen.

Adrenalin pur ist eine rasante Bergabfahrt per Mountainbike im Bikepark Todtnau oder im Conti Bikepark Bad Wildbach. Spaß für die ganze Familie bieten die vielen Rodelbahnen, zum Beispiel im Steinwasenpark. Nichts für Angsthasen ist die Zipline Area in Hirschgrund, in der Gäste nur mit Seilen gesichert durch die Luft rasen. Spielt in den Sommermonaten das Wetter mit, bieten die bekannten Badeseen des Schwarzwaldes wie der Titisee, der Schluchsee und der Silbersee Badevergnügen pur. Auf den großen Seen ist meist auch Surfen und Segeln erlaubt.

Der Schwarzwald im Winter

In den Wintermonaten verwandelt sich der Schwarzwald schließlich in ein tief verschneites Paradies für Wintersportler mit zahlreichen Skiliften für Abfahrtsläufer und gespurten Loipen für Langläufer. Idyllische Weihnachtsmärkte erstrahlen im Lichterglanz und rustikale Gasthäuser verwöhnen die Besucher mit regionalen Spezialitäten. Bei einem Stück Schwarzwälder Kirschtorte oder einer deftigen Brotzeit mit Schwarzwälder Schinken ist es dann gar nicht mehr zu schwer zu verstehen, warum es Oma und Opa früher immer in den Schwarzwald zog…

Bild: © istock.com/Michael Luhrenberg

Kraft tanken im Schwarzwald
3.82 (76.36%) 11 Bewertungen