Home / Service / Wie Sie sich auf der Piste richtig verhalten – Regeln für Snowboard- und Skifahrer!

Wie Sie sich auf der Piste richtig verhalten – Regeln für Snowboard- und Skifahrer!

Die Skisaison ist bereits in vollem Gange. Vor allem für Wintersportfans ist diese Zeit des Jahres eine der schönsten, denn endlich heißt es wieder: Ab auf die Piste! Die schneebedeckten Berge, die von einer wunderschönen Kulisse umgeben sind, machen jede Abfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Doch so schön Ski- und Snowboardfahren auch ist, so gefährlich kann es auch werden. Insbesondere Anfänger stellen meist eine Gefahr dar, weil sie zu wenig Übung und Erfahrung haben. Aber auch „alte Hasen“ überschätzen oft ihr Können und sind sich der Risiken ihres Verhaltens nicht bewusst. Damit in Ihrem nächsten Winterurlaub in den Bergen alles glatt läuft, haben wir für Sie die Regeln der „FSI“ („Fédération Internationale de Ski“) zusammengestellt. Die von dem Ski-Verband erlassenen Vorschriften sind ähnlich der Straßenverkehrsordnung und gelten weltweit auf allen Pisten.

Doch zunächst sollten Sie einige Grundvoraussetzungen schaffen: Für unerfahrene Wintersportler bedeutet das, dass Sie erst einmal Erfahrung sammeln sollten, bevor es auf die Piste geht. Am besten ziehen Sie in den ersten Tagen einen Skilehrer zu Rat, der mit Ihnen zusammen das Gebiet erkundet. Ihren Skilehrer können Sie zudem direkt nach der richtigen Ausrüstung fragen – die Bindungen müssten optimal eingestellt sein und ein Helm sollte auf keinen Fall fehlen.

Die FSI Regeln im Überblick:

  • Nehmen Sie Rücksicht auf andere Wintersportler und verhalten Sie sich so, dass Sie weder einen anderen mit Ihrem Verhalten gefährden, noch in seiner Tätigkeit einschränken.
  • Achten Sie darauf, Ihre Geschwindigkeit den Gegebenheiten des Geländes, der Verkehrsdichte, den Witterungsverhältnissen und Ihrem Können anzupassen – fahren Sie auf Sicht!
  • Möchten Sie einen anderen Ski- oder Snowboardfahrer überholen, sei es von rechts oder links müssen Sie Ihre Spur so wählen, dass Sie diesen nicht gefährden und so viel Platz lassen, dass der andere Skifahrer seine Bewegungen noch uneingeschränkt ausführen kann.
  • Bevor es die Abfahrt hinunter geht, sollten Sie unbedingt nach allen Seiten schauen und sich vergewissern, dass die Bahn frei ist. Erst dann können Sie losfahren. Dies gilt auch dann, wenn Sie während der Abfahrt anhalten und wieder anfahren möchten.
  • Sollten Sie einmal stürzen, ist es wichtig, dass Sie versuchen, so schnell wie möglich wieder weiterzufahren, um weder sich selbst noch andere Fahrer in Gefahr zu bringen.
  • Müssen Sie einen Teil des Ab- oder Aufstiegs zu Fuß zurücklegen, müssen Sie den Seitenrand der Piste benutzen.
  • Weiterhin sollten Sie stets die Zeichen beziehungsweise Markierungen auf der Piste beachten und diesen folgen.
  • Wenn Sie einen gestürzten Ski- oder Snowboardfahrer vorfinden, sind Sie in jedem Fall zur Hilfeleistung verpflichtet.
  • Ferner sind Sie bei einem Unfall dazu verpflichtet, Ihre Personalien anzugeben – egal ob Sie am Unfall beteiligt oder nur Zeuge waren.

Wenn Sie diese Regeln beherzigen, wird Ihr nächster Wintersporturlaub mit Sicherheit ein voller Erfolg!

Wie Sie sich auf der Piste richtig verhalten – Regeln für Snowboard- und Skifahrer!
4.08 (81.67%) 12 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.