Home / Europa / Skifahren in Österreich: Sölden

Skifahren in Österreich: Sölden

 

Sölden im Ötztal ist ein echtes Paradies für alle Wintersportfans. Immer im Oktober findet in dem populären Tiroler Wintersportort das Auftaktrennen des alpinen Skiweltcups statt. Und eine Vielzahl an ausgezeichnet präparierten Pisten in allen Schwierigkeitsgraden sorgt dafür, dass vom Anfänger bis zum Leistungssportler alle Skiträume erfüllt werden. Entdecken Sie jetzt eine der schönsten Ski- und Snowboard-Destinationen in ganz Europa! In Sölden gibt es Skiverleih Partner, wie z.B. SPORT 2000 rent, die ein breites Sortiment an Wintersport-Ausrüstung anbieten.

Auf einer Höhe von 1.377 bis zu 3.250 Metern erreichen Sie über 39 hochmoderne Seilbahnen die verschiedensten Skigebiete im Ötztal. Genießen Sie Skifahren in Sölden auf einem Pistennetz von insgesamt 148,3 Kilometern Länge. Auf 61,5 Kilometern blauer Piste können sich Anfänger und Gelegenheitsskifahrer austoben. 58,3 Kilometer rote Piste stehen fortgeschrittenen Skifahrern und Snowboardern zur Verfügung. Wer lieber im Tal unterwegs ist, kann auf drei Langlaufloipen die einmalige Landschaft des Tiroler Ötztals genießen. Die 31,1 Kilometer lange schwarze Piste ist den echten Profis vorbehalten, die eine atemberaubend steile Abfahrt zu schätzen wissen. Oder erleben Sie eine 15 Kilometer lange Abfahrt, die Sie von der Schwarzen Schneide am Rettenbachgletscher bis ins Ötztal bringt: Dabei legen Sie einen Höhenunterschied von 1.900 Metern bis ins Tal zurück. Apropos Rettenbachgletscher – mit den BIG 3 sind gleich drei Dreitausender im Söldener Skigebiet dank modernster Technik perfekt erschlossen. Der 3.058 Meter hohe Gaislachkogl punktet mit einer großen Aussichtsplattform. Der 3.250 Meter hohe Tiefenbachkogl verfügt in 60 Metern Höhe über einen 25 Meter langen freitragenden Felssteg. Und die Schwarze Schneide bietet in 3.340 Metern Höhe einen fantastischen 360°-Rundblick bis hin zu den Dolomiten.

Nach dem Skifahren pure Wellness, Shoppen oder Après-Ski genießen

Wellness wird im Urlaub ganz großgeschrieben: Entspannen Sie im Erlebnisbad oder tanken Sie neue Energie der finnischen Sauna, bei einem Dampf- und Inhalationsbad oder im Sanarium. Auch viele Hotels haben ein vielfältiges Angebot an Spa- und Wellnessangeboten, die von der Ayurveda-Massage bis hin zum Infinity-Pool reichen. Shoppingfans kommen in Sölden ebenfalls ganz auf ihre Kosten. Die Hauptstraße von Sölden wartet mit jeder Menge Shopping-Inspirationen auf – vom Sportgeschäft mit noblen Skimarken, über Boutiquen mit toller Fashion bis hin zu Souvenirläden mit schönen Erinnerungen aus Tirol. Und auch in punkto Nachtleben und Après-Ski hat Sölden jede Menge Highlights zu bieten mit seinen zahlreichen Bars, Clubs und Après-Ski-Lounges. Kein Wunder also, dass sich Sölden als Ski- und Snowboarding-Destination besonders bei jungen Leuten einer großen Popularität erfreut. Zahlreiche Events und Veranstaltungen sorgen dafür, dass die Party auch nach dem Pistenspaß immer weitergeht – und manchmal erst in den frühen Morgenstunden nach einer durchtanzten Nacht endet.

Schön essen in Sölden

Auch gastronomisch hat Sölden jede Menge zu bieten. Die Bandbreite reicht dabei von der gemütlichen Ski-Jause mit regionaler Tiroler Hausmannskost bis hin zum prämierten Gourmet-Tempel auf über 3.000 Metern Höhe mit einem atemberaubenden Panoramablick. Viele Restaurants bieten vorzügliche österreichische oder italienische Küche an, aber auch exotische, vegetarische oder Bioküche zählen zu den kulinarischen Highlights in Sölden. Und vor allem Weinliebhaber werden ihren Skiurlaub im Ötztal besonders genießen, denn in vielen Restaurants und Hotels finden sich ganz exzellente Tropfen aus den besten österreichischen Weinregionen auf der Karte.

Und so kommen Sie nach Sölden

Sölden befindet sich direkt an der Ötztalstraße B 186. Wenn Sie aus Richtung Norden mit dem Auto anreisen, führt Ihr Weg durch das Oberinntal und über die mautpflichtige Inntalautobahn A 12, wo Sie schließlich die Autoabfahrt Ötztal nehmen. Nach rund 50 Kilometern Fahrt auf der Bundesstraße B 186 erreichen Sie Sölden. Wenn Sie die Mautkosten vermeiden möchten, können Sie auch die Fernpassroute bis Imst nehmen und auf der Landstraße B 171 bis Ötz und weiter ins Ötztal fahren.

Wer lieber fliegt, bucht einfach einen Direktflug nach Innsbruck. Dort geht’s mit dem Ötztal Shuttle vom Flughafenterminal direkt bis zu Ihrem Hotel. Und wenn Sie mit der Bahn anreisen, können Sie Ihr Gepäck ganz einfach direkt vorausschicken: Der Versand erfolgt dabei von Tür zu Tür – und Sie können ganz entspannt Ihren Urlaub antreten.

Skifahren in Österreich: Sölden
3.91 (78.18%) 22 Bewertungen