Home / Europa / Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Amsterdam 2017

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Amsterdam 2017

 

Wenn ein Urlaub in den Niederlanden geplant ist, gibt es kaum jemanden, der sich eine Besichtigung der Hafenstadt Amsterdam entgehen lässt. Die mit fast 800.000 Einwohnern größte Stadt der Niederlande verfügt über eine große Tradition und ist daher weltberühmt. Hier finden Sie jetzt die zehn wichtigsten Fakten und Orte, die Ihren Ausflug nach Amsterdam zu einem Erfolg werden lassen.

1. Grachten

Die Grachten in der Innenstadt Amsterdams sind das vielleicht bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Grachten (niederländisch für Kanäle oder Wassergräben) durchziehen die gesamte Innenstadt Amsterdams. Die schmalen Wasserwege werden durch zahlreiche Brücken überspannt. Sehr empfehlenswert sind Bootsausflüge auf den Grachten, wodurch die Touristen entspannt in die Welt der Metropole eingetauchen können. Für die, die lieber autark bleiben und einen Bootsführerschein haben: Es können auch Elektroboote gemietet werden.

2. Koninklijk Paleis

Der Palast des Königshauses liegt mitten in Amsterdam. Er wurde Mitte des 17.Jahrhunderts errichtet. Zwischen den Fenstern sind aufwändige Verzierungen angebracht und Dreiecksgiebel schmücken die Fassade. In der Mitte des Palastes befindet sich mit einem Glockenturm der höchste Punkt des Bauwerks. Um ein Absacken in den weichen Boden zu verhindern, wurden beim Bau 13.000 Baumstämme in das Fundament eingelassen. Diejenigen, die diesen zentralen und geschichtsträchtigen Ort einma von innen erleben wollen, können sich für eine Führung anmelden.

3. Amsterdam Arena

Die Amsterdam Arena ist die Spielstätte des Topclubs Ajax Amsterdam und mit 52.960 Plätzen das größte Stadion der Niederlande. Seit ihrer Eröffnung im Jahr 1996 gilt die Amsterdam Arena als eine der modernsten und besten Fußballstadien der Welt. Leuten mit Höhenangst könnte der Oberrang der Amsterdam Arena Schweißausbrüche verursachen, da das Stadion mit einer Neigung von 37 Grad die steilste Tribüne Europas hat. Die Besucher, die einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen, werden bestens bedient. An spielfreien Tagen findet ab 11 Uhr stündlich eine Stadionführung statt.

4. Anne Frank Haus

„Das Tagebuch der Anne Frank“: Für fast jeden war die Geschichte über das jüdische Mädchen, das sich im zweiten Weltkrieg vor den Nazis verstecken musste, in der Schule Pflichtlektüre. Das Haus, in dem das junge Mädchen ihre langen und quälenden Erfahrungen machte, steht immer noch mitten in Amsterdam. Inzwischen wurde es zu einem Museum umfunktioniert, in dem sich Interessierte über alle Aspekte der Geschichte informieren können.

5. Van Gogh Museum

Im Amsterdamer Stadtteil Oud-Zuid befindet sich das Van Gogh Museum, welches die größte Sammlung an Werken des früh verstorbenen Ausnahmekünstlers beherbergt. In den 1980er Jahren erzielten Van Goghs Werke Rekordpreise im hohen siebenstelligen Bereich. Für jeden Kunstkenner ist ein Besuch des Museums mit Begutachtung seiner Werke ein einmaliges und unverzichtbares Erlebnis.

 Zur Homepage des Van Gogh Museums

6. Medieval Torture Museum

Für Urlauber mit einem starken Magen ist das Medieval Torture Museum (Mittelalterliches Foltermuseum) ein lohnendes Reiseziel. Eine Ansammlung von Folterbänken, Beilen und ähnlich grausamen Instrumenten erweckt einen erschreckend bildhaften Eindruck, wie im Mittelalter Gefangene behandelt wurden.

7. Erotikmuseum

Direkt am berühmt-berüchtigten Rotlichtviertel Amsterdams liegt das Erotikmuseum. Hier findet der Besucher alle möglichen Kuriositäten aus der Welt der Erotik. Von Sexskulpturen über Bilder bis zu Filmen erhält man einen amüsanten Einblick in das horizontale Gewerbe.

8. Vondelpark

Auch die Freunde der freien Natur können in Amsterdam mit einem Besuch des seit 1996 denkmalgeschützten Vondelpark auf ihre Kosten kommen. Der nach dem Dramatiker Joost van den Vondel benannte Park ist der zweitgrößte seiner Art in Amsterdam und bietet neben grüner Natur zahlreiche Cafés und Restaurants, einen Spielplatz sowie ein Filmmuseum und ein Open-Air Theater, das sich vor allem in den Sommermonaten eines großen Andrangs erfreut.

9. Märkte

Über ganz Amsterdam verteilt gibt es einige große Märkte, die jeder Urlauber und Ausflügler einmal erlebt haben sollte. Auf den Märkten gibt es neben Schnäppchen auch noch viele urige Stände, an denen man Käsespezialitäten und mehr genießen kann.

10. Dam

Dam ist der Marktplatz vor dem Palast im Zentrum Amsterdams. Neben dem oben genannten Palast existiert an dem Platz noch ein Nationalmonument im Gedenken an die Opfer des zweiten Weltkriegs, welches ebenso bewegend wie spektakulär ist und daher von vielen Touristen als Fotomotiv verwendet wird.

Die TOP 10-Sehenswürdigkeiten in Amsterdam 2017
3.85 (77%) 20 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.