Home / Europa / Top 10 – Ausgehen in Köln

Top 10 – Ausgehen in Köln

öln ist vor allem bekannt für seinen Dom, das süffige Kölsch, den Straßenkarneval und die gute Stimmung der Rheinländer. All das zieht jährlich eine Vielzahl von Touristen an. Damit Sie, auch wenn Sie nur zu Besuch sind wissen, wo am Abend etwas los ist, haben wir für Sie Top 10 der Abend-Locations zusammen gesucht. Hier finden sie die zehn schönsten, leckersten und aufregendsten Möglichkeiten, die Ihnen die Kölner Nachtszene zu bieten hat.

1. Osman 30

Im Osman 30 können sie hoch oben über den Dächern von Köln essen und trinken. Das Restaurant befindet sich im 30. Stockwerk des Medienturms von Köln. Von hier aus haben Sie einen spektakulären Blick über die gesamte Stadt. Sie können die Skyline, den Kölner Dom, den Rhein, das Siebengebierge und sogar den Fernsehturm von Düsseldorf überblicken. Das Design des Restaurants ist elegant und einladend, gemütliche braune Sitzgruppen auf sandfarbenem Steinboden. Das Motto der Gastronomie lautet „Genuss trifft Gesundheit“. So kommt es, dass die Speisekarte sich international orientiert und mit genüsslichen Produkten punktet. Neben dem Restaurant befindet sich ein Weinsalon und in den Sommermonaten hat das „Osman 30“ auch eine Außenterrasse zu bieten, von der aus Sie den Panoramablick noch besser genießen können.

2. Heising&Adelmann

Das Restaurant Heising&Adelmann ist ein sehr bekanntesten und etabliert in Köln, das besonders mit seiner gekonnten Kombination aus Restaurant und Bar besticht. Gutes Essen, Gemütlichkeit und Atmosphäre, dafür sorgt das Team des Restaurants immer wieder.
Aus der Küche können Sie mediterrane Köstlichkeiten bestellen und an der Bar Wein, Cocktails und auch nur ein „lecker Kölsch“. An warmen Sommertagen bietet das Heising&Adelmann auch die Möglichkeit den ansässigen Sommergarten zu nutzen. In dieser grünen Oase können Sie sich mitten in Köln wie auf dem Land fühlen.

3. Biergarten Aachener Weiher

Seit fast 20 Jahren existiert der gemütliche Biergarten am Aachener Weiher. Hier bekommen Sie eine Auswahl an saisonaler und mediterraner Küche geboten. Der Biergarten ist ganzjährig geöffnet und lädt zum verweilen ein. Hier haben Sie in einem Wohlfühl-Ambiente einen schönen Ausblick auf die abwechslungsreichen Parkanlagen Kölns geboten.

4. Stadtgarten Biergarten

Der Stadtgartenist eine vielseitige Institution in Köln. Im ansässigen Konzertsaal und dem etwas kleineren „Studio 672“ finden das ganze Jahr über Konzerte und andere Events statt. Zusätzlich gibt es aber auch noch ein schönes Restaurant im inneren des Gebäudes und einen großen Biergarten, der die Kölner im Sommer begeistert. Hier wird Kölsch verteilt und saisonales Essen angeboten. Im Rahmen von großen Sport-Events kann man im Stadt Biergarten auch ausgelassenes Public Viewing erleben.

5. Schreckenskammer Brauhaus

Die Schreckenskammer ist der Geheimtipp unter den Kölner Brauhäusern. Trotz sehr guter Dom Lage, ist das urige Brauhaus nie zu überlaufen und bleibt vom großen Touristenandrang verschont. Hier wird Ihnen leckeres, selbstgebrautes Kölsch geboten und eine deftige kölsche Küche.
Wer Köln von seiner natürlichen Seite kennenlernen möchte ist hier gut aufgehoben: gute Köbisse, nette Einheimische, humane Preise und urkölsche Gemütlichkeit.

6. Früh Brauhaus

Die Früh-Kölsch-Brauerei gehört zu den größten in Köln und bietet eines der meistgetrunkenen Kölschmarken der Stadt an. Direkt am Kölner Dom und Hauptbahnhof gelegen ist es eine beliebte Anlaufstelle für Touristen, Geschäftsreisende und aber auch ausgehfreudige Kölner. Sie bekommen hier ein immer lebhaftes und volles Haus geboten, das viel Kölsch und gutbürgerliche Küche vertreibt. Wer in Köln ist, sollte auf jeden Fall in einem der ansässigen Brauhäuser gewesen sein!

7. Arkadia

Das Arkadia ist eine angesagt Bar im Kölner Friesenviertel. In der Bar können Sie völlig zwanglos den Abend genießen, Bier trinken oder Longdrinks schlürfen. Das Lokal bietet neben guter Musik auch ausgefallene Sitzmöglichkeiten mit fliederfarbenem Samtbezügen, Discokugeln und Kronleuchter, die der Bar einen Retro-Chic verleihen.
Für den späteren Abend, wenn Sie Lust bekommen tanzen zu gehen, bietet die Location auch eine Tanzfläche im Rückraum an.

8. Ring Bar

Die Ringbar ist eine trendige Bar im Herzen von Köln. Hierher kommen feierlustige Kölner zum Cocktails trinken, chillen, quatschen und abtanzen. Hier gibt es Abends oft Live-Musik oder sonst einen DJ, der sich um die Musik und den Spaß seiner Gäste kümmert. Außerdem werden viele verschiedene Getränke zu guten Preisen angeboten. Wenn Sie einen abendlichen Bummel über die Ringe von Köln machen, sollten Sie hier halten und sich einen Cocktail Ihrer Wahl mixen lassen.

9. Nachtflug

Das Nachtflug ist eine der größten Discos auf den Kölner Ringen. Hier kann sowohl am Wochenende, als auch Dienstags die ganze Nacht lang getanzt und gefeiert werden. Die Location bietet mehrere Bars, eine V.I.P. Lounge und eine sehr große Tanzfläche. Die Musik übernehmen vielen bekannte Djs. Außerdem gibt es oft Themenabende, die Extras wie Tanzeinlagen oder Modelshows bieten. Die Getränke im Nachtflug sind nicht ganz günstig und an der Eingangstür wird auf schicke Kleidung geachtet. Dafür bietet die Disco aber auch gehobenen Spaß und die Möglichkeit vielen Promis über den Weg zu laufen.

10. Alte Wartesaal

Der Alte Wartesaal liegt direkt am Kölner Dom. Hier kann man im ansässigen Restaurant lecker essen, aber vor allem im Veranstaltungssaal nebenan nächtelang feiern und tanzen. Der Wartesaal ist gerade deswegen so besonders, weil er keinen alltäglichen Discobetrieb bietet, sondern abwechslungsreiche und thematische Partyabende. Ob Schlager, die 90er oder Techno, hier kann es alles geben. Ob Verkleidungsparty, Soul-Abend, House-Party oder ein Musikkonzert im Alten Wartesaal ist immer was los.

Top 10 – Ausgehen in Köln
3.58 (71.58%) 19 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.