Home / Service / Verhaltensregeln für Touristen in arabischen Ländern

Verhaltensregeln für Touristen in arabischen Ländern

Die arabischen Länder gewinnen an immer größer werdender Beliebtheit als Reiseziel. Insbesondere in Urlaubsorten wie Marokko oder Ägypten scheint das ganze Jahr über die Sonne und es warten auf die Touristen immerzu warme, gar heiße Temperaturen, gleichzeitig sind Reisen dorthin im Gegensatz zu vielen anderen Ländern relativ erschwinglich. Auch das Leben vor Ort gestaltet sich günstig – falls Sie richtig mit den Verkäufern dort handeln können. Länder aus den arabischen Emiraten wie Dubai sind da schon fast zu einem Luxus-Reiseziel geworden. Doch auch wenn es scheint als wäre das Leben in der hoch modernen Stadt ähnlich dem westlichen Lebensstil, der hat sich getäuscht. Im Folgenden erfahren Sie, auf was Sie in Ihren nächsten Urlaub in einem arabischen Land achten sollten, um nicht in Fettnäpfchen zu treten und Ärger zu provozieren.

Einer der wichtigsten Punkte, welcher Touristen oft nicht bewusst ist, ist die Kleiderordnung. Für viele ist es selbstverständlich, leicht bekleidet zum Strand zu spazieren – verständlich bei den hohen Temperaturen. In arabischen Ländern sollten Sie jedoch auf sehr kurze Kleider, Röcke, Shorts, enge und schulterlose Oberteile verzichten. Nur innerhalb des Badebereichs der Hotels und Resorts beziehungsweise an Touristenstränden ist Badebekleidung angemessen. Insbesondere in den Wintermonaten sollten Sie eine Jacke oder ein Tuch mitnehmen wenn Sie sich draußen aufhalten. In Restaurants – auch im hoteleigenen – ist es besser, wenn Sie lange Kleidung tragen.

In arabischen Ländern ist die Frau noch lange nicht so emanzipiert wie in westlichen Ländern. Dies werden Sie spätestens bei einer Begrüßung mit Einheimischen merken. Als Mann sollte man dagegen – falls Sie sitzen – aufstehen und Ihrem Gegenüber die Hand reichen. Eine arabische Frau wird jedoch nicht begrüßt. Umgekehrt wird aber auch mit einer großen Wahrscheinlichkeit ein arabischer nicht einer westlichen Frau die Hand reichen. Hier reichen dann ein Lächeln sowie ein Kopfnicken als Begrüßung aus.

Beachten Sie, dass auch öffentliche Zuneigungsbekundungen als nicht angemessen gelten. Dafür können Sie sogar verhaftet werden. Eine Strafe könnte auch dann auf Sie warten, wenn Sie sich unter Alkoholeinfluss unangemessen in der Öffentlichkeit verhalten. Während des Ramadan ist das Essen, Trinken und Rauchen tagsüber in der Öffentlichkeit strengstens verboten. In Ländern wie Ägypten möchten Einheimische Ihnen an jeder Ecke etwas überteuert verkaufen. Gehen Sie darauf ein, kann eine lange Diskussion entstehen. Um dieser zu entgehen sollten Sie erst gar keinen Blickkontakt zulassen. Am besten ignorieren Sie die Händler und gehen bestimmt weiter.

Zu einem Urlaub gehört auch die Fotokamera. Allerdings gelten auch hier einige Regeln, die zu beachten sind. Muslimische Frauen, private Grundstücke, Regierungsgebäude und Militäranlagen sollten Sie auf keinen Fall ablichten. Generell sollten Sie in der Öffentlichkeit nicht einfach darauf los fotografieren, da es die meisten Menschen nicht mögen, ohne Erlaubnis fotografiert zu werden. Zudem sollten Sie es unterlassen muslimische Frauen anzustarren und sollten Sie ein einheimisches Haus betreten, dann fragen Sie zuvor ob Sie die Schuhe auszuziehen sollen.

Moscheen dürfen Sie nur dann betreten, wenn diese für Touristen zugänglich gemacht wurden. Die Schuhe sollten in jedem Fall ausgezogen werden und die Frauen sollten ein Kopftuch tragen. Typisch für arabische Länder sind auch die vielen Basare. Das bunte Treiben dort ist eine echte Sehenswürdigkeit. Händler werden jedoch immer versuchen, Ihnen Gegenstände zu einem viel zu hohen Preis zu verkaufen. Hier kommt nun die Kunst des Feilschen ins Spiel, welche dort zum guten Ton gehört. Zunächst kommt es jedoch auf das Verkaufsobjekt an. Am besten fangen Sie mit einem Drittel des Kaufpreises an. Oft treffen Sie sich dann in der Mitte. Dies muss aber nicht die Regel sein. Bleiben Sie hart und denken Sie immer daran: Ein Händler wird niemals verkaufen, wenn er keinen Gewinn dadurch erzielt.

Mit diesen Tipps werden Sie sich gut in das arabische Leben integrieren und Ihren nächsten Urlaub dort genießen können.

Verhaltensregeln für Touristen in arabischen Ländern
4.04 (80.8%) 25 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.