Home / Service / Reisetipps / Außergewöhnliche Übernachtungsideen für den perfekten Kurzurlaub

Außergewöhnliche Übernachtungsideen für den perfekten Kurzurlaub

Speisen wie der mittelalterliche Adel oder auf einem Hausboot sanft in den Schlaf gewogen werden – wer auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Übernachtung ist, wird hier garantiert fündig. Wir haben unsere besten Ideen für erlebnisreiche Übernachtungsmöglichkeiten zusammengetragen, die garantiert aufregender sind als eine Nacht im all-inklusive Luxusresort.

Eine Reise ins Mittelalter: Übernachten auf einer Burg

Das Mittelalter übt auf viele Menschen einen enormen Reiz aus. Bereits als Kinder verkleiden sich Jungs als mutige Ritter und üben den Schwertkampf mit ihren Freunden, während Mädchen sich die prachtvollsten Prinzessinnenkleider wünschen. Wer diese Zeit einmal besonders authentisch erleben möchte, sollte es sich nicht entgehen lassen, in einer altertümlichen Burg zu übernachten.

Rittersäle, Burgtürme und Gewölbekeller – in einem Burghotel werden Besucher in eine andere Zeit entführt. Sie speisen an langen Tafeln, nächtigen in prunkvollen Himmelbetten und werden in manchen Hotels sogar von kostümierten Burgherren und Hofdamen empfangen. Besonders authentisch wird dieser Aufenthalt, wenn sich die Urlauber verkleiden und selbst in mittelalterliche Gewänder oder Gothic Kleider schlüpfen.

Schlafen auf dem Hausboot

Wer wird nicht gerne von sanften Wellen in den Schlaf getragen? Ein Hausboot ist nicht nur eine ausgefallene Übernachtungsmöglichkeit, sondern bietet oftmals wesentlich mehr Platz als ein klassisches Hotelzimmer. Außerdem kann, abhängig vom Aufenthaltsort, sogar mit dem Boot gefahren werden, ganz ohne entsprechenden Führerschein. In Städten wie Amsterdam und Stockholm, doch auch im deutschen Norden und in Brandenburg gibt es unzählige Angebote für einen Kurzurlaub auf dem eigenen Hausboot. Ein Erlebnis, das garantiert nicht so schnell vergessen wird – nicht nur für Wasserratten!

Übernachten bei Minusgraden

Schlafen unter dem Gefrierpunkt scheint für viele nicht unbedingt verlockend zu klingen. Dabei ist ein Aufenthalt in einem Eishotel oder einem Iglu eine ausgefallene und erlebnisreiche Übernachtungsmöglichkeit. Damit es nachts nicht doch zu kalt wird, sorgen kuschelweiche Decken, wärmende Getränke und Speisen für ausreichend Wärme. Vor allem für Paare ist die Nacht im Doppelschlafsack ein tolles Erlebnis, an das sie sich garantiert noch lange erinnern werden.

Abseits des Großstadttrubels: Eine Nacht auf der Alm

Wer dem Trubel der Großstadt entfliehen möchte, findet in einer Berghütte die richtige Erholung. Oben auf einer Alm ist die Luft noch klar und nachts zeigt sich ein unvergleichlicher Sternenhimmel. In den Sommermonaten genießen Urlauber einen fantastischen Sonnenuntergang, wenn die letzten Lichtstrahlen ihren Weg durch das saftige Grün suchen. Im Winter bietet sich eine Berghütte für Skiurlaube oder Schneewanderungen an, denn nach einem ereignisreichen Tag gibt es kaum etwas Schöneres, als sich am knisternden Kaminfeuer aufzuwärmen.

Artikel bewerten