Home / Service / Reisetipps / Die 5 Top Strände Schwedens

Die 5 Top Strände Schwedens

Schweden ist ein vielfältiges Land mit modernen Städten, einzigartigen Landschaften, unzähligen glasklaren Seen und wildromantischen Küstenbereichen. Urlauber genießen skandinavische Wohlfühlidylle in gemütlichen Unterkünften. Während der Süden des Landes dichter besiedelt ist, stoßen Reisende im hohen Norden auf ursprüngliche Natur. Urlauber haben die freie Wahl zwischen einem Ferienhaus in Schweden in verführerischer Abgeschiedenheit oder im lebhaften Treiben charmanter Ortschaften. Im Sommer laden fantastische Strände zu Sonnen- und Meeresbädern ein.

Top 1: Sudersand Strand

Der wunderschöne Strand Sudersand auf Farö zählt zu den besten seiner Art weltweit. Auf mehreren Kilometern begeistert er mit seinem weichen Sand. Das langsam tiefer werdende Meer eignet sich bestens für Familien mit kleineren Kindern. Viel Platz für sportliche Aktivität bieten zahlreiche Grünflächen und ein Rasenspielplatz. Schnell ist ein spannendes Fußball- oder Volleyballmatch im Gang. Wer es gemütlicher mag, leiht sich ein Kajak oder Tretboot und entdeckt den Küstenbereich vom Wasser aus. Mehrere Restaurants und Cafés laden zu einem erfrischenden Drink sowie traditionellen Gerichten ein.

Top 2: Askimsbadet Strand

In Göteborg erwartet Meeresliebhaber der Strand Askimsbadet. Er fällt gleichfalls sanft ins Wasser ab, sodass jüngere Gäste fröhliches Planschvergnügen erleben können. Zum endlosen Herumtoben sind die großzügigen Spielplätze perfekt geeignet. Höhepunkt für viele Jugendliche ist der Sprung in die Tiefe des Meeres von der 259 Meter langen Badebrücke. Für Freizeitspaß stehen einige Beachvolleyballplätze zur Verfügung. Die Grillplätze verlocken zu geselligen Barbecues und Strandpartys mit köstlichen Speisen vom Rost. Für den kleinen Hunger sorgt außerdem ein Café vor Ort.

Top 3: Ribersborg Strand

Bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt ist der Ribersborg Strand. Sein weißer Sand hebt sich attraktiv vom Blau des Meeres ab. Mit einer Länge von 2,5 Kilometern bietet er sich für ausgedehnte Spaziergänge an. Insgesamt zehn Badestege verteilen sich entlang der Küste. Ein Highlight stellt das Kaltbadehaus aus dem Ende des 19. Jahrhunderts dar. Im Jahr 2009 würde es komplett restauriert. Neben einer Sauna beherbergt das historische Gebäude ein Restaurant. Von dort aus kommen Gäste in den Genuss eines herrlichen Panoramablickes über die Weite des Ozeans.

Top 4: Tylösand Strand

Für Kite- und Windsurfer sowie Kajakfahrer ist der Strand Tylösand in Halmstadt ein einzigartiges Paradies. Die gute Thermik sorgt für rasante Gleiterlebnisse über das Meer. Zahlreiche Dünen bilden eine reizvolle Kulisse. Auf fünf Kilometern finden Sonnenhungrige jederzeit ein ruhiges Plätzchen. Bademeister überwachen in der Hauptsaison den Strandbereich. Für kulinarische Versorgung ist ebenfalls gesorgt. Ob Gäste Lust auf eine knusprige Pizza, einen kleinen leckeren Imbiss oder köstliche Fischgerichte haben, hier steht für jeden Geschmack das Passende bereit.

Top 5: Sandhammaren Strand

Bereits mehrmals wurde der Sandhammaren in Österlen zum bestem Strand Schwedens gewählt. Er bietet viel Raum für lange Spaziergänge mit Blick auf das Meer und erfrischende Badefreuden. Dort befindet sich auch ein Leuchtturm aus dem 18. Jahrhundert, der für Gäste zugänglich ist. Am Kiosk erhalten Hungrige und Durstige kleinere Speisen sowie verschiedene Getränke. In dem nahegelegenen Naturschutzgebiet im Norden des Strandes lassen sich zahlreiche Pflanzen und Tiere entdecken. Es lädt zu abwechslungsreichen kleinen Wanderungen zwischendurch ein.

Die 5 Top Strände Schwedens
4.09 (81.74%) 23 Bewertungen