Home / Service / Reisetipps / Die Top 12 Reiseziele in Deutschland

Die Top 12 Reiseziele in Deutschland

Der Urlaub in Deutschland ist seit einigen Jahren ein Trend nicht nur für Touristen aus dem Ausland, sondern auch für Einheimische, die ihren Urlaub in Deutschland verbringen wollen.

Wir bieten Ihnen alles, was das Herz des Urlaubers höher schlagen lässt. Machen Sie Urlaub im Lotto-Museum, Schloss Neuschwanstein oder machen Sie einen Familienurlaub in der Düsseldorfer Altstadt.

Entdecken Sie mit uns die 12 schönsten und beliebtesten Reiseziele in Deutschland und erfahren Sie, welcher deutsche Urlaubsort der schönste für Sie ist.

Zu diesem Thema haben sich die Autoren von Urlaubshighlights.de und LottoStar24.com zusammengetan und eine ganze Reihe an möglichen Reisezielen im Heimaturlaub recherchiert. Am Ende dieses Artikels finden Sie einen Link zu der erweiterter Liste der Top Reiseziele in Deutschland, welche neben den hier genannten Highlights, noch weitere Reiseempfehlungen bereithält.

1. Moseltal

Das Moseltal ist eine Region, die sich über den Nordosten Frankreichs den Südwesten Deutschlands und den Osten Luxemburgs erstreckt.Sie bildet, wie der Name bereits andeutet, das Flusstal der Mosel. Der Fluss verläuft durch und entlang der Grenzen der drei Länder und mündet in einem vierten Land, Belgien.

Die Mosel wird seit dem neunzehnten Jahrhundert als Qualitätsweißweinregion gefördert und der „Moselwein“ wird in drei Ländern produziert; sie ist das Herz der luxemburgischen Weinindustrie und gehört auch zur deutschen Moselregion. Die Mosel hat um ihren Ruf als ländliche Idylle herum eine starke Tourismusindustrie entwickelt. Der Tourismussektor ist am stärksten im luxemburgischen und deutschen Teil der Mosel ausgeprägt.

2. Lotto-Museum Stuttgart

Das Lotto-Museum in Stuttgart gibt einen Einblick in die Geschichte des traditionellen Glücksspiels. Die Besucher oder begeisterten Lottospieler können dort die Ziehungsmaschine aus den 50er Jahren, alte Werbemotive, Lottokugeln, Film- und Tondokumente aus sechs Jahrzehnten sowie alte Rechenmaschinen ganz ohne Computer bewundern. Außerdem werden vor Ort immer alle touristischen Fragen zu den berühmtesten Kugeln der Welt einschließlich den „6 Richtigen“ beantwortet.

3. Der Reichstag

Der Reichstag ist ein historisches Gebäude in Berlin, das für das Parlament des Deutschen Reiches errichtet wurde. Es wurde 1894 eröffnet und beherbergte den Reichstag bis 1933, als es nach einem Brand schwer beschädigt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude nicht mehr genutzt. Die Gebäuderuine wurde nach dem vollständigen Wiederaufbau 1999 zum Sitz des Deutschen Bundestags. Der Begriff Reichstag geht dabei auf das Heilige Römische Reich zurück. Das Gebäude wurde für den Reichstag des Deutschen Reiches gebaut, dem der Reichstag der Weimarer Republik folgte. Letzterer wurde zum Reichstag des nationalsozialistischen Deutschlands, der nach dem Brand von 1933 das Gebäude verließ und nicht mehr zurückkehrte.

4. Teufelsmauer

Die Teufelsmauer ist eine Felsformation aus harten Sandsteinen der Oberkreide in Mitteldeutschland. Diese ungewöhnliche Felsformation ist voll von verschiedenen Legenden und Mythen. Die markantesten Einzelfelsen der Teufelsmauer haben eigene Namen. Die Teufelsmauer bei Weddersleben wird zum Beispiel Adlerklippen genannt. Die Teufelsmauer bei Weddersleben ist seit 1935 als Naturschutzgebiet geschützt und gehört damit zu den ältesten Naturschutzgebieten Deutschlands.

5. Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist ein neoklassizistisches Denkmal in Berlin aus dem 18. Jahrhundert, das im Auftrag des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. nach der vorübergehenden Wiederherstellung der Ordnung während der Batavischen Revolution errichtet wurde. Als eines der bekanntesten Wahrzeichen Deutschlands wurde es an der Stelle eines ehemaligen Stadttores errichtet, das den Beginn der Straße von Berlin in die Stadt Brandenburg an der Havel markierte, die einst Hauptstadt der Markgrafschaft Brandenburg war.

Das Tor ist der monumentale Eingang zu Unter den Linden, einer Lindenallee, die direkt zum königlichen Stadtschloss der preußischen Monarchen führte.

Das Brandenburger Tor war während seines gesamten Bestehens oft Schauplatz großer historischer Ereignisse und gilt heute nicht nur als Symbol für die Geschichte Europas und Deutschlands, sondern auch für die europäische Einheit und den Frieden. 

6. Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein ist ein romanisches Renaissanceschloss aus dem 19. Jahrhundert auf einer Anhöhe über dem Dorf Hohenschwangau bei Füssen im Südwesten Bayerns. Das Schloss wurde von Ludwig II. von Bayern als Rückzugsort und zu Ehren Richard Wagners erbaut. Das Schloss diente König Ludwig II. als Wohnsitz, bis er 1886 starb. Er bezahlte das Schloss nicht aus öffentlichen bayerischen Mitteln, wie es zu dieser Zeit oftmals üblich war, sondern aus seinem persönlichen Vermögen sowie durch große Anleihen.

Nach Ludwigs Tod war es für die Öffentlichkeit zugänglich. Seitdem haben mehr als 60 Millionen Besucher das Schloss Neuschwanstein besucht, wodurch es zu den Top-Sehenswürdigkeiten von Deutschland gehört.

7. Marienplatz München

Der Münchner Marienplatz ist der berühmteste Platz der Stadt und liegt im Herzen der Altstadt. Das beeindruckende Neue Rathaus, die Dominante des Platzes, ist an der Fassade mit Hunderten von Statuen, Türmchen und Bögen verziert und wurde zwischen 1867 und 1909 im Stil der flämischen Gotik errichtet. Das Neue Rathaus ist Sitz der Stadtverwaltung und des Münchener Tourismusbüros.

Der Turm des Neuen Rathauses beherbergt das Rathaus-Glockenspiel. Diese erklingt täglich um 11 Uhr vormittags. In der Mitte des Marienplatzes befindet sich die sogenannte Mariensäule.

Im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört, wurde das Alte Rathaus nach den Originalplänen im neugotischen Stil wieder aufgebaut. Heute befindet sich in diesem Gebäude das Münchner Spielzeugmuseum, das eine Sammlung einzigartiger historischer Spielzeuge aus Europa und den USA präsentiert.

8. Löwenburg in Kassel/Hessen

Die Löwenburg gleicht einer halb verfallenen mittelalterlichen Burg. Das barocke Innere des Schlosses bietet Einblicke in königliche Räume, ein Waffenarsenal mit Waffen aus dem 16. und 17. Jahrhundert und eine neugotische Kapelle. Die Umgebung des Schlosses, bestehend aus einem schönen Garten, einem Weinberg, einem Ackerbau und einer Menagerie, ergänzt die Romantik der „Ruine“.

Die Löwenburg gehört zu den ersten pseudo-mittelalterlichen Burgruinen in Europa.

9. Tierpark Hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn ist ein riesiger zoologischer Garten in der bayerischen Landeshauptstadt München. Der Tierpark liegt am rechten Isarufer, im Süden Münchens, nahe des Stadtteils Thalkirchen. Er ist der erste Tierpark der Welt, der nicht nach Arten, sondern nach geographischen Kategorien organisiert ist und auch die Mitnahme von Hunden erlaubt. Da sich der Zoo auf den Schutz und die Zucht seltener Arten wie den seltenen Drill-Affen und die silbernen Gibbons in Gefangenschaft konzentriert, wurde er 2013 als viertbester Zoo Europas eingestuft. Die Besucher können dort auch Gorillas, Giraffen, Elefanten, Holzwisente, Elche oder Polarfüchse bewundern.

10. Düsseldorfer Altstadt

Die Altstadt gehört zu einem der 49 Stadtbezirke Düsseldorfs und gilt mit über 300 Bars und Diskotheken als „die längste Theke der Welt“. Die Gegend um Düsseldorf ist berühmt für ihr besonderes Bier, das Altbier, welches nach einem traditionellen Rezept gebraut wird und seit Ende des 19. Jahrhunderts nur noch an wenigen Orten der Welt hergestellt wird.

Einige Altbrauereien öffnen nicht nur ihre gastronomischen Türen, sondern lassen euch auch hinter die Kulissen der Brauereikunst blicken. Anschließend könnt ihr euch natürlich auch in Form einer Kostprobe von einem traditionell gebrauten Altbier überzeugen.

11. Miniaturwunderland Hamburg

Das Miniatur Wunderland ist eine Modellbahn- und Miniatur-Flughafenattraktion in Hamburg und die größte ihrer Art weltweit. Die Ausstellung befindet sich in der historischen Speicherstadt der Stadt.

Diese besondere Modelleisenbahn ist in neun Abschnitte unterteilt:

Den Harz, die fiktive Stadt Knuffingen, die Alpen und Österreich, Hamburg, Amerika, Skandinavien, die Schweiz, ein Nachbau des Hamburger Flughafens und Italien. Das Modell nimmt 1.490 m2 auf einer Fläche von 6.800 m2 ein.

Bis zum Jahr 2020 soll das Exponat seine letzte Bauphase erreicht haben. Die Exposition zeigt 1.300 Exponate in Form von Zügen, Wagen, beweglichen Fahrzeugen, Leuchten, Bäumen und menschlichen Figuren.

12. Eibsee

Der Eibsee ist ein See in Bayern mit kristallklarem, tiefblauem und sprudelndem Wasser, 9 km südwestlich von Garmisch-Partenkirchen und etwa 100 km südwestlich von München auf 1.000 Meter Höhe. Der Eibsee wurde von einem riesigen Felsen geschaffen und hat acht Inseln, die sich an der Nordseite des Sees befinden. Dank seines klaren, türkisfarbenen Wassers gilt er als einer der schönsten und reinsten Seen in den bayerischen Alpen. Besucher haben am Eibsee viele Möglichkeiten, den Sommer zu genießen – zu Wasser, zu Lande oder in der Luft. Ein „Eibseetag“ ist der Höhepunkt eines jeden Aufenthaltes in der Zugspitzregion.

Fazit

Haben Sie Ihr Reiseziel in Deutschland gefunden? Deutschland gehört zu den Ländern, welche sehr reich an Sehenswürdigkeiten sind, die für wirklich jede Besuchergruppe einen Abstecher wert sind. Ob Sie Geschichts- und Kulturliebhaber, Einkaufsintusiast oder Tourist sind, der auf der Suche nach schönen Seen, Wäldern oder Zoos ist, um sich zu erholen, es gibt viele interessante Reiseziele in Deutschland, denen Sie einen Besuch abstatten können.

Quellen:

https://www.lottostar24.com/de/magazin/sehenswuerdigkeiten-urlaubsziele-orte-in-deutschland

https://www.voucherwonderland.com/reisemagazin/top-deutschland-sehenswuerdigkeiten/

https://www.visitberlin.de/en/reichstag-in-berlin

Artikel bewerten