Home / Europa / Die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Slowakei

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Slowakei

 

Spektakuläre Landschaften, atemberaubende Burgen und natürlich eine tolle Hauptstadt. Das alles beschreibt die Slowakei, einem Land in Mitteleuropa in der Nähe der österreichischen Grenze. Wer sich für einen Urlaub in der Slowakei entscheidet, der darf die vielen Sehenswürdigkeiten dazu nicht verpassen. Und man wird staunen, wie viel Schönheit in einem Land steckt, welches eigentlich so gar nicht zu den beliebtesten Urlaubszielen gehört. Dennoch wissen wir, wo diese zu finden sind und was man während einem Aufenthalt in der Slowakei auf keinen Fall verpassen darf.

Das Herz Europas – die Slowakei

Was Urlauber bei einem Aufenthalt in der Slowakei erwarten dürfen, ist mehr als vielseitig. Bildschöne Landschaften, satte grüne Wiesen und viele Burgen oder Schlösser. Alles ständig umgeben von tiefgrünen Wäldern, kleinen Bergen und mittelalterlichen Kleinstädten. Viel Kultur und Tradition gepaart mit einzigartigen Orten. All das hat die Slowakei zu bieten, auch wenn man diesem Land nicht viel zutraut. Umso überraschender ist ein Besuch, denn hier erwartet einen viel Außergewöhnliches und Originelles. Ein tolles Reiseziel mit magischen Orten und einzigartigen Erlebnissen.

Die Hauptstadt Bratislava

Die Hauptstadt gehört natürlich zu den Top 10 der Sehenswürdigkeiten in der schönen Slowakei. Hier lebt die Politik, die Kultur und Wirtschaft. Rund eine halbe Million Einwohner beleben die Stadt, es gibt sogar einen Flughafen und eine generell gute Anbindung. Wer die Stadt erkunden möchte, der darf sich ruhig ein bis zwei Tage Zeit nehmen. Sehenswert ist vor allem die Innenstadt, ein historischer Ort mit viel Architektur und Mittelalterflair. Touristen können hier überall kleine und große Sehenswürdigkeiten bestaunen.

Die  kleinen Alpen der Slowakei

Hohe Tatra werden sie genannt, die höchsten Gebirge der Slowakei. Dieses befindet sich im Nordosten des Landes und ist mit dem Zug in etwa vier Stunden von der Hauptstadt entfernt zu erreichen. Wer einen richtigen Ausflug machen möchte, der steigt am Fuße des Gebirges aus, vor allem im Sommer kann man die frische Luft und die Landschaft genießen.

Das Nationalgericht Bryndzové halusky

Wer in der Slowakei Urlaub macht, der muss das Nationalgericht mindestens einmal probiert haben. Zu Deutsch handelt es sich dabei um Brimsennocken, also Nocken aus Kartoffeln und Mehl. In einer Pfanne werden sie dann mit geschmolzenem, slowakischem Käse vermischt. Dieser kann etwa mit Schafskäse verglichen werden. Zusammen mit Speck und Schmand erinnert das Gericht vielleicht an Käsespätzle, schmeckt jedoch ganz anders. Dieses Gericht ist absolut lecker, aber keine leichte Kost.

Die Dobsiná-Eishöhle – die eisige Unterwelt

Die berühmten Eishöhlen der Slowakei werden dort auch als die Juwelen des Landes bezeichnet. Sie sind europaweit bekannt. Insgesamt gibt es 13 solcher Schauhöhlen, die meisten befinden sich im Norden des Landes. Eine der Eishöhlen wurde sogar in das Weltkulturerbe aufgenommen.

Unberührte Natur im Nationalpark Pieninen

Der kleinste Nationalpark ist der Pieninen Park an der polnischen Grenze. Insgesamt können innerhalb der Slowakei aber neun Nationalparks besucht werden. Eine Floßfahrt auf dem Dunajec inmitten des Parks ist aber ein Muss und absolutes Highlight. Ein Ausflug mit absolutem Kick und mit erfahrenen Führern absolut nicht gefährlich.

Mittelalterliche Burggeheimnisse

Alle Geschichtsfreunde aufgepasst, die Slowakei ist berühmt für seine Burgen, die Schlösser und die zahlreichen Kastellen. Die Zipser Burg ist die schönste von ihnen  und sollte auf jeden Fall besucht werden. Sie liegt im Nordosten der Slowakei und ist von den zwei schönen Städten Kaschau oder Poprad einfach zu erreichen.

Kulturbesuch in Kosice

Kosice, zu Deutsch Kaschau, ist die zweitgrößte Stadt in der Slowakei und liegt im Osten des Landes. Hier können sich Besucher auf Entdeckungsreise begeben und die europäische Kulturhauptstadt von 2013 bestaunen. Sehenswert sind der gotische Elisabeth-Dom, das Wahrzeichen der Stadt und gleichermaßen das größte Gotteshaus in der ganzen Slowakei. So sollte man auf jeden Fall den Süd Turm besuchen und die wunderschöne Aussicht darauf genießen.

Den größten Zoo der Slowakei besuchen

Von Kosice aus kann man zahlreiche Ausflüge unternehmen, beispielsweise den berühmten Zoo der Slowakei besuchen. Er ist sogar der drittgrößte in Europa und aus diesem Grund absolut sehenswert. Tierliebhaber werden über die Artenvielfalt staunen und möglicherweise einen ganzen Tag im liebevoll gepflegten Zoo verbringen wollen.

Andy-Warhol-Museum of Modern Art in Medzilaborce

Für Kulturliebhaber ist dieses Museum ein Muss, wenn man in der Slowakei Urlaub macht. Der Eintritt ist kostengünstig, obwohl ganze 160 Ausstellungswerke gezeigt werden. Tolle Erinnerungsstücke von Andy Warhol erinnern an den berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts. Er wurde zwar eigentlich in Pittsburgh den USA großgezogen, allerdings waren seine Eltern Immigranten aus der Slowakei.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Slowakei
3.91 (78.18%) 11 Bewertungen