Home / Europa / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bologna

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Bologna

Bologna ist nicht nur als Bildungsmetropole bekannt, sondern auch bei Touristen in aller Welt. Die Stadt in Italien bietet die perfekte Mischung aus Sehenswürdigkeiten, leckerem Essen und Trinken und dem typisch italienischen Dolce Vita. Was Sie bei einem Besuch in Bologna nicht verpassen dürfen, zeigen wir Ihnen in unserer Top10-Liste der besten Sehenswürdigkeiten in Bologna.

Basilika San Petronio

Die Hauptkirche von Bologna ist die Basilika San Petronio. Merkmale dieser Kirche sind die historischen Orgeln und die polychromen Glasfenster. Das Gewölbe ist 45 Meter hoch. Das Besondere dieser Kirche ist, dass sie die fünftgrößte Kirche der Welt ist und die größte Backsteinkirche der Welt. Die Basilika liegt sehr zentral in der Stadt.

Piazza Maggiore

Der Piazza Maggiore ist der Hauptplatz von Bologna und liegt in der mittelalterlichen Innenstadt. Der Platz ist von bedeutenden Gebäuden umgeben und äußerst beliebt bei Touristen. Auf der nördlichen Seite findet man das Gebäude Palazzo del Podesta, welches auch das Älteste von den vielen Gebäuden am Platz ist. Im 13. Jahrhundert entstand der Platz als Marktplatz.

Palazzo del Podesta

Der Palazzo del Podesta wurde circa 1200 am damals entstehenden Platz Piazza Maggiore erbaut. Heute sieht der Palazzo del Podesta moderner aus, im Mittelalter hatte das Gebäude ein anderes Aussehen. Dazu wurde später der Palazzo Re Enzo anliegend errichtet. 1525 wurden an den Ecken vier Terrakottastatuen aufgestellt.

Pinacoteca Nazionale di Bologna

Die Pinacoteca Nazionale di Bologna ist ein Kunstmuseum. Es steht in Bologna und wird vom Ministerium, welches für Kulturgüter, kulturelle Aktivitäten und Tourismus zuständig ist, verwaltet. In der Sammlung befinden sich Stücke von internationalen Künstlern sowie von Künstlern, die mit der Stadt auf irgendeine Art und Weise verbunden waren. Das Museum liegt im Universitätsviertel und ist auch fußläufig sehr gut erreichbar.

Torre Azzoguidi

Der Torre Azzoguidi ist auch bekannt als Antabella Tower. Seine Höhe beträgt 61 Meter, obwohl gemunkelt wird, dass der Turm früher etwas höher war. 1951 wurde der Turm renoviert. Die Straße, in der der Turm steht, heißt Antabella – sie trägt diesen Namen aufgrund des Turmes. Der Turm ist zudem das perfekte Beispiel für einen bolognesischen mittelalterlichen Turm.

Neptunbrunnen

Der Neptunbrunnen ist sehr bekannt in der Stadt und insbesondere bei Touristen. Die Einwohner nennen den Brunnen auch „den Riesen“. Die Höhe des Brunnens beträgt 3,35 Meter. Geschaffen wurde der Brunnen von Giovanni di Bologna zwischen 1563 und 1566. Maseratis Logo ziert den Dreizack, den Neptun in der Hand hält.

Kathedrale von Bologna

Die Kathedrale von Bologna heißt auch Kathedrale San Pietro. 1028 existierte eine Kirche, jedoch wurde diese 1141 in einem Großbrand zerstört. 1184 wurde sie neu gebaut. Im Jahre 1575 wurde das Gebäude von Grund auf renoviert, jedoch stürzte das Gewölbe 1599 zusammen. 1582 wurde die Kirche zur Kathedrale. Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Säulenvorhalle wieder aufgebaut. Die Kathedrale ist ein wichtiger Ort in Bologna und eine beliebte Sehenswürdigkeit.

Teatro Comunale di Bologna

Diese Sehenswürdigkeit gehört zu den wichtigsten Opernhäusern Italiens. Das Teatro Comunale di Bologna ist ein Opernhaus und gleichzeitig Theater in der Provinz Bologna. Platz ist hier für 1084 Menschen. Die Eröffnung des Opernhauses fand am 14. Mai 1763 statt. Das Gebäude wurde von Antonio Galli da Bibiena errichtet. Stücke von Bellini, Rossini, Guiseppe Verdi und von vielen mehr wurden dort aufgeführt.

Palazzo Re Enzo

Der Palazzo Re Enzo ist ein Palast, der in gotischer Architektur gefertigt wurde. Er existiert seit dem 13. Jahrhundert und wurde 1245 an den Palazzo del Podesta angebaut. 1248 wurde der Palast zum Gefängnis für den König von Sardinien. Ein paar Tage später wurde auch König Heinz dort eingesperrt. Der König starb nach etwa zwei Jahrzehnten Gefangenschaft dort. Noch heute gibt es Legenden über den Palazzo Re Enzo.

Santuario della Madonna di San Luca

Eine weitere Kirche, die sich jedoch etwas außerhalb von Bologna befindet, ist die Santuario della Madonna di San Luca. Diese Kirche liegt auf einem Hügel in etwa 300 Metern Höhe. Kunstwerke von Guido Reni, Vittorio Bigari und von vielen mehr zieren den Innenraum der Kirche, die seit 1907 den Titel einer Basilica minor trägt.

Artikel bewerten