Home / Europa / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Marbella

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Marbella

Marbella ist eine Stadt und eine Gemeinde in Südspanien und gehört zur Provinz Málaga bzw. zur autonomen Region Andalusien. Die Stadt gilt mit fast 150.000 Einwohnern als die zweitgrößte Gemeinde in der Provinz. Marbella gilt als Anziehungspunkt für den internationalen Tourismus und als VIP-Ziel am Mittelmeer und ist eine der wichtigsten touristischen Städte in ganz Spanien.

Altstadt (Casco Antigo)

Die historische Altstadt von Marbella gehört zu den vielen Attraktionen des spanischen Badeortes. Enge Gassen, arabisch erscheinende Häuser und malerische Plätze bezaubern Touristen und Einheimische gleichermaßen. Das Zentrum der Altstadt ist die wunderschöne Plaza de los Naranjos. Hier findet man zudem das historische Rathaus aus dem 16. Jahrhundert.

Strandpromende Marbella

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Marbella

Die Strandpromenade „Paseo Marítimo“ schließt sich fast unmittelbar an die Avenida del Mar an. Sie zieht sich über eine Länge von sechs Kilometern entlang der Küste von Marbella. Die Strandpromenade bietet einen eindrucksvollen Ausblick auf das Meer und die sich darin spiegelnde Sonne. Zahlreiche Restaurants, Einkaufszentren, Shops, Kino, Cafés und vieles mehr erwarten Sie bei einem Bummel über die schöne Promenade.

Iglesia de la Encarnación

Die Kirche Santa María de la Encarnación ist auch unter dem Titel Santa María de la Encarnación der Stadt Marbella bekannt. Nach der Rückeroberung von Marbella am 11. Juni 1485 durch König Ferdinand wurden die Moscheen durch eine Umwandlung in christliche Kirchen geweiht.

Avenida del Mar

Im Zentrum von Marbella befindet sich eine schöne kleine Flaniermeile, die Avenida del Mar. Am Abend finden hier viele Veranstaltungen statt – so zum Beispiel Ausstellungen und Feste. Zahlreiche Skulpturen von Salvador Dali schmücken die mit Blick aufs Meer angelegte Straße.

Plaza de los Naranjos

Die Plaza de los Naranjos ist ein großer Platz in der Altstadt von Marbella. Es ist ein städtischer Raum, der 1485 nach der christlichen Eroberung der Stadt eröffnet wurde und von den charakteristischen weißen andalusischen Häusern und drei historischen Gebäuden eingerahmt wird. In der Mitte, umgeben von Orangenbäumen, befindet sich ein Renaissancebrunnen. Seit seinem Bau wurde die Plaza de los Naranjos zum Zentrum der administrativen und zivilen Macht der Stadt, wie es in den kastilischen Stadtplänen bereits festgelegt ist.

Brunnen der Virgen del Rocio

Der wunderschöne Springbrunnen Fuente de la Virgen del Rocio befindet sich unweit der Altstadt. Mit wechselnden Farben beleuchtet bietet der Brunnen eine herrliche Kulisse für Fotos. Mehrere große tropische schattenspendende Pflanzen bilden die grüne Oase Marbellas. Vor der heißen Sommersonne Andalusiens und der Hektik der Großstadt ist das Gelände ein kleiner Zufluchtsort.

Puerto Banus Marina

Etwa sieben Kilometer südwestlich von Marbella befindet sich der Yachthafen Puerto Banus, der Platz für mehr als 900 Yachten bietet. Riesige Luxusyachten, geparkte Limousinen, viele edle Geschäfte, Parfümerien, Bars, Discotheken sowie ein Casino und mehre schöne Straßencafés befinden sich in Puerto Banus und sind Anlaufsziele von Prominenten und anderen VIPs.

Rathaus von Marbella

Das in der Altstadt von Marbella gelegene Rathaus ist ein beeindruckendes historisches Gebäude aus dem 16. Jahrhundert. Es ist umgeben von Restaurants und Geschäften und mit Orangenbäumen gesäumt. Die Fassade ist eindrucksvoll und bietet sich perfekt für Fotomotive an.

Murallas del Castillo

Das Schloss von Marbella ist der wichtigste Überrest der maurischen Zivilisation. Nach der Kapitulation der Stadt am 11. Juni 1485 wurde die Festung bis zum Jahr 1492 als Wachposten für die Küsten genutzt. Im Jahr 1735 wurde das Schloss restauriert. Die Mauer enthielt in ihrem Inneren die alte arabische Medina, die heute der Altstadt entspricht. Darüber hinaus umfasste die Mauer mehr als zwanzig Türme, um die Stadt vor möglichen Angriffen von der Küste zu schützen.

Fuente La Venus de Mabella

Der Brunnen der Venus von Marbella befindet sich im Kreisverkehr von Fontanilla. Das Werk des Bildhauers Francisco López Burgos ist eine Bronzestatue, die eine Frau darstellt, die Wasserskis auf einer leuchtenden Lichtquelle vor einem Pier vor der Marbella-Promenade montiert.

Artikel bewerten