Home / Europa / Top 10 Sehenswürdigkeiten in Olbia

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Olbia

Olbia liegt im Nordosten der italienischen Insel Sardinien und ist vor allem durch ihre mittelalterliche Basilika berühmt. Die eher kleine Stadt kann Touristen aus der ganzen Welt dennoch regelmäßig begeistern – alleine der Strand ist einen Besuch in Olbia wert. Wer nach Sardinien reist, sollte daher auf jeden Fall einen Zwischenstopp in Olbia einlegen – wir stellen Ihnen die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Olbia vor!

San Pantaleo

18 Kilometer von Olbia entfernt liegt San Pantaleo. Das Bergdorf liegt etwas versteckt – hier müssen Sie erst die Hügel von Milmegghju erklimmen, um den Ort zwischen Granitspitzen zu entdecken.

Porto Istana Beach

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Olbia

Nur zehn Kilometer östlich von Olbia liegt das malerische Dorf Porto Istana. Der charmante Ort gleicht einer Postkarte – die üppige grüne Vegetation, der strahlend weiße Sand und das kristallklare blaue Wasser erinnern Besucher an einen Aufenthalt in der Karibik. Die Bucht ist umgeben von Felsen und bietet einen tollen Blick auf die nahe gelegene Insel Isola Tavolara. Porto Istana gilt als ideales Urlaubsziel für Familien!

Basilika von San Simplicio

Die Basilika von San Simplicio ist eine berühmte Basilika in Olbia. Sie wurde im 11. Jahrhundert am Rande der Stadt auf einem kleinen Hügel erbaut und gilt als Wahrzeichen der Stadt.

Porto Rotondo

Der Porto Rotondo erstreckt sich vom Golf von Cugnana bis hin zum Golf von Marinella, einem touristischen Hafen, der in einer natürlichen Bucht von nahezu runder Form liegt. Ein aufregendes Nachtleben gibt es hier inklusive – nicht umsonst ist der Porto Rotondo insbesondere in lauen Sommernächten einer der belebtesten Orte der gesamten Insel.

Kirche zum Apostel Paulus

Die Kirche des Apostels Paulus wurde Mitte des 15. Jahrhunderts erbaut. Sie befindet sich direkt im historischen Zentrum der Stadt. Die Kuppel der Kirche ist mit bunten Keramikfliesen bedeckt.

Nationales Archäologiemuseum

Das Archäologiemuseum befindet sich in der Nähe der Isola Bianca und dem historischen Zentrum des Isolotto di Peddone. Der einzigartige zentrale Innenhof ist das typische Merkmal für das Museum und einen Aufenthalt wert.

Costa Smeralda

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Olbia

Märchenhafte Strandabschnitte erwarten Sie an der Costa Smeralda – sie ist das Hauptreiseziel im Norden Sardiniens. Mit weißen Sandstränden, Golfclubs, Privatjets und Hubschraubern sowie sehr exklusiven Hotels zieht die Gegend Stars und Sternchen aus der ganzen Welt an. Dementsprechend hoch sind hier auch die Preise: Wer hier fein speisen möchte, sollte am besten mit einem üppigen Budget anreisen.

Nationalpark La-Maddalena-Archipel

Der Nationalpark La Maddalena Archipels ist ein Nationalpark direkt an der Küste von Sardinien. Der Park wurde am 1. April 1994 gegründet. Er umfasst ein Land- und Seegebiet von über 12.000 Hektar und rund 180 Kilometer Küstenabschnitt.

Porto Istana Beach

Der Porto Istana Beach ist ein Juwel an der Nordostküste Sardiniens – und ein regelrechtes Wunder aus weichem Sand und atemberaubenden Farben. Bei einem Besuch wird man mit einem traumhaften Blick auf die Berge belohnt – besonders lohnenswert und romantisch ist das bei Sonnenuntergang!

Gigantengräber

Die Gigantengräber sind Denkmäler aus den Bestattungen der Nuraghenzeit, im 2. Jhd. v. Chr.. Sie finden sich in ganz Sardinien und sind ein beliebtes Ziel für Touristen aus der ganzen Welt. Die Gräber selbst sind imposante Gebäude mit einem rechteckigen Grundriss, die aus großen Steinplatten errichtet wurden.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Olbia
4.6 (92%) 10 Bewertungen