Home / Europa / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Palma

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Palma

Palma ist die Hauptstadt der spanischen Insel Mallorca und ein beliebtes Urlaubsziel für  Touristen aus der ganzen Welt. Palma besitzt ein ganzjährig mildes Klima und ermöglicht Besuchern daher auch im Winter einen Aufenthalt bei gutem Wetter. Palma bietet aus touristischer Sicht alles, was das Urlauberherz begehrt: Ob Strände, Buchten, Schlösser oder Entertainment – das alles und noch viel mehr erwartet Sie in Palma. Im Folgenden werden Sie die Top10 Sehenswürdigkeiten von Palma kennenlernen – und ganz sicher ist auch für Sie das Richtige dabei!

Kathedrale von Palma

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Palma

Das gotische Bauwerk, das im 13. Jahrhundert erbaut wurde, ist nicht nur ein sakraler Ort in Palma, sondern Ausflugsziel von beinahe allen Touristen, die nach Palma reisen. Sowohl die Dimensionen als auch die verschiedenen Details machen die Kathedrale zu einem Meisterwerk der Architektur. Bedenken Sie bei einem Besuch, dass Sie sich hier angemessen kleiden müssen – Bikini und Badeschuhe sind daher tabu!

Palmas Kristallkirche

Eine weitere Sehenswürdigkeit von Palma ist die Kristallkirche.  Sie gehört zum Kulturerbe von Palma de Mallorca. Sie wurde in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts auf Initiative von Fray Antonio Bauzá hin erbaut.

Basilika Sankt Francesco

Die Fassade dieser Kirche aus dem 13. Jahrhundert in Palma (umgebaut, nachdem sie im 17. Jahrhundert von Blitzen getroffen worden war) ist typisch mallorquinisch – eine massive  Sandsteinmauer mit einem Rosenfenster in der Mitte. Besucher werden von Kreuzgängen mit Orangen- und Zitronenbäumen und einem Brunnen im Zentrum empfangen. Seit 1981 gehört die Basilika zum geschützten Kulturgut der Insel.

Palmas Königsallee

Mit dem großen Markt an einem Ende und der Kirche Santa Maria del Mar am anderen Ende besticht die „Passeig del Born“ mit ihrem mittelalterlichen Charme.

Schloss Belvedere

Ein Blick auf das perfekt erhaltene Schloss lässt Besucher daran zweifeln, dass es bereits seit fast 700 Jahren steht. Es wurde im Jahr 1300 von Jaume II. begonnen und von Pere Salva, dem Architekten des Almudaina-Palastes, erbaut. Besonders ist das Schloss Belvedere unter den spanischen Burgen, da es rund ist – und nicht eckig, wie das bei Burgen aus der Epoche üblich war.

Caixa Forum Palma

Das Caixa Forum Palma ist ein Kulturzentrum. Es zeigt die Sammlung des modernistischen Malers Hermen Anglada-Camarasa und befindet sich in einem auffallend schönen Patrimonialgebäude. Die Sammlung wurde 2003 zum Kulturgut erklärt.

Llotja

Mit Doppeltürmen und einem Engel über der Tür ist dieses Gebäude aus dem 15. Jahrhundert zur Hälfte eine Burg und zur Hälfte eine Kirche. Da der Handel im Laufe der Jahrhunderte zurückging, hatte Palma keine so große kommerzielle Bedeutung mehr und das Gebäude änderte seine Nutzung: Während des Unabhängigkeitskrieges diente es als Waren- und Waffengeschäft und wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts zur Galerie für bildende Kunst. Heutzutage ist La Llotja ein Kulturzentrum mit wechselnden Ausstellungen.

Santa Eulaila

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Palma ist der Santa Eulaila Platz. Es lohnt sich definitiv, den Platz bei einem Streifzug durch die Stadt zu besuchen, denn der schöne Blick auf die bemerkenswerte Santa Eulaila Kirche bietet hervorragende Gelegenheit, um tolle Erinnerungsbilder zu machen. Außerdem lädt der Platz zum Kaffee oder Bier im Freien ein.

Königlicher Almudaina-Palast

Vom römischen über das islamische bis hin zum christlichen Palma wurde der Königliche Almudaina-Palast als Residenz der Könige von Mallorca genutzt. Sein Charme entsteht vor allem durch die Mischung aus gotischem und maurischem Baustil. Der Palast thront über der Bucht von Palma und hatte somit in der Vergangenheit auch strategische Bedeutung. Der Exerzierplatz, die Palastkapelle Santa Aina im gotischen Stil des 14. Jahrhunderts und der große Saal des Königspalastes sind weitere Highlights bei einem Besuch vor Ort.

De Cort Platz

Der kleine Platz im Herzen der Stadt ist berühmt für seinen sechshundert Jahre alten Baum, der 1989 vom Pedruxella in Pollensa als Symbol des Friedens nach Palma transportiert wurde. Die umliegenden Straßencafés laden auch hier zum Verweilen und Entspannen ein!

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Palma
4.29 (85.71%) 7 Bewertungen